Die Alternative: OBIN+

Der LIKE-Button von obin.de - der deutschen Suchmaschine für über 30 Sprachen.

Burkard Hillebrands zum "Fellow" der American Physical Society ernannt

Pressemitteilung von TU Technische Universität Kaiserslautern

Prof. Dr. Burkard Hillebrands
Prof. Dr. Burkard Hillebrands
(fair-NEWS) (lifepr) Kaiserslautern, 07.12.2010 - Die renommierte American Physical Society (APS), der fast 50.000 Mitglieder zählende physikalische Fachverband der U.S.A., hat kürzlich Professor Dr. Burkard Hillebrands zum Ehrenmitglied (Fellow) ernannt. Der Leiter des Lehrgebiets Magnetismus an der Technischen Universität Kaiserslautern wird "für seinen Beitrag zum Verständnis dynamisch-magnetischer Anregungen in eingegrenzten magnetischen Strukturen, linearer und nicht-linearer Spinwellenphänomenen und seine Pionierarbeit in der Entwicklung von orts- und zeitaufgelöster Brillouin-Lichtstreuspektroskopie" ausgezeichnet, wie es in der Begründung heißt.

Die am 20. Mai 1899 gegründete APS ist eine amerikanische Gesellschaft von Physikern, die zum Ziel hat, das Wissen um die Physik zu fördern und zu verbreiten. Die Wahl zum Fellow dieses weltweit wichtigen Fachverbandes ist eine besondere Ehre.

Das Fellowship-Programm wurde eingeführt, um Mitglieder zu würdigen, die durch Grundlagenforschungen und Publikationen Erkenntnisfortschritte ermöglicht oder signifikante und innovative Beiträge zur Anwendung der Physik in Wissenschaft und Technologie geleistet haben. Auch können sie bedeutsame Beiträge in der Lehre der Physik oder dem Dienst und der Teilhabe an den Aktivitäten der Gesellschaft geleistet haben.

Hillebrands ist ein bekannter Forscher auf dem Gebiet des Festkörper-Magnetismus, insbesondere im Bereich der Magnetoelektronik, der Spintronik und der Magnetisierungsdynamik. Die von seiner Arbeitsgruppe und ihm gewonnen Erkenntnisse bilden die Grundlage für die zukünftige Entwicklung magnetischer Speicher und Sensoren.

Darüber hinaus ist Hillebrands Mitglied des Landesforschungszentrums OPTIMAS und des Fachbereichs Physik der TU Kaiserslautern. Neben seiner Tätigkeit in Forschung und Lehre ist er seit 2006 Vizepräsident für Forschung und Technologie. Er gestaltet maßgeblich den Prozess der wissenschaftlichen Profilierung der TU Kaiserslautern mit. Dadurch trägt er entscheidend zur Weiterentwicklung des Wissenschaftsstandorts Kaiserslautern und des Landes Rheinland-Pfalz bei.


Bildinformation: Prof. Dr. Burkard Hillebrands


TU Technische Universität Kaiserslautern
Deutschland
Telefon: +49 (631) 205-2049
Ansprechpartner: Dipl.-Volkswirt Thomas Jung

Homepage:
www.lifepr.de/pressefach/tu-technische-universitaet-kaiserslautern

Publiziert durch LifePR.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Burkard Hillebrands zum "Fellow" der American Physical Society ernannt»:

Das könnte Sie auch interessieren: