Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Wahlversprechen - notariell beglaubigt

Pressemitteilung von

Kieler Spitzenpolitiker beim ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 26. August

(fair-NEWS) Schleswig-Holstein, Norderstedt. Nach der vorzeitigen Auflösung wird auch der Kieler Landtag am 27. September neu gewählt. Der ALSTER BUSINESS CLUB hat sich für seinen nächsten Clubabend am 26. August, 19 Uhr dazu etwas Besonderes einfallen lassen.

Dr. Ralf Stegner (SPD), Wolfgang Kubicki (FDP), Monika Heinold (Bündnis 90/Die Grünen), Anke Spoorendonk (SSW), die Linken und die CDU geben in Norderstedt ihre Wahlversprechen ab, die protokolliert und notariell beglaubigt werden.

Clubpräsident Jens Kahlsdorf: "Wir beobachten, dass Politik immer unglaubwürdiger wird. Die größte politische Bewegung ist derzeit die der "Nichtwähler". Hier möchten wir gern ein Zeichen setzen, um den einen oder anderen Wähler an die Urne zu bewegen." Jens Kahlsdorf habe unmittelbar nach Auflösung des Kieler Landtages begonnen, sein Netzwerk zu kontaktieren.

"Ich freue mich, dass unser nächster Clubabend spontan von vielen relevanten Verbänden und Körperschaften begleitet bzw. unterstützt wird," erläutert der Marketing-Profi, "denn Gemeinschaft macht bekanntlich stark." Vertreter der Industrie- und Handelskammer Lübeck, der Kaufmannschaft zu Lübeck, des Verbandes der Südholsteinischen Wirtschaft, des Bundes der Steuerzahler und vom neuen Netzwerk "HanseBelt" werden die Veranstaltung begleiten.

Die Einhaltung der beglaubigten Wahlversprechen werde von den einzelnen Verbänden kontrolliert. Sollte ein Verband feststellen, dass die Versprechen nicht eingehalten werden, wird er die anderen Verbände informieren. Hierzu würden die Medien, die Mitglied im A.B.C. sind, mit einbezogen. Die Presse, als vierte Macht im Staat, würde sich dann gegebenen Falles für Neuwahlen aussprechen. Jens Kahlsdorf: "Wir hoffen dadurch dazu beitragen zu können, dass Politik wieder glaubwürdiger wird und es Sinn macht, sich an Wahlen zu beteiligen."

Der A.B.C. erwartet eine grosse Beteiligung und hat deshalb die Norderstedter TriBühne mit bis zu 1.200 Sitzplätzen angemietet. Politisch Interessierte, A.B.C.-Mitglieder, Freunde und Gäste sind herzlich willkommen, eine Anmeldung per Mail ist erforderlich unter clubabend@alster-business-club.de. Der ALSTER BUSINESS CLUB will die wirtschaftliche Zusammenarbeit fördern. In Norderstedt ist er mit seinen über 500 Mitgliedern die grösste Wirtschaftsinteressenvertretung der Stadt. Weitere Infos unter: www.alster-business-club.de

ALSTER BUSINESS CLUB
Hirschkamp 14
22846 Norderstedt
Deutschland
Telefon: +49 40 - 5 22 30 88
Ansprechpartner: Jens Kahlsdorf

Homepage:
www.alster-business-club.de

Pressekontakt:
ALSTER BUSINESS CLUB
c/o KAHLSDORF + PARTNER Werbeagentur
Hirschkamp 14, 22846 Norderstedt
Tel.: +49 40 - 5 22 30 88
Web: www.alster-business-club.de
Mail: info@alster-business-club.de
Unternehmensprofil:
Der ALSTER BUSINESS CLUB will die wirtschaftliche Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg fördern. Weitere Infos unter: www.alster-business-club.de

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Wahlversprechen - notariell beglaubigt»:

Das könnte Sie auch interessieren: