Die Alternative: OBIN+

Der LIKE-Button von obin.de - der deutschen Suchmaschine für über 30 Sprachen.

EnEV 2009: Darauf müssen Sie achten

Pressemitteilung von

Demnächst gelten verschärfte Energiespar-Regeln, die Bauherren bei der Planung ihres Hauses berücksichtigen müssen. Auch Eigentümer von Altbauten müssen in manchen Fällen nachrüsten und bei größeren Sanierungen strengere Regeln beachten.

(fair-NEWS) Wegen der Klimaschutzziele der Bundesregierung gilt ab dem 1. Oktober 2009 die neue Energieeinsparverordnung (EnEV), die noch mehr Energieeffizienz beim Bauen und Sanieren vorschreibt, berichtet Immowelt.de.

Wichtige Neuerungen für Bauherren
Bei Neubauten wurden einige Anforderungen deutlich verschärft: Häuser müssen insgesamt 30 Prozent weniger Energie verbrauchen als bisher – Richtwert ist der Jahres-Primärenergiebedarf. Gleichzeitig muss die Außenhaut eines Gebäudes um 15 Prozent besser gedämmt werden.

Seit Anfang des Jahres gilt bereits: Der Energiebedarf eines Neubaus muss zum Teil mit Erneuerbaren Energien wie Biomasse oder Solarthermie gedeckt werden. Die daraus resultierenden Einsparungen können aber bei der Bedarfsberechnung der EnEV angerechnet werden, weiß Immowelt.de.

Das müssen Altbau-Eigentümer beachten
Wärmedämmung ist auch der Schwachpunkt vieler Altbauten. Wer nicht das gesamte Dach mit einer Dämmung versehen will, muss zumindest die oberste ungedämmte Geschossdecke über geheizten Räumen dämmen, wenn diese zwar nicht begehbar, jedoch zugänglich ist.

Nachtspeicheröfen werden bald der Vergangenheit angehören: Altbauten mit mindestens sechs Wohneinheiten müssen langfristig mit einer neuen Heizanlage ausgestattet werden. Die Hausbesitzer können sich allerdings noch bis mindestens 2020 damit Zeit lassen.

Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg
Deutschland
Telefon: 0911/520 25-462
Ansprechpartner: Barbara Schmid

Homepage:
www.immowelt.de

Pressekontakt:
Immowelt AG, Nordostpark 3-5, 90411 Nürnberg, www.immowelt.de, Barbara Schmid, b.schmid@immowelt.de, Tel.: 0911/520 25-462, Fax: 0911/520 25-15
Unternehmensprofil:
Über Immowelt.de: Die Immowelt AG ist der führende IT-Komplettanbieter für die Immobilienwirtschaft. Wir betreiben mit Immowelt.de eines der erfolgreichsten Immobilienportale am Markt und überzeugen mit 58 Millionen Exposé-Aufrufen und 960.000 Immobilienangeboten im Monat. Unsere Datensicherheit ist TÜV-zertifiziert und die hervorragende Benutzerfreundlichkeit durch neutrale Umfragen bestätigt. Dank eines starken Medien-Netzwerks erscheinen unsere Immobilieninserate zusätzlich auf über 50 Zeitungsportalen.

Unsere Softwareprodukte Makler 2000, estatePro und Immowelt i-Tool gehören zu den führenden Lösungen in der Immobilienbranche und erleichtern vielen Tausend Benutzern das tägliche Arbeiten.

Abgerundet wird unser Angebot durch das Fach-Portal Bauen.de und das Ferienwohnungs-Portal Fewoanzeigen.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «EnEV 2009: Darauf müssen Sie achten»:

Das könnte Sie auch interessieren: