Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Mit scope7 stellt SECUDOS ein neues europäisches Firewall-Brand vor

Pressemitteilung von SECUDOS GmbH

(fair-NEWS) (pressebox) Holzwickede, 09.11.2011 - Hervorstechend sind die Eigenschaften für Multi-WAN Anbindungen, etwa zur Bündelung mehrerer Verbindungen. Umfangreiche Routing-, Loadbalancing- und Failover-Funktionen stehen zur Verfügung. Als Option ist UMTS auf der WAN-Seite voll integriert.

Über den integrierten Traffic-Shaper lassen sich Verkehrsregeln definieren, um bestimmte, zeitkritische Dienste gegenüber unkritischen zu bevorzugen. Bei parallelem Datenversand - etwa wenn eine E-Mail während eines VoIP-Telefonats abgeschickt wird - kommen VoIP-Pakete bevorzugt zum Zuge, so dass sie nicht durch E-Mail-Pakete gebremst werden.

Auch vielfältige VPN-Funktionen wie VPN mit IPsec, OpenVPN, PPTP und L2TP zur Anbindung von Außenstellen oder Mobile Nutzern stehen zur Verfügung. Es können auch IPv6-Verbindungen über einen gif-Tunnel (IP in IP) hergestellt werden (Anbindung eines IPv6 Tunnelproviders). scope7 verfügt über CARP, also über eine elegante Methode für die Erstellung hochverfügbarer Gateways. CARP ist für IPv4 und IPv6 nutzbar und damit zukunftssicher. scope7 bietet vielfache Möglichkeiten, um die Auswirkungen eines DOS/DDOS Angriffs minimieren zu können.

Einige sonstige zur Verfügung stehende Services: DNS Forwarder, Dynamic DNS client, DHCP Server und DHCP Relay. Außerdem kann ein Lokaler Zeit-Server (OpenNTPD) aktiviert werden. Routingfunktionen: NAT/PAT unterstützt Inbound (Destination NAT), Server NAT (1:1) und Outbound (Source NAT).

scope7 ist nicht noch eine weitere Linux Firewall mit IP-Tables. scope7 ist vielmehr eine Transparente Layer 2 Firewall mit Secure Packet Check (SPC) auf Layer 3 und Protokoll-Filter auf Layer 7. scope7 basiert nicht auf Linux als Betriebssystem, sondern auf FreeBSD mit den besseren Netzwerk-, Routing- und Security-Eigenschaften.

scope7 ist nicht als Software erhältlich. scope7 ist eine skalierbare Familie von Appliances, von der kleinsten, stromsparenden xS1 mit drei Ethernet Ports bis zur modular projektierbaren High-End-Plattform mit Gigabit Ports und Glasfasertechnik. Die Hardware der scope7 Appliances ist besonders auf die Anwendung spezialisiert, also auf hohen Firewall- und VPN-Durchsatz und das Handling vieler gleichzeitiger Sessions ausgelegt.

scope7 bietet eine grafische Traffic-Übersicht. Logfiles können zentral gesammelt und ausgewertet werden. Ein SNMP Agent bietet die Möglichkeit zur zentralen Überwachung der Services der Firewall. Software-Upgrades können über Webbrowser - auch von zentraler Stelle – vorgenommen werden. scope7 bietet eine unkomplizierte und übersichtliche Management-Oberfläche, mit deren Hilfe scope7 Appliances standortübergreifend über eine Web-GUI zentral administriert werden können.

„Wir sind davon überzeugt, mit scope7 dem „Security-Zeitgeist“ im Enterprise Umfeld gerecht zu werden. scope7 ist fokussiert auf die Funktionen einer Firewall, dabei werden Firewalltechnologien auf verschiedenen Layern – auch auf Layer 7 – eingesetzt. Mit den umfangreichen Routing- und Loadbalancing-Funktionen sorgen wir für Connectivity, für Schnelligkeit, Berechenbarkeit und Zuverlässigkeit, denn die Firewall wird nicht durch fremde Services ausgebremst. Services wie etwa ein URL-Filter werden im

Enterprise-Umfeld meist ohnehin auf getrennter Standardhardware und/oder in virtuellen Umgebungen betrieben, wenn nicht gleich als Provider-Service eingekauft“, so Klaus Rehborn, Geschäftsführer von SECUDOS.

Über den Vertriebsweg von scope7 sagt Markus Gringel, Vertriebsleiter und Vice President: „scope7 soll über den Channel, also über Distributoren und Reseller vertrieben werden. Zunächst wenden sich interessierte Endkunden direkt an SECUDOS.“

Weitere Informationen auf www.scope7.de

SECUDOS GmbH
Deutschland
Telefon: +49 (2301) 9493-78
Ansprechpartner: Björn Tanger

Homepage:
www.pressebox.de/pressefach/secudos-gmbh

Publiziert durch Pressebox.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Mit scope7 stellt SECUDOS ein neues europäisches Firewall-Brand vor»:

Das könnte Sie auch interessieren: