Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Rauchen: Hauptursache für COPD und Lungenemphysem - erfolgreiche Wege rauchfrei zu werden -

Pressemitteilung von Lungenemphysem-COPD Deutschland

(fair-NEWS) Unter diesem Titel haben der COPD - Deutschland e.V. und die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland jetzt ihren 9. Patientenratgeber aus der Reihe
„Patienten schreiben für Patienten" herausgegeben.

Das dauerhafter Tabakkonsum eine Vielzahl von negativen Folgen haben kann, ist inzwischen hinreichend bekannt. Erkrankungen an Lunge und dem Herz-Kreislauf System gehören insbesondere zu den Folgen, darüber hinaus begünstigt das Rauchen die Entstehung von Lungenkrebs.

Eine aktuelle Befragung anlässlich des deutschen Lungentages am 17. September 2011 hat gezeigt:
89 % der Befragten ist bewusst, dass Rauchen zu den Risikofaktoren von Lungen-und Atemwegserkrankungen zählt. Jedoch nur 6 % der Befragten kannten die Erkrankung COPD (www.forschung-fuer-unsere-gesundheit.de, FORSA-Umfrage).

Aufklärung und Information über die Erkrankung COPD und/oder Lungenemphysem ist ebenso notwendig wie den Zusammenhang zwischen diesen Erkrankungen und dem Tabakkonsum zu erkennen.

Mehr Aufmerksamkeit muss zudem der Passivraucher bekommen, der als Mitraucher ebenso den Schadstoffen ausgesetzt ist und daher ebenfalls an COPD erkranken kann.

Es ist wichtig, dass Passivraucher das Risiko kennen und wir möchten Sie ermuntern, entsprechend zu agieren.

Mit dieser Broschüre möchten wir Sie vor allem umfassend über die Gefahren und Folgen des Rauchens informieren.

Wir zeigen Ihnen Daten und Fakten auf. Darüber hinaus finden Sie eine Übersicht über die vielfältigen Möglichkeiten, rauchfrei zu werden.

Insbesondere möchten wir Sie in Ihrer Entscheidung bestärken und unterstützen, damit Sie Ihren individuellen persönlichen Weg in eine rauchfreie Zukunft finden.

Motivation, Erfolgszuversicht und Selbstvertrauen sind die drei stärksten Komponenten
auf dem Weg zur Rauchfreiheit.

Jens Lingemann
Vorsitzender COPD-Deutschland e.V.
Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland

Hier können Sie sämtliche Patientenratgeber aus der Reihe „Patienten schreiben für Patienten“
online lesen:
www.lungenemphysem-copd.de/pages/public/informationen/literatur/broschueren-_-flyer/index.php

Quelle: www.premiumpresse.de/rauchen-hauptursache-fuer-copd-und-lungenemphysem-erfolgreiche-wege-rauchfrei-zu-werden-PR1613154.html

Lungenemphysem-COPD Deutschland
Lindstockstrasse 30
45527 Hattingen
Deutschland
Ansprechpartner: Jens Lingemann

Homepage:
www.premiumpresse.de/rauchen-hauptursache-fuer-copd-und-lungenemphysem-erfolgreiche-wege-rauchfrei-zu-werden-PR1613154.html

Pressekontakt:
Lungenemphysem-COPD Deutschland
Koordinationsstelle der Selbsthilfegruppen Jens Lingemann
Lindstockstrasse 30
45527 Hattingen
Tel: 02324- 999 959
Fax: 02324-687682
E Mail: shg@lungenemphysem-copd.de
Internet: www.Lungenemphysem-COPD.de

Publiziert durch Premiumpresse.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Rauchen: Hauptursache für COPD und Lungenemphysem - erfolgreiche Wege rauchfrei zu werden -»:

Das könnte Sie auch interessieren: