Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Transfer-Gesellschaft gescheitert: Kündigungswelle bei Schlecker

Pressemitteilung von

Hilfe für Schlecker Mitarbeiter bietet die Kanzlei Ebener & Siebold.
Hilfe für Schlecker Mitarbeiter bietet die Kanzlei Ebener & Siebold.

Kanzlei Ebener & Siebold empfiehlt: Klage gegen Kündigung einreichen

(fair-NEWS) Nach der Insolvenz der Drogerie-Kette Schlecker hatten tausende Mitarbeiter bis zuletzt auf Rettung gehofft. Vergeblich. Die Politik ließ diese Hoffnung mit ihrem Nein zu einer Transfergesellschaft sterben. Ausbaden müssen diese Entscheidung wieder einmal die Arbeitnehmer. Nach übereinstimmenden Medienberichten droht rund 11.000 Schlecker Mitarbeitern die Kündigung. Nach der politischen Entscheidung, keine Bürgschaften zu gewähren, hat der Insolvenzverwalter zahlreichen Mitarbeiterinnen der Firma Schlecker die Kündigung bereits ausgesprochen.

Die betroffenen Mitarbeiter der Drogerie-Kette Schlecker müssen diese Kündigung allerdings nicht klaglos hinnehmen. Die Rechtsanwälte Ebener & Siebold empfehlen, umgehend Klage gegen diese Kündigung zu erheben. Friedrich-W. Ebener, Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht: „Die Frist für die Klage beträgt ab Zugang der Kündigung drei Wochen. Im arbeitsgerichtlichen Verfahren wird geprüft, ob die soziale Auswahl der Mitarbeiterinnen möglicherweise grob fehlerhaft erfolgte.“

Die Rechtsanwälte Ebener & Siebold beraten die betroffenen Schlecker Mitarbeiter sowohl unter arbeitsrechtlichen als auch sozialrechtlichen Aspekten, wie z.B. Arbeitslosengeld, Insolvenzgeld, Krankengeld oder Rente.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.ra-ebener-siebold.de/homepage/neuigkeiten/k-ndigungswelle-bei-schlecker.html

Rechtsanwälte Ebener & Siebold
Rotthauser Str. 5, 45879 Gelsenkirchen
Tel.: 0209/274316 oder 0209/274317
Fax: 0209/272922
E-Mail: info@ra-ebener-siebold.de
www.ra-ebener-siebold.de


Bildinformation: Hilfe für Schlecker Mitarbeiter bietet die Kanzlei Ebener & Siebold.


Presseagentur schmallenberg.txt
Holunderweg 2
59581 Warstein
Deutschland
Ansprechpartner: Burkhard Salzmann

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Transfer-Gesellschaft gescheitert: Kündigungswelle bei Schlecker»:

Das könnte Sie auch interessieren: