Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Intensive Investitions- und Wirtschaftsförderung in Panama

Pressemitteilung von

Panama ist seit Jahrzehnten bestrebt sein Wirtschaftswachstum solide und breit abzustützen und fördert seine Anstrengungen mit wirksamen Maßnahmen. Zu den erfolgreichsten und wichtigsten Unterfangen zählen:

(fair-NEWS) Die Freizone Colón an der Karibikausfahrt des Panamakanals. Sie ist die älteste Freihandelszone (gegründet 1948) der westlichen Hemisphäre, die größte auf dem amerikanischen Kontinent und nach Hong Kong die zweitgrößte der Welt. Sie bietet Unternehmen in Import, Export, Lagerung, Montage und Verkauf Steuerfreiheit für Geschäftstätigkeiten mit dem Ausland und verbindet Hersteller in Nordamerika, Asien und Europa mit den Märkten von Lateinamerika und der Karibik.

Die Wissensstadt (Ciudad del Saber) nahe der Hauptstadt auf dem Gelände der ehem. US MilitärbasismClayton. Sie bietet Raum für Forschung, Technologie, Entwicklung und Kultur. Die dort angesiedelten Unternehmen protieren ebenfalls von Steuererleichterungen sowie von Sondervisa für Investoren und Angestellte.

Seit 2004 erlaubt das Gesetz Nr. 41 die Existenz sogenannter „Zonas Francas“, explizit unlimitierter Freizonen, die überall auf nationalem Territorium entstehen können und ebenfalls steuer- und arbeitsrechtliche Anreize für internationale Unternehmen vieler Branchen bieten. Die orierende Sonderwirtschaftszone AEP (Área económico especial Panamá-Pacíco) an der Pazikausfahrt des Kanals ist ein eindrückliches Beispiel dieser Förderstrategie.

Timberfarm GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 31
40210 Düsseldorf
Deutschland
Ansprechpartner: Bernd Roth

Homepage:
www.timberfarm.de

Unternehmensprofil:
TIMBERFARM GmbH ist eine in Düsseldorf ansässige international tätige Rohstofffgruppe, welche auf die Produktion und den Handel von und mit Naturkautschuk und Kautschukholz spezialisiert ist.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Intensive Investitions- und Wirtschaftsförderung in Panama»:

Das könnte Sie auch interessieren: