Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Agenda 2020: Braucht Deutschland einen neuen Sozialpakt?

Pressemitteilung von

(fair-NEWS) Die neue Bundesregierung wird vor einer Herkulesaufgabe stehen: Es gilt, die Arbeitswelt neu zu gestalten, denn diese hat sich in den vergangenen Jahrzehnten grundlegend gewandelt, was das Ergebnis unterschiedlicher Einflussfaktoren ist:

Der demographische Wandel führt zu einer Verlängerung der Lebensarbeitszeit. Auch werden Frauen in der Arbeitswelt respektive Führungspositionen verstärkt eine wichtige Rolle übernehmen müssen. Der Bildungssektor, von der Kindergrippe bis zur Universität, muss diesen Veränderungen ebenfalls Rechnung tragen.

Die immer größer werdende Öffnung der Einkommensschere erschüttert die Grundlagen unseres Gemeinwesens. Hiervon zeugt auch die Zunahme des Niedriglohnsektors und der Anstieg der Armutsgefährdung. Dies führt unter anderem dazu, dass der Staat durch Transferzahlungen den Lebensunterhalt von immer mehr Menschen sichern muss. Gleichzeitig steigen die Einkommen der oberen 10 Prozent überproportional! Die niedrigen Geburtenzahlen müssen durch eine verstärkte, aber organisierte Einwanderung ausgeglichen werden.

Die Globalisierung führt auch zu einer verstärkten Übernahme von Unternehmen durch ausländische Kapitaleigner: Das Management der Unternehmen wird internationaler! Selbst deutsche Traditionsunternehmen werden zwischenzeitlich verstärkt durch ausländische Manager geführt. Dieser Wandel der Unternehmens- und der Arbeitswelt wird noch weiter an Dynamik zunehmen.

In dem jetzt im Springer-Gabler-Verlag von André Papmehl und Hans J. Tümmers herausgegebenen Buch „Die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert“ untersuchen anerkannte Autoren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft die beschriebenen Herausforderungen und zeigen Lösungswege mit dem Ziel auf - eine breite Diskussion anzustoßen. Nach der mit handwerklichen Fehlern behafteten Agenda 2010 - vertreten die Herausgeber den Standpunkt, dass eine "Agenda 2020" dringend erforderlich ist.

Link zum Buch: www.amazon.de/Die-Arbeitswelt-21-Jahrhundert-Herausforderungen/dp/3658014156/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1359113262&sr=8-1

Papmehl Management Consulting
Studentenallee 6
70839 Gerlingen
Deutschland
Telefon: 07156-6029539
Ansprechpartner: André Papmehl

Homepage:
www.papmehl.com

Pressekontakt:
Frau Anita Abele:
Tel: +49 7309 927848
Fax: +49 7309 927856
Email: Abele@Vortrags-Redner.de
URL: www.vortrags-redner.de
Unternehmensprofil:
Papmehl Management Consulting:

Personal- & Organisationsberatung - Mission- Statement - nachhaltige Wettbewerbsvorteile realisieren

Unsere Kunden unterstützen wir in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung mit den Schwerpunkten Strategie, Struktur, Kultur und Lernen. Zielsetzung ist die Realisierung von profitablem und nachhaltigem Wachstum für Ihre Organisation durch motivierte Menschen!

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg...

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Agenda 2020: Braucht Deutschland einen neuen Sozialpakt?»:

Das könnte Sie auch interessieren: