Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

kunstwärk.de und die Volksbank Bigge Lenne eG wollen Cihan und seiner Schule das Auto näher bringen

Pressemitteilung von

Volksbank- Regionaldirektor Bernd Kramer begrüßte Schulleitung, Schüler, den Künstler und Pressevertreter am 18.03. in Lennestadt
Volksbank- Regionaldirektor Bernd Kramer begrüßte Schulleitung, Schüler, den Künstler und Pressevertreter am 18.03. in Lennestadt

\"Kalima\" wird versteigert - Erlös für das behindertengerechte Auto der Anne-Frank-Schule

(fair-NEWS) Die Galerie kunstwärk.de aus Olpe und die Volksbank Bigge Lenne eG unterstützen die Aktion „Ein Auto für Cihan“ mit einer nicht alltäglichen Aktion. Die Initiative kam von der Anne – Frank – Schule in Lennestadt, um endlich ein behindertengerechtes Fahrzeug anschaffen zu können. Eigens zu diesem Zweck wurde durch kunstwärk.de das imposante Bild „Kalima“ mit einer Größe von 180 x 110 cm geschaffen und gestiftet. Das Werk besticht durch in Blautönen gehaltenen geometrischen Grundstrukturen und einer glasartig glänzenden Oberfläche und ist ein echter Eyecatcher. Vom 18. März bis 18. April wird „Kalima“ nun in der Volksbank Bigge Lenne eG in Lennestadt – Altenhundem präsentiert. Jetzt heißt es: Anschauen, begeistert sein und Gutes tun ! Ziel ist es, dass „Kalima“ an den Höchtsbietenden zum Ende der Aktion abgegeben wird. Dazu haben die Interessenten mehrere Möglichkeiten:

- Persönlich in der Volksbank in Altenhundem,
- Per Email an: anne-frank-schule.meggen@t-online.de
- Immer unter 0172 – 80 75 78 6 per Anruf oder SMS.
- Per Nachricht über die Facebook- Seite von kunstwärk.de

Am heutigen 18.03.2015 wurde die Präsentation und der Beginn der Aktion im Rahmen einer kleinen Feierstunde eröffnet: Der Regionaldirektor der Volksbank Bigge Lenne eG, Bernd Kramer, begrüßte dazu Cihan mit einigen seiner Mitschüler, den Schulleiter der Anne- Frank- Schule, Christoph Henrichs, den Klassenlehrer Thomas Schönauer, die Integrationskraft der „Brücke Südwestfalen“, Frau Anke Böhmer, die sich täglich um Cihan kümmert sowie kunstwärk.de- Geschäftsführerin Filiz Can und den Schöpfer von „Kalima“ Chris Gabriel aus Olpe. Anwesende Pressevertreter und auch bereits erste Interessierte konnten sich vom Glanz und der Wirkung „Kalimas“ ein erstes Bild machen.
Wir meinen: Eine tolle Aktion, die durch Hilfe aller Beteiligten sicher von Erfolg gekrönt sein wird. So kann der neue stolze Besitzer des Welt- Unikats "Kalima" absolut sicher sein, dass er nicht nur ein tolles Stück Design erstanden hat, sondern ganz sicher auch mit dem Gefühl, etwas verdammt Gutes getan zu haben !

Trailer zur Aktion: www.youtube.com/watch?v=_8bbXmyZK-s


Bildinformation: Volksbank- Regionaldirektor Bernd Kramer begrüßte Schulleitung, Schüler, den Künstler und Pressevertreter am 18.03. in Lennestadt


kunstwärk.de
Unterer Hardtweg
57462 Olpe
Deutschland
Telefon: 0172-8075786
Ansprechpartner: Filiz CAN

Homepage:
www.kunstwärk.de

Pressekontakt:
kunstwärk.de
Geschäftsführung: Frau Filiz CAN
Unterer Hardtweg 23
57462 Olpe
Tel.: 02761-6970954
24-Std.: 0172-8075786
Email: kontakt@kunstwärk.de
kunstwaerk@t-online.de
www.kunstwärk.de oder
www.kunstwaerk.de

Unternehmensprofil:
Das 2013 gegründete Unternehmen Kunstwärk.de hat sich zur Aufgabe gemacht, exklusive und einzigartige Designerbilder zu vermarkten. Auf Kundenwünsche bzgl. des Designs, der Größe, der Stilrichtung etc. wird besonders Rücksicht genommen. Diese individuelle künstlerische Herstellung von weltweit einmaligen Werken ist die Spezialität des Unternehmens. Besonders jedoch bleibt zu erwähnen, dass sich die teilweise großformatigen Werke in einem durchaus bezahlbaren Preissegment bewegen. Individuelle stylische Kunst für die Krönung der Inneneinrichtung zu Hause oder am Arbeitsplatz zu bezahlbaren Preisen. Die Fa. Kunstwärk.de nennt ihre top modernen Bilder: "Designtafeln" und ist erklärter Gegner von Massendrucken.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «kunstwärk.de und die Volksbank Bigge Lenne eG wollen Cihan und seiner Schule das Auto näher bringen»:

Das könnte Sie auch interessieren: