Heute startet DVB-T2 in ausgewählten Ballungsräumen Deutschlands

Vorsicht: Nicht alle Geräte, auf denen DVB-T2 steht, unterstützen auch den in Deutschland erforderlichen HEVC-Standard.

Heute beginnt die Einführungsphase für den neuen DVB-T2- Übertragungsstandard – vorerst nur in Ballungsräumen. Dies ermöglicht erstmals HDTV-Empfang über Antenne. Zunächst soll es nur eine Handvoll Programme geben: ARD, ZDF, RTL, ProSieben, SAT.1 und VOX. Fußball-Fans können sich freuen: immerhin sollen schon alle Spiele der Fußball-Europameisterschaft in HD ausgestrahlt werden.

Es gibt leider keine Möglichkeit, die alten DVB-T-Empfänger mittels Software-Update für DVB-T2 fit zu machen. Ein Grund dafür liegt in der Verwendung der neuen Modulations- und Kompressionsverfahren (HEVC). Fernsehgeräte können aber mit DVB-T2-HD-Receivern (so genannte: Set-Top-Boxen) nach wie vor genutzt werden.

Achtung: nicht alle Geräte mit DVB-T2-Unterstützung werden in Deutschland funktionieren!

DVB-T2 Geräte, die in anderen europäischen Ländern zum Einsatz kommen (z.B. Österreich, Frankreich oder Skandinavien), sind für den Empfang von DVB-T2 in Deutschland nicht geeignet.

Denn die Fernsehsender in Deutschland haben sich entschieden, im Zuge der Einführung auch den effizienteren Videokodierungsstandard HEVC (High Efficiency Video Coding) einzusetzten.

Bisher wird nur in Deutschland DVB-T2 und HEVC kombiniert. Die anderen Länder benutzen noch H.264. Achten Sie deshalb bei Internetbestellungen unbedingt darauf, dass HEVC unterstützt wird.

Geeignete Geräte im HardwareSchotten-Preisvergleich

Mittlerweile gibt es auch hierzulande sowohl Fernseher als auch Receiver, die den neuen Kompressionsstandard HEVC unterstützen. Der HardwareSchotten-Preisvergleich listet jetzt schon über 120 Fernseher, die bereits DVB-T2 mit HEVC unterstützen.

Sie sind unter diesem Link zu finden: http://goto.sl/DVBT2HEVCFernseher

Zudem listet der HardwareSchotten-Preisvergleich auch DVB-T2 Receiver (oder auch SET-TOP-Boxen), die den neuen Kompressionsstandard unterstützen: http://goto.sl/DVBT2HEVCReceiver

Homepage: www.lifepr.de/newsroom/schottenland-gmbh

Kontakt:
HardwareSchotte.de powered by Schottenland GmbH
Schottenland GmbH
/ Deutschland
Telefon: +49 (30) 4991692-0

Der HardwareSchotte hilft Technikfans, kostbare Zeit und bares Geld zu sparen. Durch Ratgeber, News, Vergleiche finden Technikbegeisterte Antworten auf ihre Fragen.Darüber hinaus schaffen wir seit 1999 als unabhängiges Preisvergleichsportal Übersicht und Transparenz im unübersichtlichen Technikmarkt. Unsere Produktdatenbank systematisiert mehrere Millionen Angebote der deutschen Online-Shops. Dabei werden Preisdifferenzen von mehr als 50 Prozent aufgedeckt.Mehr als eine Million Verbraucher nutzen diesen kostenfreien Service im Quartal, um sich Markttransparenz zu verschaffen.

* * * * *

Publiziert durch LifePR.de.

Veröffentlicht von:

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: +49 721 987793-30
Homepage: https://www.lifepr.de/info/impressum/

Ansprechpartner(in):
LifePR
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Die lifePR ist ein von Bloggern, Journalisten und Meinungsmachern stark genutztes Portal für Verbraucherthemen.

Über die lifePR erreicht Ihr Content zuverlässig Blogger, Influencer, Journalisten und Meinungsmacher und erzielt somit eine große Reichweite!

Informationen sind erhältlich bei:

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
E-Mail: service@lifepr.de
Tel: +49 (0) 721 98 77 93 17
Fax: +49 (0) 721 98 77 93 11

Themenverwandte Pressemitteilungen: