Gutes Hören bildet

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 10.09.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Intakte Ohren sichern Lernerfolg bei Jung und Alt

Bis zu 50 Laute kann der menschliche Hörsinn in einer einzigen Sekunde unterscheiden; er liefert unzählige Informationen und bietet wichtige Orientierung. Welch enorme Bedeutung ein intaktes Hörvermögen für unser Lernen hat, wird oft unterschätzt. Laut einer bundesweiten Untersuchung, die das forsa-Institut im Auftrag der führenden Akustikergemeinschaft HÖREX durchführte, zögern Menschen, die an sich Schwierigkeiten beim Hören oder beim Verstehen gesprochener Worte feststellen, den erforderlichen Gang zum Hörakustiker oft über Jahre hinaus. Die HörExperten der HÖREX, der bundesweit über 300 Hörakustik-Meisterbetriebe angehören, informieren derzeit über den elementaren Zusammenhang von Hören und Lernen. Interessenten haben in sämtlichen Fachgeschäften der Gemeinschaft die Möglichkeit, ihr Hörvermögen einem kostenlosen Profi-Check zu unterziehen.

„Ob bei Kindern und Jugendlichen oder bei Erwachsenen – ein funktionstüchtiges Hörvermögen sorgt dafür, dass wir tagtäglich unzählige Informationen aufnehmen und verarbeiten können", so Tannassia Reuber von der HÖREX Hör-Akustik eG. „Wer jedoch Schwierigkeiten beim Hören oder beim Verstehen gesprochener Worte hat, dem gehen wichtige Informationen verloren. Mit der Zeit werden Worte mehr und mehr vergessen und verlernt; je länger dieser Prozess anhält, desto schwieriger ist es, die entstandenen Gedächtnislücken wieder auszugleichen. Eine aktuelle Studie aus Frankreich belegt sogar höhere Risiken einer Alzheimer-Erkrankung für diejenigen, die nichts gegen die natürliche Alterung ihres Hörvermögens unternehmen."

Die enorme Bedeutung, die ein intakter Hörsinn für unsere Fähigkeit zu Lernen hat, wird immer noch unterschätzt. Bei einer Umfrage, die das forsa-Institut im Auftrag der führenden Akustikergemeinschaft HÖREX 2008 mit cirka 2.000 Probanden durchführte, lebten 40 Prozent der Studien-Teilnehmer, die bis zum Zeitpunkt der Untersuchung noch keine Hörgeräte trugen, fünf Jahre und länger mit bewusst wahrgenommenen Schwierigkeiten beim Sprachverstehen. Fast jeder Fünfte hatte diese Probleme sogar länger als zehn Jahre. Und nur jeder zehnte Befragte, der zuvor noch keine Erfahrungen mit Hörgeräten hatte, fand innerhalb der ersten zwölf Monate, in denen Probleme auftraten, den Weg zum Hörakustiker.

„Wer eigene Schwierigkeiten beim Hören oder Verstehen feststellt, der sollte diese keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen", so Tannassia Reuber. „Moderne und absolut diskrete Hörsysteme sorgen dafür, dass die geistige Fitness auch weiterhin erhalten bleibt. Sie halten ihre Träger jung und sorgen dafür, dass man den kommunikativen Anforderungen in Schule, Beruf und Freizeit tatsächlich gewachsen ist. In den Fachgeschäften unserer Gemeinschaft kann jeder Interessent sein Gehör kostenlos überprüfen lassen; darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, neuste Hörlösungen völlig unverbindlich einige Tage zu Hause auszuprobieren."

Die HÖREX Hör-Akustik eG mit Sitz in Kreuztal wurde 1995 gegründet und ist eine der führenden Leistungsgemeinschaften der Hörakustik-Branche. Heute gehören ihr bundesweit über 300 Hörakustik-Meister-Fachbetriebe an. Ziel der HÖREX-Akustiker ist es, Menschen mit Hörminderung eine optimale individuelle Hörlösung anzubieten, die sich an ganz persönlichen Höransprüchen und einem fairen Preis-/Leistungs-Verhältnis orientiert. Die HÖREX bietet ihren Mitgliedern zukunftsorientierte Perspektiven und eine attraktive Einkaufspolitik, umfangreiche Marketing-Unterstützung und zahlreiche Dienstleistungen, Angebote zur berufsbegleitenden Weiterbildung und Qualitätszertifizierung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hoerrex.de

Homepage: www.hoerex.de

Kontakt:
HÖREX Hör-Akustik eG
Martin Schaarschmidt
Wiesenstr. 9
57223 Kreuztal / Deutschland
Telefon: 030 65 01 77 60

Die HÖREX Hör-Akustik eG mit Sitz in Kreuztal wurde 1995 gegründet und ist eine der führenden Leistungsgemeinschaften der Hörakustik-Branche. Heute gehören ihr bundesweit über 300 Hörakustik-Meister-Fachbetriebe an. Ziel der HÖREX-Akustiker ist es, Menschen mit Hörminderung eine optimale individuelle Hörlösung anzubieten, die sich an ganz persönlichen Höransprüchen und einem fairen Preis-/Leistungs-Verhältnis orientiert. Die HÖREX bietet ihren Mitgliedern zukunftsorientierte Perspektiven und eine attraktive Einkaufspolitik, umfangreiche Marketing-Unterstützung und zahlreiche Dienstleistungen, Angebote zur berufsbegleitenden Weiterbildung und Qualitätszertifizierung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hoerrex.de

* * * * *

Veröffentlicht von:

PR-Büro Martin Schaarschmidt

Anemonenstraße 47
12559 Berlin
DE
Telefon: 030 65 01 77 60
Homepage: https://www.martin-schaarschmidt.de

Ansprechpartner(in):
Martin Schaarschmidt
Herausgeber-Profil öffnen


            

Informationen sind erhältlich bei:

Martin Schaarschmidt
PR-Büro Martin Schaarschmidt
Anemonenstraße 47
12559 Berlin
Telefon: 030 65 01 77 60
Fax: 030 65 01 77 63
EMail: martin.schaarschmidt@berlin.de

Internet: www.martin-schaarschmidt.de

Blog: www.die-hörgräte.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: