Denn Liebe geht durch die Ohren…

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 04.09.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

HÖREX Hör-Experten laden ein zum kostenlosen Partner-Check für besseres Hören

Dass es in der Verständigung zwischen Männern und Frauen oft Missverständnisse gibt, ist hinlänglich bekannt. Weit weniger bewusst ist vielen jedoch, dass solche Verständigungsprobleme häufig Anzeichen für einen beginnenden Hörverlust sind. Im Wonnemonat Mai lädt Deutschlands führende Hörakustiker-Gemeinschaft HÖREX daher alle Interessenten zu einem kostenlosen Partner-Check für besseres Hören ein – in eines ihrer bundesweit über 430 Fachgeschäfte. Wie auch die bisherigen Ergebnisse der großen forsa-Umfrage Hören belegen, können im Fall nachlassender Hörfähigkeit moderne und überaus diskrete Hörgeräte wirkungsvoll Abhilfe schaffen; die Verbesserungen beim Hören werden dann insbesondere von Partner bzw. Partnerin bemerkt.

„Lässt das eigene Gehör nach, sind der Partner bzw. die Partnerin meist als erste von den einsetzenden Verständigungsproblemen betroffen", so Mario Werndl, Vorstandsmitglied der HÖREX Hör-Akustik eG. „Schlechtes Hören stört die Beziehung. Deshalb sollte man sofort aktiv werden, wenn die Hörfähigkeit nachlässt."

Belegt werden die Auswirkungen, die ein nachlassendes Hörvermögen insbesondere auf Beziehungen zwischen Mann und Frau haben können, auch durch bisherige Ergebnisse der großen forsa-Umfrage Hören, die auf Initiative der HÖREX noch bis zum Frühsommer läuft, und bei der Probanden mit signifikanten Schwierigkeiten beim Hören und Verstehen zwei Wochen lang moderne Hörgeräte im Alltag testen. Von den bis dato ausgewerteten über 1.500 Teilnehmern meinten 55 Prozent, dass vor allem Lebenspartner oder Lebenspartnerin ihr gemindertes Hörvermögen bemerkt hätte.

Doch die Ergebnisse zeigen auch, dass es sich lohnt, frühzeitig aktiv zu werden. So sagten 64 Prozent der bislang ausgewerteten Teilnehmer bereits nach dem zweiwöchigen Alltagstest mit modernen Hörgeräten, dass andere Menschen bemerkt hätten, sie würden mit ihren Testgeräten besser verstehen als vorher. Bei 49 Prozent der Teilnehmer hatten dies der Partner oder die Partnerin festgestellt.

„Kommunikation ist eben ein ganz wesentlicher Bestandteil menschlicher Beziehungen; und je näher und vertrauter uns ein Mensch ist, desto mehr fällt ins Gewicht, wenn wir diesen Menschen nicht mehr richtig verstehen", so noch einmal Mario Werndl. „Pünktlich zur wärmeren Jahreszeit laden wir von der HÖREX daher alle Interessenten zu einem kostenlosen Partner-Check für besseres Hören ein. Sie können – gerne auch gemeinsam mit Partner oder Partnerin – in eines unserer bundesweit über 430 Fachgeschäfte kommen. Hier erhalten sie einen kostenlosen Computer-Hörtest. Im Fall der Fälle kann man winzige Hörgeräte aller Preisklassen für einige Tage unverbindlich testen."

Den HÖREX HörExperten in Ihrer Nähe können Sie über die Suchfunktion auf www.hörex.de ermitteln.

Weitere Informationen zur großen forsa-Umfrage Hören finden Sie auf www.hoerstudie.de.

Homepage: www.hoerex.de

Kontakt:
HÖREX Hör-Akustik eG
Martin Schaarschmidt
Flipses Wiese 14
57223 Kreuztal / Deutschland
Telefon: 030 65 01 77 60

Die HÖREX Hör-Akustik eG mit Sitz in Kreuztal wurde 1995 gegründet und ist eine der führenden Leistungsgemeinschaften der Hörakustik-Branche. Heute gehören ihr bundesweit über 430 Hörakustik-Meister-Fachbetriebe an. Ziel der HÖREX-Akustiker ist es, Menschen mit Hörminderung eine optimale individuelle Hörlösung anzubieten, die sich an ganz persönlichen Höransprüchen und einem fairen Preis-/Leistungs-Verhältnis orientiert. Die HÖREX bietet ihren Mitgliedern zukunftsorientierte Perspektiven und eine attraktive Einkaufspolitik, umfangreiche Marketing-Unterstützung und zahlreiche Dienstleistungen, Angebote zur berufsbegleitenden Weiterbildung und Qualitätszertifizierung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hoerex.de

* * * * *

Veröffentlicht von:

PR-Büro Martin Schaarschmidt

Anemonenstraße 47
12559 Berlin
DE
Telefon: 030 65 01 77 60
Homepage: https://www.martin-schaarschmidt.de

Ansprechpartner(in):
Martin Schaarschmidt
Herausgeber-Profil öffnen


            

Informationen sind erhältlich bei:

Martin Schaarschmidt
PR-Büro Martin Schaarschmidt
Anemonenstraße 47
12559 Berlin
Telefon: 030 65 01 77 60
Fax: 030 65 01 77 63
EMail: martin.schaarschmidt@berlin.de

Internet: www.martin-schaarschmidt.de

Blog: www.die-hörgräte.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: