Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur Dr. Wolff-Gruppe

Wer als Mittelständler Erfolg haben will, muss sich abstrampeln. Und er muss mutig sein – besonders wenn er es wie David in seiner Branche mit Goliaths zu tun hat. Oder wie Asterix mit einem Weltreich.

Die Bielefelder Dr.-Wolff-Gruppe ist im Pharma- und Kosmetikbereich ein Kleiner. Die Riesen scheuen trotz ihrer Überlegenheit nicht einmal unfaire Mittel. Eine Kopie der Alpecin-Shampooflasche durch eine Marke der Düsseldorfer Henkel-Gruppe war vor Jahren erst durch ein Gericht zu stoppen.

Die Zaubertränke, mit der sich die Bielefelder behaupten, sind kein Hexenwerk. Vielmehr basieren sie auf wissenschaftlichen Studien. Die Leistung von Dr. Wolff besteht darin, ihre Tragkraft zu erkennen und für den Markt aufzubereiten. Aus Koffein ein Haarerhaltungsmittel und aus einer Feuchtigkeitscreme gegen weibliche Scheidentrockenheit einen Massenartikel zu machen ist eine so große Marketingleistung, dass auch Asterix seinen Gallierhut ziehen müsste.

Mut gehört nach dem Dopingschaden auch zum Wiedereinstieg in den Radsport. Aber wie heißt es: Den Mutigen gehört die Welt. Mutigen wie David, Asterix, Dr. Wolff.

Pressekontakt: Westfalen-Blatt Chef vom Dienst Nachrichten Andreas Kolesch Telefon: 0521 – 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Homepage: www.presseportal.de/nr/66306

Kontakt:
Westfalen-Blatt
Westfalen-Blatt
/ Deutschland

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de.

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in):
Presseportal.de
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: