Westfalenpost: E-Mobilität: Einfach zu kompliziert

Sie elektrisiert nach wie vor nicht die Massen, die Idee der E-Mobilität: Das umweltfreundliche Fahren mit einem Auto mit Elektroantrieb bleibt, gemessen an der Zahl aller zugelassenen Kraftfahrzeuge in Deutschland, ein Nischenphänomen. Schade eigentlich. Die Zahl der Stromtankstellen nimmt zwar deutschlandweit zu – aber letztlich viel zu langsam. Und im ländlichen Raum muss die Fahrt genau geplant werden – andernfalls ist der Akku leer und die nächste Ladesäule unerreichbar. Dies allein sind zwei Kriterien, die die Bereitschaft, sich ein E-Auto anzuschaffen, nicht gerade fördern. Insofern ist die gestern von der Bundesnetzagentur vorgestellte Karte mit Ladesäulen, die aber gar nicht alle Stromtankstellen auflistet, kontraproduktiv. Das Flickwerk informiert unvollständig, ist damit wenig hilfreich und verunsichert die Autofahrer. Die Veröffentlichung zeigt aber auch ein weiteres Dilemma auf: Es gibt unterschiedliche Ladetechniken und Steckersysteme. Das macht die Sache zu kompliziert. In der Summe kann, neben einem gezielten Ausbau der Ladeinfrastruktur, nur eine Vereinheitlichung und Vereinfachung helfen. Andernfalls wird die E-Mobilität kaum Schwung aufnehmen.

Pressekontakt: Westfalenpost Redaktion Telefon: 02331/9174160

Original-Content von: Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell

Homepage: www.presseportal.de/nr/58966

Kontakt:
Westfalenpost
Westfalenpost
/ Deutschland

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de.

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in):
Presseportal.de
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: