IDL 2017: Noch 10 Tage bis Bewerbungsschluss

-Einsendungen noch bis zum 1. Mai unter https://www.luftfahrtistinnovation.de/bewerbung">idl.aero möglich
-Bewerber aus allen Bereichen sind willkommen

Berlin, 21. April 2017 – Der Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt möchte vor allem eins: die Innovationskraft von Unternehmen und Start-Ups aktiv fördern und den Innovatoren eine eigene Plattform für ihre Ideen geben. Vom Start-up über KMU bis hin zu etablierten Luftfahrtkonzernen, Universitäten und Forschungseinrichtungen – der IDL steht Bewerbern aus allen Bereichen der deutschen Wirtschaft offen. Noch bis zum 1. Mai 2017 können unter https://www.luftfahrtistinnovation.de/bewerbung">idl.aero Bewerbungen in den Kategorien "Customer Journey", "Industrie 4.0", "Emissionsreduktion" und "Fliegen neu denken" eingereicht werden.

Dr. Sven-Olaf Berkhahn, Head of Pre-Development Cabin Electronics, Airbus Operations, Gewinner des IDL 2016 in der Kategorie Industrie 4.0 sagt: "Die Bewerbung und die spätere Auszeichnung mit dem IDL-Preis hat dem Thema eCIDS und den neuen digitalen Services für die Kabine, die durch eCIDS ermöglicht werden, einen zusätzlichen Schub für die Entscheidung zum Start der Serien-Entwicklung gegeben."

Lars Klein, Gründer und CTO, Wingly und Gewinner des IDL 2016 in der Kategorie Start-up sagt: "Durch den IDL haben wir einen spürbaren Schritt nach vorne machen können: mehr Nutzer flogen mit uns, neue Partnerschaften konnten gewonnen werden. Das hilft einem, als Start-Up durchzustarten."

Auch in diesem Jahr ermittelt eine hochkarätige Experten-Jury unter Vorsitz von Prof. Rolf Henke, DLR-Luftfahrtvorstand, aus allen Bewerbern die Preisträger. Die IDL-Preisverleihung findet am 29. Juni 2017 im Anschluss an die Digital Aviation Conference in Berlin statt.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Geschäftsstelle Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt 2016 c/o P3 group GmbH

Berliner Straße 53
10713 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30 8639 7367
Homepage: https://www.luftfahrtistinnovation.de/

Ansprechpartner(in):
Vasco Steltenkamp
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der 1. Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt 2016 wird in vier Preiskategorien vergeben, die den kompletten zivilen Aircraft Lifecycle und das "System Luftfahrt" abbilden. Von Produkt bis Umwelt stellt der Innovationspreis damit ein integriertes Preismodell zur deutschen Luftfahrt zur Verfuegung, in dem sich die Gesamtheit der Teilnehmer und Bewerber wiederndet.

Informationen sind erhältlich bei:

CREAM COMMUNICATION
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
idl@cream-communication.com
T +49 40 401 131 010
www.cream-communication.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: