Compex treibt die digitale Transformation im Handel voran

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 01.08.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Die digitale Transformation stellt hohe Anforderungen an zentrale ERPs, zum Beispiel in Bezug auf die Verfügbarkeit, wachsende Performance, Flexibilität der Datennutzung sowie die Hochwertigkeit der Datenqualität.

Eine sinnvolle Antwort liefert die integrierte Komplettlösung Compex Commerce für die zentrale Warenwirtschaft, die Lagerlogistik, die Filialwarenwirtschaft, den Point of Sale und das Rechnungswesen vom gleichnamigen Heidelberger Softwarehaus.

Compex Commerce sorgt für eine klare Transparenz in allen Bereichen und nutzt alle Vorzüge eines schnittstellenfreien Systems, um die Handelsprozesse und das Unternehmenswachstum effizient zu steuern. Nur so gelingen automatisierte und durchgängige Prozessabläufe vom Web-Shop bis hin zur Belieferung des Kunden, von der Warendisposition über die Einlagerung bis hin zur Rechnungsprüfung und Finanzbuchhaltung. Alle Daten stehen grundsätzlich online zur Verfügung und zeigen auf den vielfältigen Cockpits und Dashboards das Geschehen im gesamten Unternehmen auf.

Warum funktioniert das mit Compex Commerce so gut?

Alle organisatorischen Einheiten können mit Compex Commerce vernetzt und bedient werden. Das sind zum Beispiel Zentrale, Lager, Markt, Filiale, Abhollager. Alle Daten liegen in der Cloud (Rechenzentrum) und sind nur einmal vorhanden. Selbst die POS-Kassen können sich andocken und sind dann online eingebunden. Insbesondere im Cash & Carry-Bereich ist das eine sinnvolle Lösung, da hier mit aktuellen Kundendaten, -konditionen und Kreditlimits gearbeitet werden muss. Medienbrüche, die Dateninseln entstehen lassen und Übertragungsfehler produzieren, entfallen gänzlich.

Die Vorteile liegen auf der Hand
* Der Zugriff auf Compex Commerce erfolgt unkompliziert über den Internet-Browser, egal auf welchem Endgerät.
* Die IT-Kosten sind plan- und kalkulierbar, weil wesentlich weniger Fremdanwendungen genutzt werden müssen.
* Vor-Ort-Installationen in den Standorten einer Zentrale oder bei Franchisenehmern sind nicht notwendig. Innerhalb kürzester Zeit sind die Zugänge auf die notwendigen ERP-Funktionen freigeschaltet.
* Moderne Oracle-Datenbanktechnologien decken alle Anforderungen im Hinblick auf die Geschwindigkeit bei der Verarbeitung und Analyse auch von riesigen Datenmengen ab.

Was bietet Compex Commerce noch?

Die Grundlage für die Abbildung aller Handelsprozesse ist ein integriertes, durchgängiges Prozessmodell. Alle Szenarien aus über 30 Jahren Handelspraxis sind in diesem zusammengeführt und bieten zahlreiche Varianten der Prozessausprägungen für den LEH, Cash & Carry-Großhandel, Versandhandel sowie auch für den technischen Großhandel. Das integrierte Business Engineering Environment bietet Entwicklungstools für Datenbankentwicklung, Workflowsteuerung, Dialog- und Reportdesigner bis hin zur individuellen Programmierung von eigenen Komponenten unter Nutzung der integrierten Business Library mit Eclipse und der automatischen Handbucherstellung.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Compex Systemhaus GmbH

Hebelstr. 22
69115 Heidelberg
Deutschland
Telefon: 0622153810
Homepage: www.compex-commerce.com

Ansprechpartner(in):
Patricius Krause
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über Compex Systemhaus GmbH

Das 1990 gegründete Heidelberger Unternehmen Compex Systemhaus GmbH hat sich mit einer Standard Software für den Groß- und Einzelhandel erfolgreich am Markt etabliert. Unter der Leitung des Firmengründers und geschäftsführenden Gesellschafters Christophe Loetz konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren seine Position in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern weiter ausbauen. Es pflegt strategische Partnerschaften mit IBM, Hewlett-Packard und Oracle. Die Compex Teams setzen sich zusammen aus hochqualifizierten Experten mit mehrjähriger praktischer Erfahrung: Handels-, Logistik- und Projektspezialisten sowie Softwareentwickler. Diesen Erfolgskurs verdankt Compex seiner innovativen Software. Eigens entwickelte prozessorientierte Werkzeuge modellieren die Geschäftsprozesse zur Steuerung aller Warenwirtschafts-, Logistikabläufe und des Rechnungswesens mit Ausprägungen im Standard Referenzmodell für den Groß- und Einzelhandel sowie e-Commerce zum Beispiel für folgende Branchen: Lebensmittelhandel (Food/Non-Food), Elektro- und Unterhaltungselektronik, Discount, Baumärkte, Drogeriemärkte, technischer Handel, Sanitär, Baustoff und Baubeschlag.

Weitere Informationen finden Sie auf der Compex Website (www.compex-commerce.com)

Informationen sind erhältlich bei:

Compex Systemhaus GmbH
Hebelstr. 22
69115 Heidelberg
marketing@compex-commerce.com
06221 53 81-127
www.compex-commerce.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: