Fotoausstellung Berlin – New York – IngaH – Ingrid Henke + Wolfgang Zikoll

Zwei Städte – zwei Fotografen.
Anders aber doch mit vielen Parallelen und Gemeinsamkeiten.

New York ist quasi die Hauptstadt der Welt.
In dieser Stadt lebt die bunteste Mischung von Rassen, Nationalitäten, Ethnien, Reichen – Armen größtenteils friedlich zusammen – ein buntes Sammelsurium. 

Berlin ist wie die kleine Schwester von New York.
Auch hier ist der Ton etwas rüde, auch in Berlin geht es größtenteils offen und tolerant zu –  mit internationalen Sprenkeln.

Und „New York never sleeps“ und  „Berliner Nächte sind lang“…..

Wolfgang Zikoll
Kam in den 70iger Jahren aus der hessischen Provinz zum Studium nach Berlin.
Er ist geblieben.

Die ursprünglich als Ausgleich zu seinem formal-logischen Arbeitsleben als Softwareentwickler begonnene Beschäftigung mit der Fotografie wurde lange Zeit in der Freizeit und im Urlaub betrieben – bis der Knoten platzte.
Seit nunmehr 2012 arbeitet er sehr engagiert und mit großer Freude fotografisch an verschiedenen Themen.
In seiner Ausstellung mit IngaH zeigt er eine Seite seines Schaffens, die ihm sehr wichtig ist, neben anderen Themenbereichen wie Naturfotografie.

Ingrid Henke – IngaH
Sie ist schon seit jungen Jahren eine Fotografin aus Leidenschaft und liebt Street-Photography und Portraits.
Als Teenager verliebte sie sich in einen durch Europa reisenden Amerikaner. Die positiven Auswirkungen dieser Begegnung schlugen sich bald in der Verbesserung der Englischnote nieder, dann machte sie ihren Master in Amerikanistik und Germanistik in Berlin, schrieb und aktualisiert regelmäßig den Kulturführer – Kulturschock USA – für den Reise-Know-how-Verlag und auch mit ihrer 1994 gegründeten Firma ARRIVA Relocation & Immobilien unterstützt sie viele internationale Kunden und Expats beim Start in Berlin – gerne auch Amerikaner. 

Ihre Fotoausstellungen zeigen denn auch häufig die vielen Gesichter Amerikas.

Fotoausstellung Berlin – New York
IngaH – Ingrid Henke und Wolfgang Zikoll
Ausstellung: 01.11.2017 bis 27.11.2018
Vernissage 01. November – Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt Frei

 

ART Stalker – Kunst+Bar+Events – Kaiser-Friedrich-Str. 67 – 10627 Berlin
+49(0)30 – 22052960 – mail@art-stalker.de – www.art-stalker.de

Veröffentlicht von:

Rooftop ARTs UG - ART Stalker

Kaiser-Friedrich-Str. 67
10627 Berlin
Telefon: +49 (0)30 220 529 60
Homepage: http://www.art-stalker.de/

Ansprechpartner(in):
Jennifer Spruß
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

ART Stalker

... verbindet lockere Bar-Atmosphäre mit internationaler Kunst.

Bühne für junge und etablierte Liveauftritte. Art Stalker in der Kaiser-Friedrich-Str. 67 ist die neue Event-Bar in Berlin-Charlottenburg.

Pep up the West!


Informationen sind erhältlich bei:

ART Stalker - Kunst+Bar+Events - Kaiser-Friedrich-Str. 67 - 10627 Berlin - +49(0)30 - 22052960 - mail@art-stalker.de - www.art-stalker.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: