Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu EU-Kommission/Klage/Schadstoffbelastung

Stuttgart (ots) – Die EU-Kommission beweist, dass ihr der Schutz der Bürger vor giftigen Autoabgasen am Herzen liegt. Es reicht der Kommission nicht, ein milliardenschweres Programm aufzulegen. Die Nachricht, dass die Klage kommt, trifft Deutschland zum richtigen Zeitpunkt. Die Parteien, die in Berlin über die Jamaikakoalition beraten, wissen nun, dass sie liefern müssen. Die künftige Bundesregierung hätte die Fäden in der Hand, um etwa eine Blaue Plakette für saubere Dieselfahrzeuge einzuführen. Ihre Einführung würde den betroffenen Kommunen und Bürgern einen Ausweg bieten.

Pressekontakt:
Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Herausgeber: Stuttgarter Zeitung
ID: 48503 – URl: https://www.presseportal.de/nr/48503

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in): Presseportal.de


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Straubinger Tagblatt: Wohnungslosigkeit - Verfehlte Baupolitik
Caledonia Mining mit 85 % Gewinnsteigerung im 3. Quartal