Familien-Partei – auch den Kindern zuliebe

Vieles in Parteien wird propagiert, versprochen oder irgendwie ins Gewissen geredet. Meine persönliche Aussage war immer, der Kern des Lebens ist die Familie, und der Kern der Familie ist das Leben. Die Familien Partei Deutschlands formuliert es politisch besser. Sie sagt, die Familie ist die Grundzelle des Staates, und damit hat sie gleich die Zukunft einer leistungsfähigen Generation definiert.
Das Bundesparteiprogramm der Familien Partei Deutschlands hilft, deren Leitideen in Verständigung zu bringen. Es geht in diesem Bericht hier nun um die wirtschaftliche Gleichstellung von Eltern und Kinderlosen.
Paare mit Kindern sind bei vergleichbarer Arbeitsleistung gegenüber Kinderlosen materiell deutlich benachteiligt. Viele Familien werden an den Rand der Gesellschaft gedrängt, viele müssen in relativer Armut leben mit negativen Auswirkungen für das Gemeinwesen.
Lösungen werden leichter, wenn man sich vor Augen führt, dass nur Kinder das Leben sichern. Da lese ich im Bundesprogramm der Familienpartei, dass die negativen Auswirkungen der Geburtenrückgänge für das Gemeinwesen beseitigt werden müssen. Das heißt, eine verstärkte materielle und institutionelle Hilfe in Schwangerschaftskonflikten, sowie durch die dauerhafte Zahlung von Erziehungsgehalt und durch Deckung der Kinderkosten, die Häufigkeit von Schwangerschaftsabbrüchen nachhaltig zu verringern.
Es darf nicht sein, dass aus wirtschaftlichen Gründen auf Kinder verzichtet wird, oder das man auf eine Abtreibung zurückgreift. Ohne Kinder sind wir die letzte Generation auf Erden.
Fragt man junge Menschen bis 30 Jahren nach den wichtigsten Aspekten im Leben, rangieren Kinder allerdings erst an dritter Stelle (41 Prozent) hinter einer harmonischen Partnerschaft (73 Prozent) und der Balance zwischen Beruf und Freizeit (56 Prozent).
Horst Krebs

Veröffentlicht von:

Kripper Schriftenreihe

Zur Hofwiese 1
58091 Hagen
Deutschland
Telefon: 02331 735780
Homepage: www.Geschichte-Kripp.de

Ansprechpartner(in):
Horst Krebs
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Kripper Schriftenreihe

Als Herausgeber und Autor der Kripper Schriftenreihe arbeitet das Unternehmen in den Bereichen
Genealogie, Politik und Geschichte.
Unter Mitwirkung verschiedener Autoren sind bislang 11 Bücher entschieden

Ansprechpartner: Horst Krebs, Nennwert@aol.com, www.Geschichte-Kripp.de

Informationen sind erhältlich bei:

Horst Krebs
Zur Hofwiese 1
58091 Hagen
nennwert@aol.com

Zuletzt veröffentlicht:

Werte und Ziele der „Zukunft Deutschland" - 16. Januar 2018

Tiertafel jetzt in Trier - 3. Januar 2018

Brauchen wir eine Partei für die Schultoiletten? - 17. Dezember 2017

Familien-Partei – auch den Kindern zuliebe - 10. Dezember 2017

Mitgliederzuwachs der Familien-Partei Deutschlands - 5. Dezember 2017

Lohnt eine Familienpartei? - 29. November 2017

Merkel mit Notstandsgesetzgebung kraft Rechtsbeugung - 26. November 2017

LKR berichtet vom teuren Leerlauf - 20. November 2017

Der Eurozonen Haushalt - 17. November 2017

Die Neuauflage von Dublin? - 15. November 2017

Der Tagesspiegel: Stegner: Grundgesetzwidrige Obergrenzen kommen für SPD nicht in Frage
WAZ: Intrigantenstadl AfD - Kommentar von Tobias Blasius zum Parteitag der NRW-AfD