Die erste Million ist die schwerste: Presseportal fair-NEWS expandiert

Vor wenigen Tagen war es so weit: Die Anzahl der Pressemitteilungen im  Datenbestand des Presseportals fair-NEWS überschritt erstmals die Millionengrenze. Seit seiner Gründung im Jahr 2008 haben annähernd 80.000 Nutzer ihre  Pressemitteilungen über das Portal veröffentlicht.

Erst Ende vergangenen Jahres wurde die gesamte Website einer gründlichen Generalüberholung unterzogen. "Wir haben nicht nur das technische Konzept wurde komplett überarbeitet, sondern auch die optische Darstellung gründlich modernisiert", erläutert Betreiber Klaus P. Lewohn. "Und die Einbindung eines CDN-Servers, durch die statische Daten wie Bild- oder Scriptdateien zwischengespeichert und schneller ausgeliefert werden, sorgt für beschleunigte Ladezeiten."

Auch sonst hat sich einiges geändert. Für die Verwaltung der Herausgeber gibt es jetzt Benutzerkonten, und die Eingabe von Pressetexten über die Direkterfassung auf der Website bewirkt deren sofortige Veröffentlichung, ohne Wartezeiten und zusätzliche Freischaltung. Für die Volltext-Suche gibt es eine neue, serverseitig installierte Suchmaschine, mit der sich alle im Archiv befindlichen Artikel schnell finden lassen. Die Herausgeber von Pressemeldungen können ihre eigenen Daten jetzt bequem über die Account-Verwaltung ändern oder ergänzen.

Als kleines Bonbon wird übrigens jede über die Eingabeseite eingereichte Pressemitteilung zugleich in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Google+ veröffentlicht.

fair-NEWS ist zur Veröffentlichung von Pressemitteilungen kostenfrei nutzbar und gehört inzwischen zu den bekanntesten unter den deutschsprachigen Presseportalen. Darüber hinaus werden aber auch eine Reihe von Zusatzleistungen zu fairen Konditionen angeboten, wenn es zum Beispiel um die Weiterverbreitung auf einer Vielzahl anderer Presseportale geht, die nachträgliche Editierung von Pressetexten oder auch die Unterdrückung von Werbeanzeigen, die ansonsten für die Refinanzierung gebraucht werden, in der eigenen Pressemitteilung. Neben verschiedenen Hilfsmitteln und Informationen finden die Herausgeber nach der Anmeldung in der Artikel-Toolbox ihrer Beiträge auch die Buttons für das Absenden ihrer Aufträge.

    Veröffentlicht von:

    Lewohn Pressedienste

    Königsallee 2
    41747 Viersen
    DE
    Telefon: 02162-356088
    Homepage: https://www.inetdienste.de

    Ansprechpartner(in):
    Klaus P. Lewohn
    Herausgeber-Profil öffnen


             

    Firmenprofil:

    Websiteentwicklung und -unterhaltung, Blogs, Spezial-Portale, Online-Magazine und Internetzeitungen

    Informationen sind erhältlich bei:

    Klaus P. Lewohn
    Tel. 02162-356088

    Themenverwandte Pressemitteilungen: