Quizzen statt Pauken

Textarbeit und das Lernen mit Büchern bekommen für die Studierenden des Bachelorstudiengangs Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe] an der Bauhaus-Universität in Weimar einen spielerischen Begleiter. Zumindest gilt das für die 14 Studis, die sich in die Lehrveranstaltung "Siedlungswasserwirtschaft" von Prof. Dr. Jörg Londong eingeschrieben haben. Dort wird das Lernen jetzt mit einer eigens entwickelten erleichtert, die an die bekannte Gaming-App "Quizduell" erinnert. "Durch die Quiz-App werden die Studierenden spielerisch motiviert auch außerhalb von universitären Veranstaltungen zu lernen", erklärt Söbke, der zusammen mit dem eLab unter Leitung von Prof. Dr. Steffi Zander den Einsatz des universellen Lernwerkzeugs betreut. Seine Seminarteilnehmer hätten in der aktuellen Lernphase schon erstaunliche 20.000 Fragen richtig beantwortet. Sogar fachfremde Studierende spielen mittlerweile mit: "Studierende der Urbanistik haben sich aufgrund von Mundpropaganda in der App registriert. Sie nutzen die App also komplett freiwillig."

Aufgrund des großen Erfolgs wird angedacht die App bald für den ganzen Master-Studiengang Umwelt anzubieten. Damit Studierende künftig nicht nur zum Lernen motiviert werden, sondern auch die soziale Verknüpfung in den Fokus rückt. Laut Söbke fungiere die App auch gemeinschaftsstiftend.

Entwickelt wurde die E-Learning-App von dem Mainzer Start-up keeunit. Design und Inhalte der App wurden speziell auf die Weimarer Studierenden zugeschnitten. "Die schnelle Reaktionszeit und die aufmerksame und freundliche Zusammenarbeit sollten in Bezug auf keeunit besonders hervorgehoben werden", verdeutlicht Heinrich Söbke. Man darf gespannt sein, wie sich die Uni Weimar Quiz App weiterentwickelt.

Über Bauhaus-Universität Weimar
Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung und Medien – mit ihren Fakultäten und Arbeitsgebieten verfügt die Bauhaus-Universität Weimar über ein einzigartiges Profil. Das Spektrum der Universität umfasst gegenwärtig ca. 40 Studiengänge bzw. -programme und reicht von der Freien Kunst über Design, Visuelle Kommunikation, Mediengestaltung, -wissenschaft und -informatik bis zu Architektur, Bauingenieurwesen, Baustoffkunde und Umwelt sowie Management. Der Begriff Bauhaus im Namen der Universität steht für Experimentierfreudigkeit, Offenheit, Kreativität und Internationalität

Über keeunit GmbH
keeunit – Ihr Schlüssel zu ganzheitlichem E-Personalmanagement und
Experte für E-Learning, E-Recruiting und Wissensmanagement. Wir verstehen uns als ganzheitliche Talentmanager für Unternehmen und ihre Mitarbeiter: Talente gewinnen, integrieren, fördern und entwickeln!
Unsere Denkweise ist konsequent erfolgsgerichtet. Unsere Methoden sind erprobt und wissenschaftlich fundiert. Unsere Mittel sind digital – z.B. entwickeln wir Lern-Apps, Lehrbuchportale, Onboarding-Apps, Karriere-Webseiten oder Erklärvideos. Unser Ziel sind lebenslang lernende Unternehmen. Die webbasierten Lösungen werden in Deutschland entwickelt, programmiert und gehostet.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

KEEUNIT

Mombacher Straße 52
55122 Mainz
Deutschland
Telefon: 06131/6369288
Homepage: www.keeunit.de

Ansprechpartner(in):
Norma Demuro
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

keeunit aus Mainz ist Spezialist für die Konzeption und Entwicklung von Lern-Apps, E-Learning-Portalen und Online-Recruiting-Lösungen, wie mobile Karriere-Websites und Onboarding-Apps. Neben HTML5-Apps entwickelt das Unternehmen native Apps für Smartphones und Tablets. Darüber hinaus bietet keeunit ein modernes Lernmanagement-System für E-Learning und E-Recruiting. E-Books, Erklärvideos und E-Learning-Inhalte runden das Angebot ab.

Informationen sind erhältlich bei:

KEEUNIT
Mombacher Straße 52
55122 Mainz
demuro@keeunit.de
06131/6369288
www.keeunit.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: