embedded world 2018: Unitronic zeigt Einblicke in die neueste Narrow Band IoT-Technologie

Düsseldorf, im Februar 2018 – Die Unitronic GmbH, Entwicklungsdienstleister aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz Group AB, präsentiert auf der diesjährigen embedded world in Halle 3, Stand 221 die neuesten Entwicklungen in der Narrow Band IoT-Technologie. Im Fokus steht hierzu das WP7702 von Sierra Wireless – das erste globale Dual-Mode-Low-Power-Wide-Area-Modul, welches sowohl LTE Cat-M1 als auch LTE NB-IoT unterstützt.

NarrowBand IoT (NB-IoT) ist ein Low Power Wide Area (LPWA)-Funkstandard, der entwickelt wurde, um eine Vielzahl von Geräten und Diensten über zellulare Telekommunikationsbänder miteinander zu verbinden. NB-IoT ist eine Schmalband-Funktechnologie für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und gehört zu einer Reihe von Mobile IoT (MIoT)-Technologien, die vom 3rd Generation Partnership Project (3GPP) standardisiert wurden.

Die neuen WP77-Module von Sierra Wireless im CF3-Formfaktor eignen sich für Produkte, die eine Verbindung zu mehreren Netzwerken mit unterschiedlichen LPWA-Technologien herstellen müssen. Dank optionalem 2G-Fallback können Kunden das gleiche Gerät mit mehreren Netzbetreibern weltweit einsetzen. In Regionen, in denen die 4G-LTEAbdeckung nicht flächendeckend verfügbar ist, sorgt der 2G-Fallback dafür, dass die Geräte mit dem Netzwerk in Verbindung bleiben.

Das WP7702-Modul von Sierra Wireless ist vollständig kompatibel mit dem 3GPP Release 13-Standard. Das Produkt bietet eine neue Low-Cost- und Low-Power-Technologie für IoT-Anwendungen mit niedriger Bandbreite und erweiterter Reichweite jenseits des traditionellen Mobilfunks

Mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 300 Kbps und einer Upload-Geschwindigkeit von 375 Kbps ist dieses Modul ideal für ortsfeste oder mobile Anwendungen in Echtzeit, wie z.B. Consumer Wearables, Health Monitoring Devices, Tracking Devices, Smart Home und Smart City Devices.

Für Mobilfunk-fähige IoT-Anwendungen wurden speziell mangOH-Referenzdesigns entwickelt, die passend zur Unitronic-Strategie eine Sensor2Cloud-Plattform für schnelles Prototyping sowie deren zeitnahe Produktion unterstützen. Das Board enthält bereits eine Auswahl nützlicher Peripheriefunktionen, wie beispielsweise WiFi- und Bluetooth-Funkverbindung, einen Beschleunigungssensor und Gyroskop sowie Sensoren für Licht, Temperatur und Druck.

Über Unitronic
Die 1969 gegründete Unitronic GmbH ist seit 2002 Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz. Der Konzern besteht aus rund 40 Unternehmen, welche in sieben Ländern in Europa, China und den USA aktiv sind und beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter. Die Geschäftsbereiche sind in die Segmente Elektronik, Mechatronik, Kommunikation und Nischenprodukte aufgegliedert. Alle Operationen werden dezentral durchgeführt, sodass jede Tochtergesellschaft unabhängig vom Konzern agieren kann. Unitronic hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden im deutschsprachigen Raum durch kompetenten Design-In- und Aftersales-Support aktiv und herstellerübergreifend bei der Auswahl und Implementation neuester Technologien zu unterstützen. Das Portfolio umfasst innovative IoT- und M2M-Lösungen, Produktentwicklungen im Bereich der Sensorik und Gassensorik sowie individuelle Entwicklungsdienstleistungen. Abgerundet wird das Portfolio durch Distributoren-Verträge mit führenden Herstellern aus den Bereichen Halbleiter, Sensoren und Module für Telematik, Telemetrie, RFID, Navigation, Connectivity sowie Kabelverbindungen und Werkzeuge. Somit garantiert Unitronic für eine größtmögliche Auswahl der für die jeweilige Kundenapplikation am besten geeignete Lösung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.unitronic.de

Veröffentlicht von:

Profil Marketing oHG

Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
DE
Telefon: 0531/387 - 33 - 10
Homepage: http://www.profil-marketing.com

Ansprechpartner(in):
Johannes Specht
Herausgeber-Profil öffnen

    Themenverwandte Pressemitteilungen: