Die Sieger des Deutschen und Europäischen Gartenbuchpreises 2018 stehen fest!

Deutscher Gartenbuchpreis und European Garden Book Award würdigen herausragende Gartenbücher – European Garden Photo Award kürt das beste Gartenphoto 2018

Unterschwaningen, 02.03.2018 (lifePR) – Am 2. März 2018 wurde zum zwölften Mal der Deutsche Gartenbuchpreis auf Schloss Dennenlohe verliehen. Der Deutsche Gartenbuchpreis, präsentiert von STIHL, wird von Schloss Dennenlohe in neun Kategorien vergeben. In diesem Jahr wurden über 130 von den Verlagen eingereichte Bücher von der Jury an zwei Tagen bewertet:

Die Auszeichnung „Bester Bildband“ gewann in diesem Jahr das Werk „Bildatlas der Blütenpflanzen“ von Ingeborg M. Niesler und Angela K. Niebel-Lohmann aus dem Haupt Verlag. Der zweite Platz ging an „CityTrop“ von Jonas Reif aus dem Ulmer Verlag. „Maria Sybilla Merian und die Tradition des Blumenbildes“ aus dem Kupferstich Kabinett der staatlichen Museen in Berlin, verlegt von Hirmer, belegte den dritten Platz.

In der Kategorie „Bestes Buch über Gartengeschichte“ siegte das Werk „100 alte Apfel- und Birnensorten“ von Gustav Pfau-Schellenberg aus dem Haupt Verlag. Auf Platz zwei behauptete sich “Neue Gärten – Gartenkunst zwischen Jugendstil & Moderne“ von den Herausgebern Martin Faass und Stefanie Schweizer aus dem Wienand Verlag und Drittplatzierter wurde das Werk von Ludwig Fischer „Brennnesseln“ aus dem Matthes & Seitz Verlag.

Als „Bester Garten-Reiseführer“ wurde „Neue romantische Gartenreisen in England“ von Anja Birne aus dem Callwey Verlag ausgezeichnet. Den zweiten Platz belegte „Reiselust und Gartenträume“ von Heidi Howcroft aus der Verlagsgruppe Random House DVA und „Die Gärten der Blumeninsel Mainau“ von Markus Zeiler aus dem Ulmer Verlag wurde als drittbester Reiseführer ausgezeichnet.

Das Siegerbuch in der Kategorie „Bestes Pflanzenportrait“ 2018 heißt „Löwenzahn und Löwenkraft“, stammt aus dem AT Verlag und wurde von Marianne Ruoff geschrieben. „Garten der Glückseligkeit“ von Stefanie Syren und Ulrike Romeis kam auf den zweiten Platz – Claudia Gölz belegte mit „Mit Monet, van Gogh und Cézanne im Garten“ den dritten Platz – beide Bücher stammen aus der Verlagsgruppe Random House, DVA.

Als „Beste Kindergartenbuch“ wurde „Floras Atelier“ von der Jury ausgezeichnet, geschrieben von Kristina Digmann aus dem Coppenrath Verlag. Der zweite Platz ging an „Florentius der Gärtner“ von Kestutis Kasparavicius aus dem Urachhaus Verlag und „Wildes Naturhandwerk“ von Sabine Simeoni aus dem AT Verlag belegte den dritten Platz.

„Bestes Buch zur Gartenprosa- oder Lyrik“ wurde „Hier wächst nichts“ von Jörg Pfenningschmidt und Jonas Reif aus dem Ulmer Verlag. Der zweite Platz ging an Karin und Udo Bernhart mit ihrem Buch „Gärtnern für ein langes Leben“ aus dem BLV Verlag

Und „Faszination des Lebens“ von Marianne Ortner aus dem Husum Verlag kam auf den dritten Platz.

Als „Bester Ratgeber“ konnte sich „Meine Welt der Stauden“ aus dem Ulmer Verlag von Christian Kreß behaupten. Den zweiten Platz belegte „Schmetterlinge in meinem Garten“ von Bruno P. Kremer aus dem Haupt Verlag.

Und den dritten Platz erhielt „Stauden-Raritäten – Gartenjuwelen kultivieren und sammeln“ von Dirk Mann aus dem Kosmos Verlag.

Der Leserpreis „Mein schöner Garten“ aus dem Burda Verlag kürte 2018 als Sieger „Die Unkräuter in meinem Garten“ von Wolf-Dieter Storl aus dem GU Verlag.

Den mit 1.500 Euro dotierten DEHNER Sonderpreis für den Besten Einsteiger Ratgeber, ging an Bärbel Oftring mit ihrem Buch “Bist du noch zu retten?“ aus dem Kosmos Verlag.

Die Auszeichnung „Bester Garten-Blog 2018“ ging an Sarah Stiller für Ihren Blog „My Cottage Garden“.

Erstmalig und sehr erfolgreich wurde als Sonderkategorie das „Beste Gartenkochbuch“ von der Jury bewertet. Hierbei belegte „Das Essgarten-Kochbuch“ von Heike und Frederik Deemter aus dem Ulmer Verlag den ersten Platz. Direkt dahinter folgte „Kew Gardens – Das Kochbuch“ des Royal Botanic Garden Kew aus dem Gerstenberg Verlag. Der dritte Platz ging an „Backen mit Kräutern und Blüten“ von Petra Katrin Scott aus dem Ulmer Verlag.

Ebenfalls als Sonderkategorie wurde 2018 die „Beste Gartenbuch-Reihe“ bewertet. Der erste Platz ging an die seit 26 Jahren erscheinende Gartenreihe „Die Gartenkunst“ von Ferdinand Werner aus der Wernersche Verlagsgruppe. Die Werke über Wuppertals grüne Anlagen des Fördervereins Historische Parkanlagen Wuppertal e. V. aus der Edition Köndgen erlangten den zweiten Platz und die selbstverlegten „Naturgartenbücher 1 & 2“ von Franz Hilgenstock und Dr. Reinhard Witt wurden Dritter.

Die drei dotierten Sonderpreise STIHL für außergewöhnliche Leistungen in der Gartenliteratur erhielten in diesem Jahr die folgenden Autoren:

Ferdinand Werner mit „Die Gartenkunst“, Wernersche Verlagsgruppe,

Preisgeld 5.000 €

Marianne Ortner mit „Faszination des Lebens“, Husum Verlag, Preisgeld 3.000 €

Karin & Udo Bernhart mit „Gärtnern für ein langes Leben“, BLV Verlag

Preisgeld 2.000 €

Der begehrte "European Garden Book Award", der Premiumpreis für das beste Europäische Gartenbuch, ging 2018 an Caroline Foley mit Ihrem Werk

„Die Gestaltung der Natur – Geschichte der Formgärten“ aus dem Gerstenberg Verlag. Der zweite Platz ging an „Gärten im Winter“ von Cédric Pollet aus dem Ulmer Verlag und das Werk „Flora: 3000 Jahre Pflanzendarstellung in der Kunst“ von Katrin Harlaß, Angelika Körber, Trude Stegmann, Sebastian Vogel, Coralie Wink und Sabine Zucchni aus der Verlagsgruppe Random House ergatterte den dritten Platz.

Bereits zum sechsten Mal wurden mit der englischen Institution „International Garden Photographer of the Year“ (IGPOTY) auch die Besten Europäischen Gartenphotos prämiert. Die Siegerbilder des von Schloss Dennenlohe vergebenen „European Garden Photo Award“ touren nach der Prämierung zu Ausstellungen in der ganzen Welt, nachdem sie auf Schloss Dennenlohe erstmalig gezeigt wurden und sind im IGPOTY Exhibition Book oft he Year vetreten.

Den von Schloss Dennenlohe mit 1.000 Euro dotierten ersten Preis erhielt Marianne Majerus mit Ihrem Werk „Mediterranean Dawn“ mit einer Gartenansicht aus Korfu. Der zweite Platz ging an Danièle Dugré mit „Autumnal Impressions at the Red Bridge“ aus dem Park in Dennenlohe und Rachele Z. Cecchini belegte mit ihrem Photo „Late Afternoon“ aus Österreich den dritten Platz.

Die Preisverleihung fand in einem festlichen Rahmen statt und die Sieger wurden bei der Soirée am 2. März 2018 vor 125 Gästen offiziell auf Schloss Dennenlohe bekannt gegeben.

Über STIHL

Die STIHL Gruppe hat sich innerhalb der letzten 90 Jahre von einem Zweimannbetrieb zu einem international tätigen Motorsägen- und Motorgerätehersteller mit heute über 14.245 Mitarbeitern weltweit entwickelt. Seit Beginn der 70er Jahre wurde das Unternehmen zu einer Unternehmensgruppe mit internationaler Struktur ausgebaut. STIHL produziert an 9 Standorten in insgesamt 6 Ländern: Deutschland, USA, Brasilien, Schweiz, Österreich und China. Die Produkte werden auf allen Kontinenten in mehr als 160 Ländern vertrieben. Kompromisslose Qualität, hohe Innovationskraft, starke Kundennähe und exklusiver Vertrieb über den servicegebenden Fachhandel sind die Markenzeichen des Unternehmens. STIHL ist seit Anfang der 70er Jahre die meistverkaufte Motorsägenmarke weltweit. Ergänzt wird die Produktpalette durch das VIKING Gartengerätesortiment. Informationen zur Produktvielfalt und der STIHL Gruppe finden Sie unter

www.stihl.de

Über DEHNER

In 70 Jahren hat sich das Familienunternehmen Dehner zu Europas größter Garten-Center-Gruppe entwickelt. 1947 gegründet, verzeichnet das Unternehmen heute 118 Garten-Center in Deutschland und Österreich mit über 5.000 Beschäftigten. Dehner ist bei den Kunden als der Qualitätsanbieter unter den filialisierten Garten-Centern im Bereich Blumen & Pflanzen bekannt. Neben der Kernkompetenz Garten hat Dehner weitere Stärken in den Bereichen Zoo & Heimtierbedarf, Großhandel für Garten- und Heimtierprodukte und Agrar (Landwirtschaft). Der Stammsitz befindet sich im bayerischen Rain am Lech. Die Inhaberfamilie Weber führt nun bereits in dritter Generation die Geschäfte des Marktführers. Diese Kontinuität schlägt sich auch in der Firmenphilosophie nieder: Unternehmerisch orientiert an den Bedürfnissen der Zeit bei höchsten Qualitätsstandards. Nachhaltig als verantwortungsbewusstes Unternehmen, das Wert auf hohe ökologische Standards legt. Weitere Informationen unter www.dehner.de und www.dehner.at

Kontakt:
Genia Lindörfer
+49 (9836) 96888

Sabine Freifrau von Süsskind
+49 (9836) 96888
+49 (9836) 96889

Herausgeber:
Schlossverwaltung Dennenlohe
https://www.lifepr.de/newsroom/schloss-und-gartenverwaltung-schloss-dennenlohe

* * * * *

Publiziert durch LifePR

Veröffentlicht von:

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: +49 721 987793-30
Homepage: https://www.lifepr.de/info/impressum/

Ansprechpartner(in):
LifePR
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Die lifePR ist ein von Bloggern, Journalisten und Meinungsmachern stark genutztes Portal für Verbraucherthemen.

Über die lifePR erreicht Ihr Content zuverlässig Blogger, Influencer, Journalisten und Meinungsmacher und erzielt somit eine große Reichweite!

Informationen sind erhältlich bei:

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
E-Mail: service@lifepr.de
Tel: +49 (0) 721 98 77 93 17
Fax: +49 (0) 721 98 77 93 11

Themenverwandte Pressemitteilungen: