Silver-Surfer lernen mit Spaß die souveräne Nutzung digitaler Gesundheitsangebote

BKK·VBU und W.A.D.E. e.V. kooperieren – digitale Gesundheitskompetenz für die Generation 65+

Menschen 65+ lernen mit Spaß die souveräne Nutzung digitaler  Gesundheitsangebote auf der 2.Versilberer Party in Berlin  

Die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK·VBU) kooperiert mit dem Hamburger Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. ( W.A.D.E.), um Seniorinnen und Senioren mit digitalen Gesundheitsangeboten und Apps vertraut zu machen.

Auftakt ist am 23. Mai bei einem generationsübergreifenden Coaching in Berlin. Weitere Termine bundesweit folgen.

 

Die BKK·VBU bezieht die Zielgruppe der Seniorinnen und Senioren aktiv in ihre Digital-Strategie mit ein. „Wir wollen allen unseren Kunden die Möglichkeiten von Digital Health zugänglich machen“, sagt Peter Salathe, verantwortlich für digitale Produkte bei der BKK·VBU. „Unserer Kooperation mit W.A.D.E. unterstützt Seniorinnen und Senioren dabei, Gesundheitskompetenz aufzubauen und digitale (Gesundheits-)Angebote souverän zu nutzen. Im Rahmen von Austauschrunden können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich vernetzen und werden Schritt für Schritt in die digitale Welt eingeführt.“

 

 In der Altersklasse 60+ nutzt der überwiegende Anteil der Bevölkerung das Internet noch nicht mobil. Laut D21-Digital-Index 2017/2018 ist der größte Teil der über 70-Jährige noch gänzlich offline. Weiter wird festgestellt, dass eine große Skepsis gegenüber intelligenten Geräten wie Robotern im Job oder digitalen Assistenten zu Hause besteht.

 

„Ohne digitale Bildung für Menschen 65+ schließen wir sie von vielen Bereichen aus“, so Dagmar Hirche – Vorstand beim Verein „Wege aus der Einsamkeit“. Dies aktiv anzugehen ist für sie eine Herzensangelegenheit.

 Kooperationspartner und Themen für den Auftakt am 23. Mai sind

DocMorris          mit einem digitalen Medikamenten-Beipackzettel und einem Wechselwirkungscheck

 

Froach                  mit Bewegungs- und Motivationsübungen – digital und analog

hcc gmbh            mit Alexa – und Sprach-Skills rund um Gesundheit

Lindera GmbH   mit einem digitalen Mobilitätstest zur Sturzprophylaxe

m.doc GmbH     mit Lösungen im Smart Home-Umfeld zur Übertragung von Vital-Werten und
der ärztliche Video-Beratung

Am 23. Mai ist der Auftakt für die Serie zu Gesundheits-Apps im Digitalen Lernzentrum von Facebook in Berlin. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr und endet gegen 13.00 Uhr. Anmeldungen sind möglich unter: 040 42236223200 oder info@wegeausdereinsamkeit

 

Veröffentlicht von:

Wege aus der Einsamkeit e.V.

Lübecker Strasse Alstertower, 1
22087 Hamburg
DE
Telefon: +491739494483
Homepage: https://www.wegeausdereinsamkeit.de/

Ansprechpartner(in):
Dagmar Hirche
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

Wade wurde  2007 gegründet.

Wade setzt sich bundesweit für die Verbesserung der Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft ein.

Wade hat sich vorgenommen, positive Projekte rund um das Alter bekannter zu machen und nutzt dazu die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Google+, Pinterest und….

Wade will dem Alter ein positiveres Gesicht verschaffen.

Wade will dem Alter Mut machen, mitzumachen.

Wade unterstützt bundesweit Konzepte, die sich mit Themen rund ums Altern beschäftigen.
Wade schreibt bundesweit Wettbewerbe zum Thema Alter aus, um so  Ideen und Projekte bekannt zu machen und zu unterstützen.

Wade will das Alter verstärkt mit in die digitale Welt nehmen

Wade bietet Gesprächsrunden „Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Tablets und Smartphones für Menschen 65+“ „Versilberer Cafe“, „Das 1x1 des OnlineBankings für Menschen 65+“ „ Das 1x1 von Gesundheitsapps für Menschen 65“ „ Generationenworkshops für Programmieren von Robotern“ an

Wade lädt 1x im Jahr vielen Senioren und Kita Kindern nach Hagenbeck ein, um dort einen tollen gemeinsamen Tag zu verbringen.

Wade lädt am Weltseniorentag (1.Oktober) in Hamburg Menschen 60+ zum Senioren-Flashmob, Senioren-SpeedDating, Party in angesagte Clubs ein

Wade ist die Vernetzung von Vereinen, Projektträgern und Aktiven untereinander, die sich mit dem Thema Alter auseinandersetzen, wichtig.

Wade hat einen Leitsatz: Ein langes Leben soll Glück sein, keine Last!

Wade setzt sich für ein Miteinander der Generationen ein.

Wade finanziert seine Projekte ausschließlich durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und ehrenamtliches Engagement.

Wade  Vorsitzende Dagmar Hirche erhielt die GOLDENEN BILD DER FRAU 2011.

Wade hat den Smart Hero Award 2015 für das Projekt „Wir versilbern das Netz“ gewonnen.

Wade war 2016 unter den Finalisten bei der Google Impact Challenge

Wade hat 2016 den Marie Simon Pflegepreis erhalten

Wade hat 2017 den Demografie Exzellenz Award erhalten

Wade wird seit 2011 vom Moderator und Sänger Maxi Arland als Botschafter unterstützt.

Informationen sind erhältlich bei:

Dagmar Hirche | Wege aus der Einsamkeit e.V.

Lübecker Straße 1, Alstertower | 22087 Hamburg | www.wegeausdereinsamkeit.de

Tel. 040/ 4223 6223 200 | E-Mail: info@wegeausdereinsamkeit.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: