BERLINER MORGENPOST: Gabriels Zug – Leitartikel von Miguel Sanches

Berlin (ots) – Sigmar Gabriel, früherer Umwelt-, Wirtschafts- und Außenminister, soll in den Verwaltungsrat des deutsch-französischen Zugherstellers Siemens Alstom berufen werden. Als Wirtschaftsminister hatte Gabriel die Synergien von Siemens und Alstom befürwortet; "große Chancen" sah er 2014 voraus.

Nun zahlen sich die alten Kontakte aus: Siemens schlägt ihn für den Verwaltungsrat vor. Aus einem Ex-Minister wird ein Siemensianer. Darf er das? Soll er das? Ja, er darf. Nein, er sollte es nicht, es ist kein kluger Zug. Etwas mehr Abstand, zeitlich wie zum Metier, wäre besser gewesen; Gabriel hätte sich damit unangreifbar gemacht.

In der Demokratie werden Ämter und Mandate auf Zeit vergeben. Wer nur weit genug kommt und sich lang genug hält, steht früher oder später vor der Drehtür zur Wirtschaft. Wie der Wechsel aussieht, ob argwöhnisch eine Interessenverquickung vermutet werden kann, ob das Ganze ein Geschmäckle hat, wird schnell verdrängt.

Altkanzler Gerhard Schröder hatte nach seinem Wechsel vom Kanzleramt in den Aufsichtsrat einer Pipelinegesellschaft mal gesagt, das sei seine Freiheit, wer meine, das kritisieren zu müssen, "der kann mich mal". Gabriel wird die Aufregung erst recht nicht nachvollziehen können. Er wird sich sagen, dass der Aufsichtsrat nur vier Mal im Jahr tagt, und es weiß Gott kein Vollzeitjob ist.

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Herausgeber: BERLINER MORGENPOST
ID: 53614 – URl: https://www.presseportal.de/nr/53614

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in):
Presseportal.de
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Zuletzt veröffentlicht:

Große Verschmutzerstaaten werden ihrer Verantwortung bei der COP24 nicht gerecht - 15. Dezember 2018

Greenpeace-Kommentar zum Abschluss der UN-Klimakonferenz - 15. Dezember 2018

BERLINER MORGENPOST: Die Bahn als Vorbild / Leitartikel von Philipp Neumann zur Tarifeinigung bei der Bahn - 15. Dezember 2018

Rain Carbon vergibt Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen auf erster "Safety-First"-Siegerehrung - 15. Dezember 2018

BERLINER MORGENPOST: Nun bleibt nur der Rücktritt / Kommentar von Alexander Dinger zum Linken-Politiker Tas - 15. Dezember 2018

2. Sichuan Tourism New Media Marketing Conference schließt in Ya’an ab - 15. Dezember 2018

Der Tagesspiegel: Grüne werfen Klöckner mangelnden Einsatz für die Bienen vor - 15. Dezember 2018

Lotterie Silvester-Millionen erneut ausverkauft (FOTO) - 15. Dezember 2018

ZDF steigert Werbeumsatz - 15. Dezember 2018

Johannes-Wilhelm Rörig trifft Rat der EKD/ Unabhängiger Beauftragter und EKD wollen Austausch vertiefen - 15. Dezember 2018

Themenverwandte Pressemitteilungen: