LANDOR begleitet FIVB zum Launch der neuen Volleyball Nations League

Lausanne/Hamburg, 07. Mai 2018. Der internationale Volleyballverband FIVB (Federation Internationale de Volleyball) arbeitet mit LANDOR anlasslich der neuen Volleyball Nations League (VNL) zusammen. LANDOR ist eine der weltweit fuhrenden Markenberatungen fur Strategie und Markenerlebnis. Die VNL mit Debut am 15. Mai 2018 soll zu einem der wichtigsten Ereignisse der Volleyball-Geschichte werden und Fans ein revolutionares Erlebnis bieten.

Die VNL wird das Wettkampfniveau hoeher als je zuvor ansetzen und bietet eine Weltklasse-Plattform fur Athleten, um gegeneinander anzutreten. Ein einzigartiges Erlebnis fur Fans auf der ganzen Welt. Zum ersten Mal werden sowohl Manner als auch Frauen am gleichen Wettbewerb teilnehmen. 32 der besten Teams weltweit (16 Herren- und 16 Frauen- Mannschaften) werden antreten. Darunter Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Kanada, China, die Dominikanische Republik, Frankreich, Deutschland, Italien, Iran, Japan, Polen, Russland, Serbien, Sudkorea, die Schweiz, Thailand, Turkei und die USA. Die VNL setzt außerdem ein Zeichen fur Gleichberechtigung im Sport: Frauen- und Mannermannschaften erhalten das gleiche Preisgeld. Acht Wochen lang konnen die Fans intensiv mit ihren Mannschaften mitfiebern. Hohepunkte sind das Frauen-Finale am 1. Juli in chinesischen Nanjing und das Herren-Finale am 8. Juli im franzoesischen Lille.

Volleyball ist eine kollektive Performance, bei der Einzelpersonen als ein Team agieren. Zwar kann jedes Teammitglied den ersten Funken setzen, dennoch ist Volleyball keine Sportart, bei der ein Spieler allein den Ball besitzt. Das Spiel entsteht erst durch die Weitergabe des Balls und die Zusammenarbeit des Teams.

Um diese Teamwerte zu zelebrieren, hat LANDOR eine Marke kreiert, die diesen Sport vollstandig verkoerpert. Die VNL- Marke lebt dort, wo das Spiel stattfindet: Identitat und graphisches Design sind von den Farben des Spielfelds und seinen charakteristischen Gitterlinien inspiriert.

Markenausdruck und -Tonalitat entstammen direkt dem Spiel selbst. Durch Verwendung innovativer digitaler Technologie kreierte LANDOR ein einzigartiges Logo und eine einzigartige Typografie. Die Form jedes einzelnen Buchstabens wird durch den Bewegungsablauf bestimmt und ahmt die Balllinie von einem zum nachsten Spieler nach. LANDOR arbeitete mit dem pramierten Motion Design Studio ManvsMachine zusammen, um diese Typografie dreidimensional erlebbar zu machen und die Emotionen zu vermitteln, die Spieler und Fans wahrend eines Spiels im Stadion erleben.

Volleyball ist ein Sport von Individuen, die zusammenkommen, um gemeinsam außergewohnliche Geschichten uber Leistung und Schonheit zu schreiben. Diese magischen Momente zelebriert der VNL. Landor hat ein umfassendes Erlebnis fur Fans und Spieler kreiert; von der Stadion- und Bildschirm-Grafik uber Mitarbeiteruniformen bis hin zu Designs fur die World Volleyball App, Medaillen und Siegerpokal.

Tristan Macherel, Executive Creative Director von Landor Europe, kommentiert: "Wir sind unglaublich stolz darauf, den Geist des Volleyballs zum Leben erweckt und seine Wahrnehmung mit einer innovativen neuen Marke verandert zu haben. Wir hoffen, dass dieser Sport zum wettbewerbsfahigsten Cross-Gender-Sport der Welt wird. "

FIVB-Prasident Dr. Ary S. Graca sagt: "Dies ist ein entscheidender Moment in der Zukunft unseres Sports. Die Volleyball Nations League ist der wichtigste Wettbewerb in der Geschichte des FIVB und wird die Art und Weise der Prasentation von Volleyball revolutionieren – mit einer einzigartigen Marke, die die Fans mehr in den Mittelpunkt stellt, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Stadions."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

public performance

Hegestrasse 40
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 23 80 12 84
Homepage: publicperformance.de

Ansprechpartner(in):
Miriam Piecuch
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Uber Landor
Landor ist ein weltweit fuhrendes Consultingunternehmen fur Marken und Design, das seinen Kunden hilft, agile Marken zu kreieren, die in den heutigen dynamischen und disruptiven Markten prosperieren. Von Barclays bis BMW und Tide bis Taj - unsere Arbeit versetzt Top-Marken in Lage, fur etwas zu stehen, ohne stillzustehen.
Landor s Branding Service umfasst Strategie und Positionierung, Identitat und Design, Bewegtbilder, Markenarchitektur, Prototyping, Innovation, Naming und Verbal Identity, Research und Analyse, Markenkontext und -Erlebnis, Engagement und Aktivierung sowie Interactive und Media Design.
1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegrundet, hat Landor Pionierarbeit bei vielen Research-, Design- und Consulting-Verfahren geleistet, die heute Standard im Bereich Branding sind. Landor unterhalt 25 Buros in 19 Landern und arbeitet mit einem breiten Spektrum weltbekannter Marken. Zu den Kunden zahlen unter anderem Adecco Group, Airbus, Alitalia, Bayer, BBC, BP, Citroen, Danone, Emaar Properties, Etihad Airways, Lavazza, Nike, One&Only Resorts, Procter & Gamble, Siemens, and Tata Group.
Landor ist Teil von WPP, das weltweit großte Kommunikations- und Marketing Netzwerk. Weitere Informationen finden Sie auf Landor.com oder folgen Sie Landor auf LinkedIn, Facebook, Twitter und Instagram.
Das Hamburger Buro von Landor wurde 1997 eroffnet und betreut namhafte Auftraggeber aus Deutschland, Osterreich und der Schweiz, den zentral- und osteuropaischen Landern sowie Skandinavien. Zu den Auftraggebern gehoren unter anderem Adelholzener, BASF, Danone, Hochland sowie Metro, Merck, Procter & Gamble und Volkswagen.

Informationen sind erhältlich bei:

public performance
Hegestrasse 40
20251 Hamburg
mp@publicperformance.de
040 23 80 12 84
publicperformance.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: