Kreative Studenten und Uni-Absolventen haben die Möglichkeit, beim Wettbewerb von SBID und BE OPEN “Designed for Business” 30.000 £ zu gewinnen

London (ots/PRNewswire) –

Universitätsstudenten in ihrem letzten Jahr der kreativen Studien aus dem ganzen Vereinigten Königreich sind eingeladen, an einem neuen nationalen Wettbewerb teilzunehmen, bei dem sie 30.000 £ gewinnen können.

Die Initiative ist ein gemeinsames Projekt der Society for British & International Design (SBID) und BE OPEN, der humanitären Ideenschmiede, die von der internationalen Philanthropin und Unternehmerin Elena Baturina gegründet wurde.

Uni-Absolventen aus den vier verschiedenen Disziplinen Innenarchitektur, Dekoration, Mode sowie Kunst und Design sind nun eingeladen, ihre Beiträge für "Designed for Business" einzureichen – der lebensverändernde Wettbewerb, der aufsteigende Talente entdecken und fördern sowie eine wesentliche Verbindung zwischen kreativer Wissenschaft und der Geschäftswelt schaffen soll.

Mit der Unterstützung von berühmten Persönlichkeiten aus der Welt der Kunst, des Designs, der Innenarchitektur und der Mode werden die Preisrichter dem Gesamtsieger ein Preisgeld von 30.000 £ überreichen. Darüber hinaus erhalten die Gewinner jeder Kategorie 1.000 £.

Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden am 29. Oktober 2018 bekanntgegeben und der aus allen Beiträgen ausgewählte Gesamtsieger wird bei einer Gala-Preisverleihung in London im folgenden Monat bekanntgegeben werden.

Studenten haben bis Freitag, den 31. August Zeit, ihren Beitrag für den Wettbewerb über die entsprechende Webseite (http://www.sbid.org/student-competition) einzureichen. Sie sind auch eingeladen, ihren Kursleiter für die Auszeichnung Visionärer Tutor 2018 zu nominieren.

Dr. Vanessa Brady OBE, die Gründerin von SBID, kommentiert: "Wir freuen uns, diesen Wettbewerb zu Gunsten von Universitäten, Studenten und zur Unterstützung von Mitgliedern der Branche zu starten. SBID erkennt die Zeit, die Forschungsarbeit und die finanziellen Kosten an, die in die wertvolle universitäre Ausbildung investiert werden. Das Ergebnis dieses Wettbewerbs ist darauf ausgerichtet, die Chance einer Beschäftigung bei den renommiertesten, innovativsten und kreativsten Unternehmen auf örtlicher, nationaler und globaler Ebene zu erhöhen – was sowohl gut etablierte als auch Start-up-Unternehmen einschließt. SBID und BE OPEN sehen eine ihrer Kernaufgaben darin, Studentenaktivitäten und das Potenzial hervorzuheben, das Erfahrung mit sich bringt."

Elena Baturina, die Gründerin von BE OPEN, kommentiert: "Wir fühlen uns geehrt, mit SBID an einem so wichtigen Projekt zusammenzuarbeiten. Das ganze Ethos von BE OPEN dreht sich um die Unterstützung von Menschen und Ideen, die Leben zum Besseren verändern können. Wir glauben stark an das Potential der jungen, kreativen Generation, an ihre Fähigkeit, die Welt mit frischen Augen zu betrachten und Lösungen zu finden, die bisher noch niemand gefunden hat. Deshalb ist es unerlässlich, diesen jungen Menschen die Unterstützung zu geben, die sie brauchen, um ihre Ideen zu verwirklichen – und das ist etwas, was wir gerne tun."

Pressekontakt:
BE OPEN Kommunikations- und Pressebüro
Lilia Valieva
007-495-937-2362
press@beopenfuture.com

Original-Content von: BE OPEN, übermittelt durch news aktuell

Herausgeber: BE OPEN
ID: 110656 – URl: https://www.presseportal.de/nr/110656

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in):
Presseportal.de
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: