Lack- und Oberflächenkontrolle mit moderner LED Technik

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle"
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:""
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:"Calibri",sans-serif;
mso-bidi-font-family:"Times New Roman"}

Möglichst glänzend sollen sie sein, glatt und makellos. An Autolacke werden höchste Ansprüche gestellt. Spezielle Beleuchtungssysteme zur Lackkontrolle ermöglichen eine genaueste Inspektion, um festzustellen, ob der Lack fehlerfrei ist. Der Lichtspezialist Pfeifer und Seibel hat mit dem PS Mobile Light Inspector ein mobiles Lichtsegment entwickelt, das bisherige Systeme in den Schatten stellt. Mit einer speziellen Technologie können verschiedene Außenlichtsituationen simuliert werden,  wobei selbst kleinste Lackierfehler wie Einschlüsse, Wolkenbildung, Farbtonunterschiede sichtbar werden. Schlüssel hierzu ist eine Kombination aus modernen LED-Leuchten mit kaltweißer und warmweißer Farbtemperatur, die sich einzeln durch Drehschalter dimmen lassen. Hierbei unterscheidet der Hersteller zwischen zwei unterschiedlichen Formen der Be- und Ausleuchtung. Beim sogenannten DeepSee Light (Intensives gerichtetes Licht) wird das Licht so gebündelt, dass besonders gut feine, hologrammartige Lackier- und Polierfehler erkannt werden. Beim Surface Light (Streifenlicht) erzeugen die LEDs einen schmalen aber intensiven Lichtstreifen auf der Lackoberfläche, der besonders gut Verformungen erkennen lässt.

Die Leuchten sind auf einem fahrbaren Gestell mit Schwerlastrollen aufgebracht und ermöglichen eine optimale und schnelle Lackkontrolle. Der PS Mobile Light Inspector ist die günstige Alternative zu großen und kostenintensiven Lichttunneln, den sich auch Kleinbetriebe, Autohäuser mit Karosserieinstandsetzung und Werkstätten leisten können. Zum Marktstart, der mit der Messe Paint Expo zusammenfällt, wird der PS Mobile Light Inspector in der Basisvariante angeboten, bestehend aus sechs Leuchten mit je drei warmweißen und drei kaltweißen Lichtfarben. Das Basissegment kann zum Premiumsegment erweitert werden und bekommt dann noch drei Leuchten mit DeepSee Light. In der weiteren Entwicklung sind auch größere Versionen mit bis zu 12 oder 15 Leuchten geplant

Veröffentlicht von:

Pfeifer und Seibel GmbH

Maurerstraße 15
35236 Breidenbach
DE
Homepage: https://ps-leuchten.de

Ansprechpartner(in):
Johannes Klinkert
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE/* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman" mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Pfeifer und Seibel entwickelt und produziert technische Leuchten für jeden Anwendungsbereich. Das Unternehmen gehört mit zu den größten Schaltschrankleuchten-Hersteller Europas und ist Spezialist für leistungsstarke LED-Technik. Ein moderner Maschinenpark, interdisziplinäre Experten und 50 Jahre Erfahrung stehen für hohe Qualität von der Lichtplanung und Entwicklung über die Fertigung von Elektronikbaugruppen – speziell LED-Leiterplatten – bis hin zum fertigen Beleuchtungssystem. Pfeifer und Seibel macht Licht intelligent steuerbar und passt es jeder Situation an. Man ist zertifiziertes Mitglied des von OSRAM initiierten LED Light for you Netzwerks und Solution Provider von Seoul Semiconductor. Seit 1996 ist das Unternehmen nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Informationen sind erhältlich bei:

Johannes Klinkert
jklinkert@ps-leuchten.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: