ERZIEHUNGSFEHLER – DAS sind die WAHREN Gründe für BURNOUT! (indayi edition / Dantse)

 

AUSGEBRANNT

 

Wenn man die Anforderungen des Alltags nicht mehr bewältigen kann, wenn das Licht ausgegangen ist,

 

wenn man nonstop einbrennt…

 

…können die Ursachen im Erziehungsstil der Eltern liegen

 

 

 

Nicht zu viel Arbeit, zu viel Druck und zu viel Stress verursachen Burnout, sondern falsche Arbeit, falsches Verarbeiten von Druck, Dialog- und Kontaktverlust mit sich selbst, Verlust oder Missachtung der inneren Stimme.

 

 

 

Man brennt aus, wenn man den Kontakt zu sich selbst verliert und diesen Kontakt nicht wieder herstellen kann, wenn man keine gesunde Beziehung zu sich selbst und zu seiner Welt hat, wenn man keine Einheit findet zwischen seinem Verstand, seinem Gefühl und der realen Welt, wenn alles in einem falsch verschaltet ist. So spürt man nicht mehr, wann etwas zu viel ist, wann man nicht mehr kann, wann man sich zurückziehen soll und muss, wann man ja oder nein sagen muss, wann man ein Leben lebt, dass der eigenen Identität nicht entspricht, weil man eine Erziehung in sich trägt, die der Realität fremd ist.

 

 

 

Burnout passiert nur, wenn man Selbstzerstörung zulässt, egal ob von außen oder durch sich selbst. Die Gene dieser Selbstzerstörung entstehen schon sehr früh im Leben.

 

 

 

Der Autor Dantse zeigt in diesem Buch erstmalig und sehr deutlich den Zusammenhang zwischen Erziehungsfehlern in der Kindheit und Burnout-Anfälligkeit im Erwachsenenalter.

 

Eine Erziehung ohne Grenzen zu setzen und Regeln festzulegen, ist das erste Kennzeichen einer Fallschirmerziehung.

 

Zudem macht eine andauernde, übermäßig schlechte Ernährung depressiv, antriebslos, lustlos und kann Burnout verursachen.

 

Es herrscht eine regelrechte Leistungsdruckphobie. Leistungsbezogen handeln und erziehen bedeutet jedoch nicht Erziehung mit Leistungsdruck.

 

 

 

„Heutzutage werden Kinder wie Fallschirmspringer erzogen, das bedeutet, wie Menschen, die aus einem Flugzeug rausgelassen bzw. rausgeworfen werden und dann alleine schauen müssen, wo und wie sie auf dem Boden landen und wie sie dann unten mit der Realität klarkommen. Wenn ein Kind gelernt hat, dass es alles auch ohne Mühe und Leistung bekommen kann, wie soll es in der Arbeitswelt zurechtkommen, wo alles erkämpft und verdient werden muss? Eine gute Erziehung ist der beste Schutz gegen Burnout und nicht ein guter Therapeut“, so der Autor und erfahrene Coach.

 

 

 

Das Buch ist sowohl geeignet für Eltern, für Erwachsene, die noch nicht erkrankt sind, als auch für die, die unter Burnout leiden, denn wenn man versteht, wie und warum Burnout entsteht, dann kann man besser vermeiden, was dazu führt und kann ihn leichter bekämpfen – egal in welcher Phase man sich befindet. Noch besser ist es allerdings, Burnout vorzubeugen. Wenn man die oben genannten Erziehungsfehler vermeidet, steht einer glücklichen Zukunft des Kindes nichts mehr im Wege!

 

 

 

 

 

Das Buch kann man erwerben auf indayi: https://indayi.de/buch/burnout-generation-programmiert-um-voellig-auszubrennen/

 

 

 

Oder aber auch auf Amazon: https://www.amazon.de/BURNOUT-GENERATION-programmiert-Burnout-Anfälligkeit-Erschöpfungsmentalität/dp/3946551815/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1496830729&sr=8-1&keywords=dantse+burnout

 

 

 

Das Inhaltsverzeichnis gibt es hier: https://indayi.de/burnout-generation-programmiert-um-voellig-auszubrennen/

 

 

 

 

Twitter: https://twitter.com/indayi_edition

 

Instagram: @indayi_edition

 

Facebook: https://www.facebook.com/indayiedition/

 

Abonniert unseren Newsletter: www.indayi.de/newsletter/

 

 

 

#Burnout, #kinderngrenzensetzen, #erziehungsstile, #erziehungohnegrenzen, #erziehenohneregeln, #kinderbrauchengrenzen, #Kinderwollengrenzen, #grenzensetzenbeikindern, #Erziehung, #burnoutursache, #schlechteerziehungmerkmale, #falscheerziehungundihrefolgen, #stress, #zuvielarbeit, #Leistungsdruck, #Selbstzerstörung, #selbstzerstörerisch, #fallschirmerziehung, #burnoutvorbeugen, #depressiv, #Depression, #antriebslos, #Antriebslosigkeit, #psychischkrank, #überbehütung, #überbehütendeerziehung, #überbehütungdepression, #überbehütungborderline, #überbehütetaufgewachsen, #überbehütetfolgen, #erziehungsfehler, #Erschöpfung, #erschöpfungsdepression, #zuvielstressimleben, #Grenzenlosigkeit, #schlechteernährung, #leistungsdruckphobie, #schlechteernährungbeikindernfolgen, #auswirkungenfalscherernährung, #folgenungesunderernährungimkindesalter

Veröffentlicht von:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://indayi.de/

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Roßdörfer Str. 26
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: