Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu “it’s OWL”

Bielefeld (ots) – Champion zu werden ist schon schwer. Doch ein Champion zu bleiben ist noch viel schwerer. Das gilt nicht nur für die Fußball-Nationalmannschaft, sondern auch für das Spitzencluster »it’s OWL«. Die Ernennung gab der Region den Rückenwind, um sich in Deutschland und darüberhinaus als Pionier für intelligente technische Systeme – kurz: Industrie 4.0 – bekannt zu machen. Ende 2017, als die Förderung durch die Bundesregierung auslief, fiel die Bilanz außerordentlich positiv aus. Nun aber muss sich der Blick nach vorn richten. Da zeigt sich, dass auch andere Regionen nicht stillstehen. Konkurrenz belebt das Geschäft. Darüber hinaus helfen nur neue ehrgeizige Ziele, den Kessel unter Dampf zu halten. Das Spitzencluster-Management hat das erkannt. Mindestens ruht es sich nicht auf die vom Land NRW zugesagte Förderung in Höhe von 53 Millionen Euro für die nächsten fünf Jahre aus. Nun sollen es 200 Millionen Euro werden. Wird dieses Geld sinnvoll investiert, profitiert davon nicht nur die Region; den Nutzen haben Wirtschaft und Gesellschaft in ganz Deutschland.

Pressekontakt:
Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Herausgeber: Westfalen-Blatt
ID: 66306 – URl: https://www.presseportal.de/nr/66306

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in):
Presseportal.de
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Zuletzt veröffentlicht:

Neue Westfälische (Bielefeld): CDU zweifelt an Gemeinnützigkeit der Umwelthilfe Schräge Angriffe Florian Pfitzner, Düsseldorf - 19. November 2018

Neue Westfälische (Bielefeld): Merz und sein Millioneneinkommen Glaubwürdigkeit angekratzt Martin Krause - 19. November 2018

rbb-exklusiv: Zankapfel "Eckwerk" – Holzmarkt-Betreiber verklagen Land Berlin - 19. November 2018

BERLINER MORGENPOST: Richtiges Signal für die Industrie – Kommentar von Florian Schmidt über Berlins Suche nach Gewerbeflächen - 19. November 2018

Allg. Zeitung Mainz: Vermint / Kommentar von Reinhard Breidenbach zu Khashoggi/Waffenexporten - 19. November 2018

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Migrationspakt - 19. November 2018

Mitteldeutsche Zeitung: zum Pflege-Tüv - 19. November 2018

Mitteldeutsche Zeitung: zu USA und dem Fall Khashoggi - 19. November 2018

Straubinger Tagblatt: Söder gibt den Sanftmütigen - 19. November 2018

Straubinger Tagblatt: Spahn legt Finger in die Wunde - 19. November 2018

Themenverwandte Pressemitteilungen: