Qualitätslieferanten von morgen: imbus übernimmt Azubis des Abschlussjahrgangs 2018

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 23.08.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Möhrendorf, 11.07.2018 – Mit fundiert ausgebildeten Nachwuchs-Fachkräften steht und fällt die nachhaltige Qualität eines Unternehmens. Das gilt für die Software-Qualitätssicherung wie für jede andere Branche. Darum werden von imbus alle drei Auszubildenden, die in diesem Sommer ihre Lehrzeit beendet haben, in eine Festanstellung übernommen.

Somit führt imbus auch dieses Jahr seine nachhaltige Personalpolitik fort. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, bei guter Wirtschaftslage die Nachwuchstalente, die sich in der Ausbildung durch Leistung und Einsatzbereitschaft auszeichnen, mittel- und langfristig zu binden.
Seit vergangener Woche haben die drei IT-Azubis des Abschlussjahrgangs 2018 ihre IHK-Zertifikate in der Tasche. Damit sind sie jetzt offiziell Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Bei imbus konnten sie das Software-Testen von der Pike auf erlernen. In der imbus Akademie absolvierten sie u.a. die Seminare „Exploratives Testen in agilen Projekten“ und „imbus TestBench – Grundlagen und Testmanagement“. Zudem legten die jungen Kollegen die Zertifizierung zum weltweit anerkannten „ISTQB® Certified Tester Foundation Level“ ab.
Ihre Abschlussarbeiten haben die Nachwuchs-Fachinformatiker zu den Aufgaben „Erstellen einer flexiblen graphischen Oberfläche zur Einordnung von Person auf einer x/y-Achse“, „Digital-Signage Dashboard“ und „Erstellen eines Tutorials zum Thema Consumer-Driven Contract Testing anhand eines Microservice Demosystems“ verfasst.
Als Testspezialisten starten sie nun im Testcenter durch. Dort unterstützen sie das Team v.a. bei Automatisierungsprojekten.
Wer sich schon jetzt über eine mögliche Ausbildung ab Herbst 2019 informieren möchte: Alle Infos und Kontaktdaten gibt es auf den Karriere-Seiten von imbus unter www.imbus.de/jobs, bei kununu unter www.kununu.com/de/imbus1 sowie auf Facebook unter www.facebook.com/imbusKarriere. Außerdem lohnt sich ein Blick auf Instagram. Ganz neu liefert dort www.instagram.com/imbus.karriere Einblicke in das Arbeitsleben im Unternehmen.

Veröffentlicht von:

imbus AG

Kleinseebacher Str. 9
91096 Möhrendorf
Telefon: +49 9131 7518-0
Homepage: http://www.imbus.de/

Ansprechpartner(in):
imbusAG
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

imbus ist führender Lösungspartner für professionelles Testen und intelligente Qualitätssicherung von Software.
Unsere Kunden entwickeln Software besser und schneller. Durch imbus geprüfte Software funktioniert und begeistert.
Das imbus-Angebot umfasst Beratung zur Prozessverbesserung, Softwaretest Services, Testoutsourcing, Testwerkzeuge und Training.
Mit umfassendem Know-how, modernsten Werkzeugen und bewährter Methodik erhöhen wir die Zuverlässigkeit und die Performance von Softwareprodukten, softwareintensiven
Systemen sowie kompletten IT-Strukturen und sichern als herstellerunabhängiger Partner deren korrekte Funktionalität.

Seit 1992 steht das erfahrene und hochqualifizierte Team von imbus für durchgängige, den gesamten Lebenszyklus umfassende Software-Qualitätssicherung aus einer Hand.
Die in 25 Jahren erworbene Expertise aus rund 6.000 erfolgreichen Projekten bildet die solide Grundlage für die tägliche Arbeit unserer Experten, allesamt ISTQB® Certified Tester.
imbus ist mit derzeit rund 340 Mitarbeitern an den Standorten Möhrendorf bei Erlangen, München, Köln, Hofheim bei Frankfurt, Lehre bei Braunschweig, Norderstedt bei Hamburg, Shanghai (China), Toronto (Kanada), Peja (Kosovo) und Sousse (Tunesien) vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

imbus AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fiona Pröll
Kleinseebacher Str. 9
91096 Möhrendorf
Tel. +49 9131 7518-0
Fax +49 9131 7518-50
Mail presse@imbus.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: