18-22-Jährige kommen gerne nach Berlin – Madrid, London, Barcelona und Paris noch beliebter

●    Spotahome erhebt Europas beliebteste Städte der Generation Z
●    Berlin bleibt in den Top 5
●    Gewinnerin der Verlosung „4 months together“ steht fest

Madrid/Berlin, 13. Juli 2018 – Die Generation Z tickt anders, lebt schneller und wechselt vor allem häufiger den Wohnort. Spotahome untersucht die Wohnvorlieben junger Menschen und erhebt Europas beliebteste Städte.
Im Zeitraum vom 1. August 2017 bis zum 18. April 2018 landete Berlin auf Platz 1, gefolgt von Valencia, Barcelona, Dublin und Madrid. In der Analyse wurden knapp 10.000 Buchungsanfragen der Generation Z (18-22-Jährige) aus ganz Europa ausgewertet, die in diesem Zeitraum eine Unterkunft über Spotahome gesucht haben. Die Buchungsanfragen wurden im nächsten Schritt mit den verfügbaren Wohnungen Spotahomes verglichen. Das Ergebnis zeigt den Anteil der Buchungsanfragen im Verhältnis zu den verfügbaren Wohnungen in den jeweiligen Städten.
Um die Reiselust der Generation Z weiterhin zu untersuchen, hat Spotahome in einem Wettbewerb einen viermonatigen Aufenthalt in einer Wunschstadt und -wohnung verlost. Junge Menschen wurden aufgerufen, ihre Traumstadt zu nennen und zu präsentieren, was sie tun würden, um dort für vier Monate auf Kosten Spotahomes wohnen zu dürfen. Unter mehreren hundert Einsendungen im Erhebungszeitraum vom 26. April bis zum 30. Juni 2018 landet Madrid als am häufigsten genannte Wunschstadt auf Platz 1. Berlin fällt etwas ab, bleibt aber in den Top 5. Valencia und Dublin finden keinen Platz mehr in der Spitzengruppe und wurden von London (Platz 2) und Paris (Platz 4) verdrängt. Barcelona bleibt weiterhin auf Platz 3.
Gewinnerin der Verlosung ist Alejandra Bricio aus Mexiko, die sich auf einen viermonatigen Aufenthalt in ihrer Traumstadt London freuen kann. Ihr Gewinnerbeitrag ist auf ihrem Instagram-Profil (@alebrcio) zu sehen. Auf der Website Spotahomes, unter https://rent.spotahome.com/4-months-together, sind sämtliche Einsendungen veröffentlicht.
Sarah Mildenberger von Spotahome Deutschland: „Die Generation Z und die Digital Natives machen einen bedeutenden Anteil unserer Mieter aus. Daher ist diese Zielgruppe besonders interessant für uns. Um kontinuierlich das Reiseverhalten dieser jungen Menschen zu analysieren, haben wir ein Gewinnspiel mit der Frage nach Lieblingsstädten ins Leben gerufen. Die rege Teilnahme und die phantasievollen Einsendungen haben uns gefreut und bestätigen unser Angebot.“

Über Spotahome

Gegründet im Jahr 2014, ist Spotahome heute bereits der führende internationale Anbieter für Wohnen auf Zeit. Inzwischen sind im Katalog der Spotahome Group über 130.000 Wohnungen, Zimmer und Apartments in 450 Metropolen aufgeführt. Das Immobilienangebot umfasst die Vermietung von Unterkünften in Wohngemeinschaften, Einzimmerwohnungen, Apartments und Studentenwohnungen und ist zu einem internationalen Schaukasten von Vermietungsmöglichkeiten auf nationaler und internationaler Ebene geworden. Durch den Einsatz professioneller Homechecker, die nicht nur virtuelle Touren sämtlicher Wohnungen erstellen, sondern auch die Umgebung der Objekte detailliert beschreiben, sind Vorab-Besichtigungen durch die Mieter nicht mehr notwendig.

https://www.spotahome.com/de/
https://www.facebook.com/spotahome/
https://www.instagram.com/spotahome_de/     
https://twitter.com/spotahome?lang=de

Pressekontakt:

Dr. Tilman Pradt
Ummen Communications GmbH
+49 30 46006-260
pradt@ummen.com

Veröffentlicht von:

Ummen Communications

Fritschestraße 62
10627 Berlin
DE
Telefon: +493046006260
Homepage: http://ummen.com/

Ansprechpartner(in):
UmmenCommunications
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Dr. Tilman Pradt 
Ummen Communications GmbH 
Tel.: +49 30 46006-260 
Mail: pradt@ummen.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: