Charmantes Stadthaus mit Giebel | Hausbesichtigung

 

Hamburg. Im grünen Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne, nicht weit vom Stölpchensee entfernt, öffnet am kommenden Wochenende ein Stadthaus seine Türen zur Besichtigung. Vor Ort stehen Fachberater des Bauunternehmens Roth-Massivhaus bereit, um alle Fragen zu Planung und Hausbau zu beantworten.

 

Das Stadthaus in Massivbauweise besticht mit seiner klassischen Gebäudeform: Während sich das zeitlose Satteldach perfekt der Umgebungsbebauung anpasst, setzt der vorgezogene Eingangsbereich mit Stadthausgiebel Akzente. Optisches Highlight der hellen Putzfassade sind rot abgesetzte, stehende Flächen. Auf der Gartenseite lassen drei ebenfalls vorgezogene Terrassentüren sowie ein bodentiefes Fenster mit Festverglasung viel Licht ins Haus. Mit einer großzügigen Wohnfläche von etwa 156 Quadratmetern bietet das Stadthaus ausreichend Platz für die ganze Familie.

 

Im Inneren überzeugt eine durchdachte Raumaufteilung. Über die Diele gelangt man in den etwa 50 Quadratmeter großen Wohn- und Kochbereich, in dem acht bodentiefe Fenster den Raum mit Licht durchfluten. Über eine Tresenlösung ist die Küche optisch zwar getrennt, aber trotzdem offen gestaltet. Besonders praktisch ist die direkt angeschlossene, kleine Speisekammer. Der Hauswirtschaftsraum, ein Gäste-WC mit Dusche sowie ein Abstellzimmer sind ebenfalls im Erdgeschoss angelegt.

 

Eine halbgewendelte Treppe führt ins Dachgeschoss. Dort ist mit der Drempelerhöhung auf ca. 1,10 Meter ein komfortabler Rückzugsraum für Groß und Klein entstanden. Neben dem Elternschlafzimmer mit Ankleide und zwei Kinderzimmern ist hier auch das Badezimmer mit bodengleicher Dusche und Eckbadewanne untergebracht. Unter dem Giebel steht für Besucher ein Gästezimmer bereit, durch den Stadthausgiebel ist dieser Raum ohne Dachschrägen. Der ausgebaute Spitzboden bietet weitere 26 Quadratmeter Wohnfläche. Den Zugang über eine viertelgewendelte Treppe wird der Bauherr später in Eigenleistung erbringen.

 

Für wohltemperierte Behaglichkeit im ganzen Haus sorgt eine Fußbodenheizung. Die kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage stellt zudem ein angenehmes Raumklima her. Eine Solaranlage unterstützt die Warmwasserbereitung.

 

Am 21. und 22. Juli, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann das Stadthaus in 22159 Hamburg besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

 

Kontakt:

 

Bau- GmbH Roth

Niederlassung Hamburg

Sachsenfeld 3-5

20097 Hamburg- Hammerbrook

Tel.: 040 -25 41 87 99 -10

Mail: info@massivhaus-hamburg.de

Internet: www.massivhaus-hamburg.de

 

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

    Veröffentlicht von:

    PR-Agentur Große Große GmbH

    Grabbeallee 59
    13156 Berlin
    DE
    Telefon: 030 / 49 98 94 00
    Homepage: https://www.pr-grosse.de

    Ansprechpartner(in):
    Bert Große
    Herausgeber-Profil öffnen

    Firmenprofil:

    Berliner PR- und Werbeagentur Themenschwerpunkte: Bauen, Wohnen, Haustechnik, Energie Arbeit für Hersteller, Verbände, Stiftungen

    Zuletzt veröffentlicht:

    Wenn Wohnträume wahr werden - 16. Oktober 2018

    Moderne Stadtvilla mit viel Platz - 3. Oktober 2018

    Stadthaus mit Einliegerwohnung - 27. September 2018

    Erker mit Kathedraleffekt - 27. September 2018

    Viel Komfort auf einer Ebene - 15. September 2018

    23. September | Roth-Massivhaus lädt ein - 12. September 2018

    Klassisch und familienfreundlich - 5. September 2018

    Clever geplant mit viel Platz - 21. August 2018

    Stadtvilla Lugana als Zweifamilienhaus - 21. August 2018

    Kompakt mit viel Platz - 15. August 2018

    Themenverwandte Pressemitteilungen: