Kinostart für Roadmovie “Egal was kommt” am 02. August

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 04.09.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Dortmund, 24. Juli 2018. "Losgefahren bin ich allein. Wieder angekommen bin ich dank anderer", sagt Filmemacher Christian Vogel. Sein Kinofilmdebüt "Egal was kommt" startet am 02. August 2018 in den deutschen Kinos. Darin erzählt Vogel die bewegende Geschichte von seinem Lebenstraum: einer Reise mit dem Motorrad um diese Erde. Diese war 333 Tage lang und führte ihn über 50.000 Kilometer durch 22 Länder, unter anderem durch die USA und Kanada, die Mongolei, Pakistan und Indien. Sein Drehbuch schreibt das tägliche Abenteuer, die Kamera bleibt stets an seiner Seite. Dabei begegnet er immer wieder hilfsbereiten Menschen, die ihm in vermeintlich ausweglosen Situationen zur Seite stehen.

Das Projekt wurde von PROGAS, einem der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland, unterstützt. Das Unternehmen steuerte dem Sohn des ehemaligen Füllstellenmanagers Hubert Vogel einen Teil seiner Reisekosten bei. Als Christian Vogel in Indien durch einen schweren Unfall in eine Notsituation geriet, sorgte auch PROGAS schnell und unkompliziert für die nötige finanzielle Unterstützung.

Das Ergebnis ist einerseits ein abenteuerliches Roadmovie auf zwei Rädern. Andererseits erzählt "Egal was kommt" eine bewegende Geschichte über den Mut, sich Herausforderungen zu stellen und die eigenen Ängste zu überwinden. Einen Trailer zum Film gibt es unter www.youtube.com/watch?v=2qL1xAg5AAM im Internet.
www.progas.de

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

PROGAS GmbH & Co. KG

Westfalendamm 84 - 86
44141 Dortmund
Deutschland
Telefon: 02 31/54 98-1 70
Homepage: http://www.progas.de

Ansprechpartner(in):
Christian Osthof
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das Handelsunternehmen PROGAS, einer der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland und selbst DVFG-Mitglied, vertreibt mit 300 Mitarbeitern die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1949, der Hauptsitz befindet sich in Dortmund. In Deutschland hat PROGAS ein flächendeckendes Vertriebsnetz errichtet. Besonderen Wert legt das mittelständische Unternehmen dabei auf die persönliche Nähe zu seinen Kunden. Rund 70 Mitarbeiter im Außendienst stehen ihnen als persönliche Ansprechpartner zur Seite.
www.progas.de

Informationen sind erhältlich bei:

Zilla Medienagentur GmbH
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
info@zilla.de
02 31/22 24 46 0
http://www.zilla.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: