Bekleben statt Streichen – Kreative Wand- und Fassadengestaltung

Wandtattoos bieten eine Alternative zum herkömmlichen Wände streichen. Wände mit individuellen Bildern zu bekleben, löst die klassische Wandmalerei mehr und mehr ab.Grund dafür ist die einfache Handhabe Wände ohne professionelle Hilfe zu gestalten und die Möglichkeit so gut wie jedes Motiv als Wandtattoo drucken zu lassen. Moderne Digitaldrucktechnik bietet kreative Möglichkeiten die Wandtattoos selbst zu gestalten. Dies gibt Räumen und Fassaden ein originelles Aussehen.

 

Die Vorbereitungen

Wandtattoos kommen auch im Außenbereich auf verputzten Wänden zum Einsatz. Dabei muss allerdings vorher der Untergrund genau erkundet werden, denn die Struktur ist ausschlaggebend ob ein Tattoo den Bedingungen im Freien standhält oder nicht. Je gröber die Struktur des Untergrunds, desto schwieriger gestaltet sich das Anbringen der Wandbilder.Damit die Wandbilder ihren vollen Effekt erzielen können, sollten die Flächen vorher von Verschmutzungen frei gemacht werden. Weiters darf der Untergrund auch nicht nass oder feucht sein, auch dies würde die Klebekraft stark beeinflussen.

 

Für die Montage wird ein Bleistift, Wasserwaage, Föhn, Schere und eine Rakel benötigt. Letztere liegt meistens bei dem Wandtattoo bei oder ist in einem gut sortiertem Baumarkt erhältlich. Eines der wohl wichtigsten Schritte ist, sich eine geeignete Position für das Wandtattoo zu überlegen. Dafür hält man das Tattoo mit Hilfe der Wasserwaage an die gewünschte Position und markiert dies mit einem Bleistift oder Klebestreifen. Bei größeren Wandbildern ist man auf die Unterstützung von mindestens einer weiteren Person angewiesen.

 

Die Montage

Steht die gewünschte Position einmal fest, werden die verschiedenen Bestandteile des Wandtattoos auf einer glatten Arbeitsplatte bearbeitet. Ein Wandbild besteht aus Trägerpapier, Wandtattoo und Transferfolie. Als nächstes werden die verschiedenen Folien mit der Rakel vorbereitet. Die genaue Vorgehensweise entnimmt man am besten der mitgelieferten Anleitung. Auch hier ist man bei größeren Motiven auf die Unterstützung einer weiteren Person angewiesen, gerade wenn es darum geht das Motiv an die Wand anzubringen. Um die Haftfähigkeit des Tattoos zu erhöhen, muss anschließend nochmal sorgfältig mit der Rakel nachgezogen werden.

 

Zum Schluss wird die Transferfolie entfernt. Dies nimmt nochmal sehr viel zeit in Anspruch. Auch hier gilt wieder, je genauer man arbeitet, umso besser hält das Motiv am Untergrund. Gegebenfalls müssen auch noch gewisse Elemente nachgedrückt werden. Es empfiehlt sich auch, Test-Wandtattoos zu besorgen um die verschiedenen Schritte zu üben und gleichzeitig die Haftfähigkeit auf verschiedenen Untergründen zu testen. Wer etwas Geduld, Genauigkeit und Unterstützung mitbringt, der wird über die einzigartige Wirkung von Wandtattoos erstaunt sein.

Weitere Informationen finden Sie auf www.beachflags.de 

 

Veröffentlicht von:

Werbepart OHG

Josef-Maier-Str. 3
77790 Steinach
DE
Telefon: (07832) 976098 - 0
Homepage: http://www.beachflags.de

Ansprechpartner(in):
Beachflags
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Die Firma Werbepart OHG bietet ein umfangreiches Angebot im Grafik- und Druckbereich. Sie bieten Beachflags in verschiedensten Größen und Formen die individuell gestaltbar sind. Beachflags eignen sich sowohl für den Indoorbereich als auch für den Outdoorbereich. Besuchen Sie uns im Internet oder vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch.

Informationen sind erhältlich bei:

web84.at – SEO & Webdesign
Rinner Straße 1
6071 Aldrans
www.web84.at
info@web84.at

Themenverwandte Pressemitteilungen: