Die MEININGER Hotels haben zweites Haus in Mailand eröffnet

Die MEININGER Hotels haben zweites Haus in Mailand eröffnet

Am 30. Juli hat die MEININGER Gruppe ein weiteres Haus in Mailand eröffnet. Der Neuzugang umfasst insgesamt 131 Zimmer sowie 475 Betten und liegt direkt am Piazza Monte Titano gegenüber dem Bahnhof Lambrate. Es ist bereits das dritte Haus der MEININGER Gruppe in Italien.

 

Das MEININGER Milano Lambrate befindet sich in einem ehemaligen Bürogebäude welches in ein MEININGER konvertiert wurde. Die 131 modern ausgestatteten Zimmer und 475 Betten erstrecken sich über 8 Etagen und verfügen alle über ein eigenes Bad sowie eine Klimaanlage. Die Zimmertypen reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal. Alle öffentlichen Bereiche, wie Rezeption, Lobby, Lounge, Frühstücksraum und Bar sowie die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone befinden sich im Erdgeschoss und Untergeschoss des Gebäudes.

Als Inspiration für die Gestaltung des MEININGER Milano Lambrate diente der Motorroller „Lambretta“, der einst in Mailand entwickelt und auch gefertigt wurde. Benannt nach dem Stadtteil Lambrate, wo das Unternehmen einst seinen Sitz hatte, ist die Lambretta nun auch Teil des MEININGER Hauses. Insgesamt drei Exemplare verschiedener Modellreihen werden hier ausgestellt. „Das Thema zieht sich ganzheitlich durch die komplette Inneneinrichtung des Gebäudes.“ so Doros Theodorou, CCO der MEININGER Hotels. An den Wänden hängen Bilder des legendären Motorrollers, die Lobby ist einem Showroom nachempfunden und der Frühstücksraum einer Werkstatt. Hier und dort entdeckt man spannende Details aus der Zeit als die Lambretta zum typischen Stadtbild Mailands gehörte. Auch auf den Zimmern und Fluren begegnet man dem sympathischen Gefährt.

„So lernen unsere Gäste Mailand bereits im MEININGER Haus von einer besonderen Seite kennen.“ so Theodorou weiter. „Das ist Teil des MEININGER Konzeptes. Wir möchten unsere Gäste überraschen und Ihnen die Möglichkeit geben eine Facette der Stadt abseits der typischen Attraktionen kennen zu lernen. Das ist für all unsere Gäste interessant und spannend, egal ob Backpacker, Gruppe, Familie oder Businessreisender.“.

Das MEININGER Milano Lambrate ist dank der unmittelbaren Nähe zum Bahnhof Lambrate hervorragend an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr angeschlossen. So lässt sich Stadt schnell und bequem erkunden. Zum Mailänder Dom und der Mailänder Scala sind es gerade einmal 15 Minuten.

Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels, freut sich sehr über die Eröffnung des MEININGER Milano Lambrate: „Das ist bereits das dritte MEININGER welches wir innerhalb kurzer Zeit in Italien eröffnen. Ende letzten Jahres haben wir mit der Eröffnung des ersten MEININGER in Mailand nahe dem Bahnhof Garibaldi einen für uns komplett neuen Markt betreten und nun, 8 Monate später, betreiben wir bereits drei MEININGER Häuser in Italien. Alle drei Häuser sind eine großartige Erweiterung unseres Portfolios, denn Italiens Großstädte sind aus vielerlei Gründen beliebte Reiseziele für Menschen aus aller Welt.“ Neben den zwei Mailänder Häusern eröffnete die MEININGER Gruppe im Mai dieses Jahres ihr erstes Haus in Rom.

Die MEININGER Gruppe ist weiterhin auf Expansionskurs. In diesem Jahr werden noch zwei weitere Hotels eröffnen, eines in Budapest und eines in Berlin. Zwölf weitere Projekte befinden sich derzeit in der Entwicklung.

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

 

MEININGER ist ein einzigartiges Hotelprodukt, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER betreibt derzeit 23 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 11,815 Betten in 14 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Rom, Salzburg, Sankt Petersburg und Wien. Verträge für 14 neue Hotels in Berlin, Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Glasgow, Heidelberg, Lissabon, Lyon, München, Paris, Zürich und Innsbruck wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne – dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Nordamerika und Asien geprüft.

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

In der Dun & Bradstreet Risikobewertung wird MEININGER (Hotels Limited) mit 5A 1 bewertet (basierend auf Daten vom Ende des Geschäftsjahres 18).

Veröffentlicht von:

rausch communications & pr

Deichstraße 29
20459 Hamburg
Telefon: 040 36 09 76 90
Homepage: www.rauschpr.com

Ansprechpartner(in):
Conrad Rausch
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

rausch communications & pr
Deichstraße 29
20459 Hamburg

info@rauschpr.com
www.rauschpr.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: