Wenn aus Freundschaft Liebe wird. Und aus Liebe Besessenheit.

„Ich bin Merkur“ erscheint bei Periplaneta Berlin.

 

Ava Sergeevas Debütroman „Ich bin Merkur“ erscheint im Berliner Independentverlag Periplaneta. Die Berliner Autorin schreibt eine Geschichte über eine tiefgreifende Freundschaft, die über die normale Definition des Begriffes hinaus geht. Doch dieser Roman ist nicht nur eine Beziehungsgeschichte, sondern schildert eindringlich die emotionalen Wirrungen unserer heutigen jungen Generation. Identitätsfragen, Transgendersexualität, Emanzipation finden themenschwerpunktmäßig hier ebenso Platz wie Fragen zu Liebe, Freundschaft und zum Leben als großes Ganzes.

 

Das Buch erscheint als hochwertiges Softcover und ist als E-Book-Download für Kindle, iPad und Co. erhältlich.

 

www.periplaneta.com

 

Klappentext:

 

„Sie ist mein Leben. Sie weiß, dass ich da bin, deswegen kann sie so friedlich schlafen. Ich weiß, dass sie da ist, deswegen funktioniere ich. Nein, wir sind keine Freunde. Wir gehen weit über diesen weltlichen Begriff hinaus und kein Mensch kann sagen, was zur Hölle wir sind.“

 

Dex und Joana gehören seit ihrer Kindheit zusammen. Doch während Dex ausschließlich Joana braucht, sehnt sich Joana auch nach anderen Menschen. Dex lässt ihr diese Freiheit, soweit das möglich ist. Bis plötzlich Marco in Joanas Leben tritt …

 

Wann wird aus Freundschaft Liebe?

Wann wird aus Liebe Besessenheit?

Wann ist eine Beziehung identitätsstiftend?

Und wann löst man sich in ihr auf?

 

Mit großer poetischer Sprache widmet sich „Ich bin Merkur“ den einzigen Dingen, die im Universum von Bedeutung sind. Jedenfalls für Dex und Joana.

 

Autorin:

 

Ava Sergeeva, geboren in St. Petersburg, studierte in Erlangen Theaterwissenschaft und Japanologie. Seit 2012 lebt sie in Berlin. Ava Sergeeva ist ausgebildete Journalistin – doch dieser Berufszweig enthielt zu viel Bitterkeit der echten Welt für sie. Ihre Geschichten sind Ausflüge auf der Suche nach dem bisschen Wunderlichkeit im Leben. Sie schreibt, dichtet und leitet Projekte für Medienschaffende. Zusammen mit ihrer Herzenskollegin Jane Steinbrecher ist sie Schirmherrin der „Taverne Zwischen Den Welten“, dem ersten monatlichen Treffen der Berliner Liverollenspielszene.

 

 

http://avasergeeva.wordpress.com

 

Werk:

 

Ava Sergeeva: „Ich bin Merkur“

Mai 2018, Periplaneta Berlin, Edition Periplaneta

1. Print: Buch, Softcover, 150 S., 19 x 13,5 cm, print ISBN: 978-3-95996-093-9, GLP: 12,50 € (D)

2. Digital: E-Book, epub ISBN: 978-3-95996-092-2, GLP: 6,99 € (D), erhätlich als epub und als Kindle

 

Genre: Roman, Drama, Liebesdrama

Veröffentlicht von:

Periplaneta - Verlag und Mediengruppe

Bornholmer Straße 81a
10439 Berlin
Telefon: 03044673433
Homepage: http://www.periplaneta.com

Ansprechpartner(in):
Marion A. Müller
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Periplaneta - Verlag und Mediengruppe
c/o Marion Alexa Müller
Bornholmer Str. 81a
10439 Berlin

www.periplaneta.com
Steuernummer: 31/449/71164

Periplaneta ist ein unabhängiger Berliner Verlag, der im Oktober 2007 gegründet wurde. Die verlegten Titel werden in gedruckter Form, als eBooks oder als Hörbücher veröffentlicht. Das inhaltliche Spektrum umfasst Gegenwartsromane, NonFiction, Krimi, Thriller, Fantasy, Lyrik und Lesebühnenliteratur in entsprechenden Editionen.

Mit Silbenstreif kann der Verlag auf ein eigenes Produktionsstudio für Hörbuchproduktionen, PoetryClips, Podcasts und Videos zurückgreifen. Außerdem ist Silbenstreif ein Musiklabel, unter dem Periplaneta auch Musikalben produziert.
Die verlagseigene Lesebühne "Vision und Wahn" ist eine organisierte Lesung, die jeweils am 1. Montag des Monats stattfindet, und an der regelmäßig Gastautoren und Musiker aus ganz Deutschland teilnehmen.

Informationen sind erhältlich bei:

pr@periplaneta.com
Tel: 030 44673433
Fax: 030 43720956
www.periplaneta.com

Periplaneta - Verlag und Mediengruppe
Bornholmer Str. 81a
10439 Berlin

Zuletzt veröffentlicht:

Periplaneta Verlag auf der Buchmesse. - 15. November 2018

Jesko Haber veröffentlicht „Tiefsommer“ - 13. November 2018

Warum tun Menschen, was sie tun? - 9. November 2018

Edition Drachenfliege auf der ComicCon. - 18. Oktober 2018

Der Fuchsflüsterer vom Zeltinger Platz. - 16. Oktober 2018

Alles ist besser mit Aliens – auch die DDR - 14. September 2018

„Tiefsommer“ im Periplaneta Literaturcafé - 13. September 2018

Wortkunst meets Bühne - 28. August 2018

Szenehochburg im Belagerungszustand. - 15. August 2018

LAOTSE IM SCHLARAFFENLAND - 14. August 2018

Themenverwandte Pressemitteilungen: