Contact Gold macht im Zielgebiet West bei Pony Creek eine neue Goldentdeckung

Contact Gold macht im Zielgebiet West bei Pony Creek eine neue Goldentdeckung

Vancouver, B.C. (14. August 2018) – Contact Gold Corp. (das Unternehmen oder Contact Gold) (TSXV: C) freut sich, die Bohrergebnisse aus weiteren 12 Löchern mit einer Gesamtlänge von 2.500 Metern, die im Rahmen seines Bohrprogramms 2018 im Goldkonzessionsgebiet Pony Creek (Pony Creek) in Elko County (Nevada) neben dem von Gold Standard Ventures betriebenen Projekt Railroad-Pinion niedergebracht wurden, bekannt zu geben.

Wichtigste Bohrergebnisse:
– —0,42 g/t Au auf 33,53 Metern (Oxid) ab 4,57 Metern in Entdeckungsloch PC18-018 im Zielgebiet West
o einschließlich 1,11 g/t Au auf 4,5 Metern
– 0,61 g/t Au auf 21,34 Metern (Oxid) ab 103,63 Metern in Bohrloch PC18-012 in der Zone Bowl
– 0,18 g/t Au auf 25,91 Metern (Oxid) ab der Oberfläche in Bohrloch PC18-07 in der Zone Bowl

Ziel dieser Bohrlöcher war die Erprobung der 2 Kilometer langen Gold-in-Boden- und CSAMT-Anomalien (das Zielgebiet West), die im Rahmen des Explorationsprogramms 2017 abgegrenzt wurden, und die Erweiterung der Gebiete mit offener Goldmineralisierung in der Zone Bowl. Bohrungen früherer Betreiber im Bereich des Zielgebiets West erreichten die von Contact Gold identifizierte strukturelle Begrenzung der Goldmineralisierung nicht. Das Zielgebiet West befindet sich 1 Kilometer nördlich der Zone Bowl im Rahmen des Konzessionsgebiets und liegt Interpretationen zufolge entlang derselben großen in Nord-Süd-Richtung streichenden Struktur, die mit der Gold-Oxid-Mineralisierung in der Zone Bowl und möglicherweise mit der Zone Jasperoid Wash von Gold Standard Ventures in Zusammenhang steht.

Das Team ist sehr begeistert von dieser echten neuen Goldentdeckung bei Pony Creek. Das Zielgebiet West wurde mithilfe von grundsätzlichen Explorationen im Jahr 2017 – einschließlich geologischer, geochemischer und geophysikalischer Verfahren – abgegrenzt. Die Durchteufung von oxidierter Goldmineralisierung in Oberflächennähe im ersten Bohrloch in einem neuen Zielgebiet ist das, wovon jeder Explorationsgeologe träumt, und dies geschieht nur äußerst selten in einem reifen Gebiet wie dem Carlin-Trend. Das Zielgebiet West ist über 2 Kilometer lang und wir beabsichtigen, in den kommenden Monaten die West- und die Ostflanken des Zielgebiets offensiv abzubohren, sagte Vance Spalding, der VP Exploration von Contact Gold.

Die Bohrungen im Laufe von 2018 sind darauf ausgelegt, die Mineralisierung in der Zone Bowl zu erweitern und neue große Zielgebiete, einschließlich der Zone North sowie der Zielgebiete West, Moleen und Elliot Dome, die Contact Gold seit Erwerb des Konzessionsgebiets vor einem Jahr abgegrenzt hat, zu erproben. Das Unternehmen hat in diesem Jahr 29 Löcher und damit über 6.000 Meter der 16.000 geplanten Bohrmeter niedergebracht. Das Bohrprogramm ist Teil eines umfassenden konzessionsgebietsweiten Explorationsprogramms, das auch über 4.000 Bodenproben und geologische Kartierungen umfasst, um weitere Bohrziele abzugrenzen. Die Analyseergebnisse für 12 Löcher stehen aus. Die Bohrungen sollen laut Plan bis November 2018 andauern.

Wichtigste Punkte:

– Contact Gold entdeckte eine Gold-Oxid-Mineralisierung in den ersten Bohrlöchern des Unternehmens in der Zone West innerhalb des neu identifizierten Kalksandstein- und Konglomerat-Muttergesteins aus dem Pennsylvanium-Perm (als dieselben Muttergesteine wie in der nahegelegenen Lagerstätte North Dark Star von Gold Standard interpretiert)
– Contact Gold konzentriert sich weiterhin auf die Entdeckung neuer Zonen mit Gold-Oxid-Mineralisierung wie das Zielgebiet West sowie die Erweiterung der bekannten Mineralisierungen in den Zonen Bowl und North
– Die Entdeckung im Zielgebiet West belegt das Potenzial von Pony Creek, zusätzliche Goldentdeckungen hervorzubringen, und bestätigt das systematische Vorgehen von Contact Gold bei der Abgrenzung von Zielgebieten
– Vor Jahresende werden weitere Bohrungen über 10.000 Meter durchgeführt werden, darunter 12 Löcher, die für die genauere Untersuchung des Zielgebiets West bestimmt sind.

Einen Lageplan der Zielgebiete und der Bohrstandorte bei Pony Creek erhalten Sie unter folgendem Link:
http://www.contactgold.com/_resources/news/Pony-Creek-Plan-Map.pdf

Einen detaillierten Lageplan der Bohrstandorte in der Zone Bowl erhalten Sie unter folgendem Link:
http://www.contactgold.com/_resources/news/Bowl-Zone-August2018.pdf

Einen Querschnitt durch Bohrloch PC18-018 erhalten Sie unter folgendem Link:
http://www.contactgold.com/_resources/news/PC18-018-Section.pdf

Tabelle der Bohrergebnisse 2018 bei Pony Creek:
Bohrlochvon (m) bis (m) Au g/t AbschnittZone/Zielg
(m) ebiet

PC18-06 15,24 18,29 0,24 3,05 Bowl
24,38 27,43 0,15 3,05
38,1 44,2 0,16 6,10
67,06 80,77 0,15 13,72
112,78 120,4 0,17 7,62
129,54 164,59 0,35 35,05
einschlie155,45 164,59 0,29 9,14
ßlich

185,93 201,17 0,20 15,24
PC18-07 0 25,91 0,18 25,91 Bowl
25,91 38,1 0,16 12,19
59,44 62,48 0,14 3,05
132,59 135,64 0,24 3,05
149,35 156,97 0,31 7,62
163,07 166,12 0,19 3,05
173,74 176,79 0,31 3,05
PC18-08 161,55 170,69 0,19 9,14 Bowl
184,41 208,79 0,21 24,48
301,76 306,33 0,25 4,57
PC18-09 30,48 39,62 0,29 9,14 Bowl
PC18-10 39,62 42,67 0,19 3,05 Bowl
51,82 56,39 0,21 4,57
62,48 70,1 0,19 7,62
PC18-12 103,63 124,97 0,61 21,34 Bowl
144,78 147,83 0,18 3,05
163,07 166,12 0,17 3,05
PC18-15 1,52 4,57 0,21 3,05 West
PC18-17 13,72 25,91 0,18 12,19 West
91,44 94,49 0,18 3,05
106,68 111,25 0,34 4,57
PC18-18 4,57 38,1 0,42 33,53 West
einschlie15,24 19,81 1,10 4,50
ßlich

Das Konzessionsgebiet Pony Creek befindet sich in einer frühen Explorationsphase und beinhaltet keine Mineralressourcenschätzungen gemäß der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101). Die bisherigen Explorationen reichen für die Durchführung einer Mineralressourcenschätzung bei Pony Creek nicht aus. Weitere Informationen über Pony Creek sind in einem technischen Bericht mit dem Titel Technical Report on the Pony Creek Gold Project, Elko County, Nevada, USA vom 18. April 2017 (gültig zum 15. März 2017) (der technische Bericht) zusammengefasst. Der technische Bericht wurde von Michael M. Gustin, C.P.G. bei Mine Development Associates aus Reno (Nevada), erstellt und kann unter dem Emittentenprofil von Contact Gold auf SEDAR (www.sedar.com) eingesehen werden.

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Vance Spalding, CPG, dem VP Exploration von Contact Gold, einem qualifizierten Sachverständigen (Qualified Person) im Sinne der Vorschrift NI 43-101, geprüft und genehmigt. Geringgradige Bohrabschnitte wurden mit einer Mindestmächtigkeit von 3,05 Metern mit durchschnittlich 0,14 ppm Gold berechnet, wobei die Aufnahme von bis zu 4,57 Metern an Material mit einem Durchschnittsgehalt von weniger als 0,14 ppm Gold erlaubt war. Hochgradigere Abschnitte wurden mit einer Mindestmächtigkeit von 3,05 Metern mit durchschnittlich 1,00 ppm Gold berechnet, wobei die Aufnahme von bis zu 4,57 Metern mit Durchschnittswerten von weniger als 1,00 ppm Gold erlaubt war. Alle Proben, die bei der Analyse mittels Brandprobe Goldwerte von mehr als 4,00 ppm ergeben, werden nochmals anhand eines gravimetrischen Verfahrens analysiert. Die wahre Mächtigkeit der Mineralisierung ist unbekannt, angesichts der augenscheinlich flachliegenden Beschaffenheit der Mineralisierung wird sie jedoch generell auf mindestens 70 Prozent der erbohrten Mächtigkeit geschätzt. Die Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle umfasst die regelmäßige Hinzugabe von zertifizierten Referenz-Standard- sowie Leer- und Doppelproben. Alle Fehler werden geprüft und in solch einem Fall nach Möglichkeit durch weitere Untersuchungen behoben. Die geochemische Multielement-Analyse erfolgt anhand der MEMS 61-Methode an Mischproben. Alle Analysen werden von ALS Chemex, einem gemäß ISO 17025:2005 zertifizierten Labor, durchgeführt. Kontrollanalysen werden von einem zweiten, namhaften Analyselabor nach Abschluss des Programms durchgeführt.

Über Contact Gold Corp.

Contact Gold ist ein Goldexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk darauf gerichtet ist, durch die Nutzung seiner Konzessionsgebiete, Mitarbeiter, Technologien und finanziellen Mittel Goldvorkommen mit distriktweiter Bedeutung in Nevada zu entdecken. Contact Golds weitläufiger Grundbesitz erstreckt sich über die ertragreichen Goldtrends Carlin, Independence und Northern Nevada Rift, die Standort zahlreicher Goldlagerstätten und -minen sind. Contact Golds Grundbesitz umfasst 275 Quadratkilometer an Mineralkonzessionen mit reichlich Zielgebieten, die zahlreiche bekannte Goldvorkommen beinhalten. Diese befinden sich in frühen bis fortgeschrittenen Explorationsstadien bzw. in der Ressourcendefinitionsphase.
Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.contactgold.com.

Nähere Informationen erhalten Sie über: +1 (604) 416-0576
John Glanville – Director Investor Relations
Chris Pennimpede – Corporate Development
E-mail: info@ContactGold.com

Contact Gold Corp.
Suite 1050, 400 Burrard Street
Vancouver, British Columbia
V6C 3A6 Kanada
e: info@contactgold.com
t: +1 (604) 449-3361
w: contactgold.com

Die TSXV und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Genauigkeit dieser Meldung. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen wurden von keiner Börse, Wertpapierbehörde oder einer anderen Regulierungsbehörde genehmigt oder abgelehnt.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen (zusammen zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, ausgenommen von Aussagen zu historischen Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen mit Gültigkeit zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung. Jegliche Aussagen, die sich auf Vorhersagen, Erwartungen, Auffassungen, Pläne, Prognosen, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (und häufig, jedoch nicht immer, an Ausdrücken wie erwartet, oder erwartet nicht, wird erwartet, rechnet mit oder rechnet nicht mit, plant, Budget, wie geplant, prognostiziert, schätzt, glaubt, oder beabsichtigt bzw. Variationen solcher Wörter und Ausdrücke zu erkennen sind bzw. Angaben dazu machen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten oder erzielt werden könnten oder können, würden, mögen oder werden), sind keine Aussagen über historische Fakten und können daher zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung beziehen sich unter anderem auf die erwarteten Explorationsaktivitäten des Unternehmens im Konzessionsgebiet Pony Creek.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf angemessenen Annahmen und Schätzungen der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Zeitpunkt, an dem diese Aussagen getroffen werden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich abweichen, da zukunftsgerichtete Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen sind, die eine erhebliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens von jenen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden, bewirken können. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Risiken der Geschäftsintegration; Schwankungen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Schwankungen der Wertpapiermärkte; Schwankungen der Spot- und Terminpreise für Gold, Silber, Grundmetalle oder bestimmte andere Rohstoffe; Schwankungen der Devisenmärkte (wie etwa der Wechselkurs des kanadischen Dollar zum US-Dollar); Änderungen in der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, Besteuerung, der Kontrollen und der Vorschriften sowie politische oder wirtschaftliche Entwicklungen; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit dem Geschäft der Exploration, Erschließung und Gewinnung von Mineralien (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfälle, ungewöhnlicher und unerwarteter Formationsdruck, Einstürze und Überschwemmungen); die Unfähigkeit, eine angemessene Versicherung zur Abdeckung von Risiken und Gefahren zu erhalten; das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die dem Bergbau Beschränkungen auferlegen können; Arbeitnehmerbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinschaften und indigenen Bevölkerungen; Verfügbarkeit von Mitteln zur Deckung steigender Kosten im Zusammenhang mit Betriebsmitteln und Arbeitskräften für den Bergbau; der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung (einschließlich der Risiken, die mit dem Einholung notwendiger Lizenzen, Zulassungen und Genehmigungen von Regierungsbehörden verbunden sind); und Eigentumsansprüche auf Konzessionsgebiete. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen darauf beruhen, was die Geschäftsleitung des Unternehmens zu diesem Zeitpunkt für vernünftige Annahmen hält oder hielt, kann das Unternehmen den Aktionären nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit solchen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Die Leser sollten kein übermäßiges Vertrauen in die in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen setzen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen über Ansichten, Meinungen, Prognosen oder andere Faktoren zu aktualisieren, falls sie sich ändern sollten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
ISIN: US21074G1013

Herausgeber: Contact Gold Corp.

* * * * *

Publiziert durch IRW-Press.

 

Veröffentlicht von:

IRW-Press

Wickepointgasse 13
A-4611 Buchkirchen
Österreich
Telefon: +43 7242 211930
Homepage: https://www.irw-press.com/

Ansprechpartner(in):
IRW-Press
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

IRW-Press - ein Produkt der
IR-WORLD.com Finanzkommunikation GmbH

Dieses Portal ermöglicht Ihnen die einfache, rasche und sichere Abwicklung Ihrer kapitalmarktrelevanten Pressemeldungen.

Informationen sind erhältlich bei:

(Für den Inhalt der Unternehmensmeldung ist der Aussender verantwortlich.)

IRW-Press Nachrichtenagentur 
office@irw-press.com
IR-WORLD.com
Joachim Brunner
Wickepointgasse 13
4611 Buchkirchen
jbrunner@ir-world.com
43 7242 211930-11
www.irw-press.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: