Von A(ntilope) bis Z(ebra)

Auf Intensiv-Safaris zum Wunsch-Wildlife in Sambia oder Brasilien

Wer zum ersten Mal eine Naturreise macht, der entdeckt mit jedem Blick unerhört Neues. Bei jeder weiteren schärft sich dann der Blick für schwieriger zu entdeckende Tierarten oder auch seltenere Pflanzen. Die Erfahrung zeigt, dass in diesem Fall nicht nur die Wahl des Reiseziels entscheidend ist, sondern vor allem auch die Entscheidung für den am besten geeigneten Veranstalter sowie die Form der Naturreise. Große Gruppen und das Beobachten scheuer Wildtiere schließen dabei einander aus, auch wenn sie vergleichsweise billig angeboten werden.

Erfahrung sieht mehr
Ganz gleich, ob die Big Five Afrikas (Elefant, Löwe, Leopard, Nashorn, Büffel) oder Brasiliens (Tapir, Jaguar, Ameisenbär, Riesenotter, Anakonda), es sind die Naturguides vor Ort, die mit ihren geschulten Augen und ihrer Erfahrung des „Gewusst wo“ die Erfüllung von Wunsch­erlebnissen erst möglich machen. Von den nicht weniger sehenswerten kleineren Tieren, Vögeln, Reptilien, Insekten, Fischen ganz zu schweigen! Der Naturreisen-Spezialist DUMA aus Stuttgart arbeitet seit nahezu 40 Jahren mit den kompetentesten Safarispezialisten vor Ort zusammen. Dabei haben sich Reisen in kleinen Gruppen oder Individualreisen als Paar oder Familie bestens bewährt.

Luangwa Sambia – ursprüngliches Afrika
Der Luangwa-Fluss ist die Lebensader für Flora wie Fauna und wirkt wie ein Magnet für nach Nahrung und Wasser suchende Wildtiere. Neben Löwen und Leoparden sind auch die immer selteneren Wildhunde anzutreffen. Dazu Giraffen, Antilopen, Gnus und Zebras, Warzenschweine, Paviane und nicht zuletzt Krokodile. Zu den Pirschfahrten geht es in geländegängigen offenen Fahrzeugen, sodass Naturbeobachtungen so intensiv wie möglich zu erleben sind. Selbst die Unterkünfte – komfortable Lodges oder naturnahe Zeltcamps – sind so gelegen, dass die Wege zur Natur so kurz wie möglich sind.

Pantanal Brasilien – tierreichste Region Südamerikas
Gerade wenn die Regenzeit vorbei ist, konzentriert sich das Wildleben an Seen, Tümpeln und Wasserläufen. Das heißt im Pantanal, dass dort der Jaguar auf Jagd geht. Dabei ist ihm ein Wasserschwein (Capybara) genauso willkommen wie ein Kaiman. Als weitere Safari-Highlights kommen das Flachlandtapir, die Riesenotter, Brüllaffen oder der urtümliche Ameisenbär mit hinzu. Überwältigend zudem die Vielfalt an Vogelarten – spektakulär der Scharlachibis, die gefährdeten Hyazintharas und auch die Vielfalt an schillernden Kolibris.

Augen auf – es gibt viel zu sehen
Ob Sambia oder Pantanal – die Natur bietet so viel Sehenswertes, dass bei jeder Safari und Pirschfahrt der Wunsch nach mehr geweckt wird. Dabei rücken auch malerische Landschaften, imposante Wasserfälle oder bizarre Felsformationen mit ins Blickfeld. Bevorzugtes Reiseziel von Naturliebhabern sind auch immer häufiger exotische Pflanzenarten. Auf diesem Gebiet ist DUMA mit einem speziellen Reiseangebot sogar Marktführer. Ob zu exotischen Zielen in der Tierwelt oder im Pflanzenreich, DUMA ebnet den Weg. Die Reisen können im Internet unter www.duma-naturreisen.de gebucht werden. Eine 12-tägige Safari durch den Luangwa-Nationalpark gibt es beispielsweise ab 3.280 € pro Person.

Autor: bfs
Bilder: DUMA Naturreisen

Veröffentlicht von:

Beyond Five Stars

Am Glockenturm 6
63814 Mainaschaff
DE

Ansprechpartner(in):
Pascal Ambros
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

„Beyond Five Stars“ ist ein auf qualitativ hochwertige Reisethemen spezialisierter PR- & Pressedienst! Wir unterstützen Ihre Reise-Redaktion kostenfrei mit journalistisch aufbereiteten Informationen und liefern Ihnen Texte, Bilder sowie Basis-Daten in jeder gewünschten Form.

Zuletzt veröffentlicht:

Ein Monument der Freiheit - 7. März 2019

Ohne Handy in der Jurte - 7. März 2019

Big City Vibes in Kanada - 1. März 2019

Wellness im Wald - 27. Februar 2019

Urlaubsparadiese mit dem „TOP Reiseveranstalter“ Sunwave besuchen - 25. Februar 2019

Reif für die Inseln - 25. Februar 2019

Residieren wie die Royals - 14. Februar 2019

Georgien und Armenien – Trendreiseziele 2020 - 11. Februar 2019

Fasten Your Seatbelts erweitert sein Angebot - 11. Februar 2019

Immer eine Reise wert - 13. Dezember 2018

Themenverwandte Pressemitteilungen: