ANNE WILL am 16. September 2018 um 21:45 Uhr im Ersten: Streit um Maaßen – in welcher Verfassung ist unsere Demokratie?

München (ots) – Mit seinen Äußerungen zu Chemnitz hat Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen die Debatte über den Umgang mit Rechtsextremismus weiter aufgeheizt. Die Große Koalition steht vor einer neuen Belastungsprobe. Während Bundesinnenminister Horst Seehofer und die Union Maaßen das Vertrauen aussprechen, fordern SPD, Grüne, Linke und FDP seine Entlassung. Welches Motiv hatte Maaßen für seine Äußerungen? Was bedeutet der Streitfall Maaßen für das ohnehin aufgeheizte politische Klima in Deutschland?

Zu Gast bei Anne Will:

Martin Schulz (SPD, Mitglied des Bundestages) Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen, Parteivorsitzender) Petra Pau (Die Linke, Bundestagsvizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss des Bundestages) Paul Ziemiak (CDU, Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands) Georg Mascolo (Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung)

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de
Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker, Tel.: 0177/2321356, E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Herausgeber: ARD Das Erste
ID: 6694 – URl: https://www.presseportal.de/nr/6694

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in):
Presseportal.de
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Zuletzt veröffentlicht:

Große Verschmutzerstaaten werden ihrer Verantwortung bei der COP24 nicht gerecht - 15. Dezember 2018

Greenpeace-Kommentar zum Abschluss der UN-Klimakonferenz - 15. Dezember 2018

BERLINER MORGENPOST: Die Bahn als Vorbild / Leitartikel von Philipp Neumann zur Tarifeinigung bei der Bahn - 15. Dezember 2018

Rain Carbon vergibt Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen auf erster "Safety-First"-Siegerehrung - 15. Dezember 2018

BERLINER MORGENPOST: Nun bleibt nur der Rücktritt / Kommentar von Alexander Dinger zum Linken-Politiker Tas - 15. Dezember 2018

2. Sichuan Tourism New Media Marketing Conference schließt in Ya’an ab - 15. Dezember 2018

Der Tagesspiegel: Grüne werfen Klöckner mangelnden Einsatz für die Bienen vor - 15. Dezember 2018

Lotterie Silvester-Millionen erneut ausverkauft (FOTO) - 15. Dezember 2018

ZDF steigert Werbeumsatz - 15. Dezember 2018

Johannes-Wilhelm Rörig trifft Rat der EKD/ Unabhängiger Beauftragter und EKD wollen Austausch vertiefen - 15. Dezember 2018

Themenverwandte Pressemitteilungen: