Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Fluggesellschaft Small Planet ist insolvent Auf dem Rücken der Passagiere Stefan Schelp

Bielefeld (ots) – Stellen Sie sich vor, Sie haben sich seit Wochen auf den Teneriffa-Urlaub gefreut. Sie sind am Flughafen – und der Flieger hebt nicht ab. Weil gar keiner da ist. Als die Ersatzmaschine endlich startklar ist, müssen 40 Passagiere aussteigen. Andere sind gezwungen, den Umweg über Gran Canaria anzutreten. Der Horror? Bei der Fluggesellschaft Small Planet waren solche Geschichten in den vergangenen Wochen beinahe an der Tagesordnung. Mal lag es am Fluglotsenstreik in Frankreich, mal an Wetterkapriolen, mal am Partnerunternehmen. Zuletzt hieß es, wenn sich die Fluggäste nicht so aufgeregt hätten, hätte der Flieger zumindest etwas weniger unpünktlich abheben können. Eine Frechheit gegenüber all jenen, die nicht zu knapp dafür bezahlt haben, dass die Fluggesellschaft sie in den Urlaub bringt. Bei Small Planet ist in diesem Jahr so ziemlich alles schiefgegangen, was schiefgehen konnte. Vermutlich lag das daran, dass das Unternehmen aus der Insolvenz von Air Berlin Kapital schlagen wollte, sich im Aufwind wähnte und kräftig wachsen wollte. Zuletzt waren die Regress-Ansprüche wegen verspäteter Flüge so groß, dass das Unternehmen nicht mehr dagegen anverdienen konnte. Die Insolvenz war also programmiert. Schadenfreude ist dennoch fehl am Platze. Sie wird den Piloten und Flugbegleitern nicht gerecht, die trotz allem gute Arbeit geleistet haben. Einen weiteren Grund gibt es, der Fluggesellschaft einen gelungenen Neustart zu wünschen. Denn die Ausgleichszahlungen für die verspäteten Urlaubsflüge landen jetzt auf der Insolvenztabelle. Und da Small Planet sich mit dem Begleichen dieser offenen Rechnungen in den vergangenen Monaten viel Zeit gelassen hat, dürfte die Tabelle sehr lang werden. Und die Passagiere sind wieder die Dummen.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Herausgeber: Neue Westfälische (Bielefeld)
ID: 65487 – URl: https://www.presseportal.de/nr/65487

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in):
Presseportal.de
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: