Münchner Oktoberfest 2018 – Die Letzen können das Beste haben

Prunkvolle Eventlocation öffnet ihre Türen zum Wiesnfest 2018

Wer in den überfüllten Zelten keinen Platz mehr bekommt oder einfach nur weniger Wiesnstress haben möchte, der findet Platz in der Lindwurmstrasse 122 d. 

Hier liegen vielleicht Münchens schönste Veranstaltungsräume.

Das BavariaGewölbe

Feiern macht erst Spass in der richtigen Umgebung und diese Räume haben es in sich. Mit Prunk und Glitzer, echt vergoldeter Bestuhlung und eine Ausstattung, die an alte herrschaftliche Zeiten erinnert, wie zu „König Ludwig“ und „Kaiser Franz Josefs“ Zeiten. Aber auch Fans von „Leonardo Da Vinci“ kann man sich hier wohl fühlen.

Entstanden sind diese aussergewöhnlich ausgestatteten Räume aus einem alten Brauereikeller, mit bis zu 6 Meter hohen Decken. Die gesamte Eventfläche bietet über 400 m2 und 100 m2 Nebenräume.

Feiern bis der Morgen kommt

Alle Flächen stehen zur temporären oder dauerhaften Vermietung bereit. Ob eine familiäre kleine Geburtstagsfeier, Hochzeits- oder Weihnachtsfeier für Firmen und Private; die Anpassungsmöglichkei- ten sind bis zu 200 Personen gegeben. Jetzt zur Wiesnzeit können Firmen und Gruppen noch kurzfristig einen Platz bekommen. Tische reservieren um vor- oder nach dem Wiesnbesuch zu feiern. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Neben gut sortierten Getränkeangeboten bieten Spitzencaterer wechselnde und individuelle Speisen an.

Mehr Info unter: www.BavariaGewoelbe.de

Hier kann gefeiert werden bis der Morgen kommt.

Alles in Allem eine schöne Bereicherung der Münchner Eventlocationszene.

Veröffentlicht von:

CHD Sound & Music

Hof 155
9426 Lutzenberg
CH
Telefon: +41 76 481 61 51
Homepage: https://www.chd-music.ch

Ansprechpartner(in):
Georg Labusch
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Wir sind ein Label, das Musik produziert. Angefangen über das Texten und Komponieren für verschiedene Künstler, über Studioaufnahmen, bis hin zur fertigen CD, bieten wir alles aus einer Hand.

Informationen sind erhältlich bei:

Georg Labusch 

Themenverwandte Pressemitteilungen: