Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 70 Nationen feiern Diversity bei Ericsson Deutschland (FOTO)

Düsseldorf (ots) –

– Globale Kampagne: Unter dem Motto "Ericsson all-inclusive" feiert der schwedische Mobilfunknetzausrüster den "Global Diversity Awareness Month".

– Vor Ort aktiv: Anlässlich der weltweiten Ericsson-Kampagne finden auch in Deutschland zahlreiche Aktionen zu den Themen Vielfältigkeit und Inklusion statt.

– Von Kanada bis Australien: Aus insgesamt 71 Ländern stammende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten für Ericsson in Deutschland an Themen rund um den Mobilfunk, wie zum Beispiel 5G.

Vom Fotowettbewerb über eine großflächige Plakatkampagne bis hin zum Alterssimulationsworkshop – als Teil der globalen Kampagne "Ericsson all-inclusive" feiert Ericsson Deutschland den Monat der Vielfalt und Inklusion. Zahlreiche Aktivitäten rund um Ericssons fünf Diversity-Schwerpunktbereiche "Geschlecht", "Generationen", "Sexuelle Orientierung", "Behinderung" und "Nationalität, Kultur & Ethnizität" sind geplant. Anlass für die Kampagne ist der jährlich stattfindende "Global Diversity Awareness Month".

"Innovation und Vielfalt gehen Hand in Hand, deswegen setzt sich Ericsson für eine Belegschaft mit einer Vielzahl an Hintergründen, Perspektiven und Erfahrungen ein", erläutert Stefan Koetz, Vorsitzender der Ericsson GmbH. "Für uns ist ‘Diversity’ einer der Schlüsselfaktoren für unternehmerischen Erfolg. Daher freut es mich umso mehr, dass häufig die konkreten Ideen für solche Anlässe direkt aus der Mitarbeiterschaft kommen." So planen die Ericsson-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen im Aachener Forschungs- und Entwicklungszentrum Eurolab einen Alterssimulationsworkshop, bei dem die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, ausgerüstet mit einem speziellen Anzug, nachempfinden können, wie sich ältere Menschen fühlen. Altersübergreifende Zusammenarbeit ist für den Innovationsstandort, an dem unter anderem an der aufkommenden Mobilfunk- und Netztechnologie 5G gearbeitet wird, besonders wichtig. Denn hier arbeiten erfahrene Ingenieure und Ingenieurinnen mit frisch ausgebildete Studenten und Studentinnen Hand in Hand. Neben dem Workshop ist auch ein deutschlandweiter, interner Fotowettbewerb unter dem Motto "Was bedeutet Vielfalt bei Ericsson für mich?" geplant.

Allein für Ericsson Deutschland arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus insgesamt 71 Ländern – damit ist Vielfalt ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur. Das spiegelt auch die Plakatkampagne am deutschen Hauptsitz der Firma in Düsseldorf wider. Hier schmückt in den kommenden Wochen ein entsprechendes Team-Bild die Außenfassade des Gebäudes.

Über den Diversity Awareness Month

Der Oktober ist der globale Monat der Vielfalt und für uns die Zeit, unser Engagement für Vielfalt und Inklusion sichtbar zu machen. Wir sehen den Nutzen eines größeren interkulturellen Verständnisses in einem inklusiven Umfeld und sind der Ansicht, dass die Vielfalt unserer Belegschaft eine unserer größten Stärken als Unternehmen ist. Weitere Informationen zum Diversity Awareness Month bei Ericsson finden Sie hier:

http://ots.de/GMfJVD

Über Ericsson

Ericsson ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Kommunikationstechnologie und -dienstleistungen mit Firmenzentrale in Stockholm, Schweden. 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs werden über Netztechnik von Ericsson abgewickelt. Mit innovativen Lösungen und Dienstleistungen arbeitet Ericsson an der Vision einer vernetzten Zukunft, in der jeder Einzelne und jede Branche sein / ihr volles Potenzial ausschöpfen kann.

Das 1876 gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit rund 95.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und arbeitet mit Kunden in 180 Ländern zusammen. 2017 erwirtschaftete Ericsson einen Umsatz von 20,9 Milliarden Euro (201,3 Milliarden SEK). Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und der NASDAQ in New York gelistet.

In Deutschland beschäftigt Ericsson rund 1.800 Mitarbeiter an 11 Standorten – darunter rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E). Der Hauptsitz ist Düsseldorf.

Pressekontakt Ericsson GmbH: Martin Ostermeier – Leiter Externe Kommunikation Deutschland – Prinzenallee 21 40549 Düsseldorf Tel: +49 (0) 211 534 1157 eMail: ericsson.presse@ericsson.com

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Herausgeber: Ericsson GmbH ID: 13502 – URl: https://www.presseportal.de/nr/13502

Bildinformation: Ericsson-Deutschlandchef Stefan Koetz vor dem Plakat / Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 70 Nationen feiern Diversity bei Ericsson Deutschland / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/13502 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Ericsson GmbH"

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144 20148 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 4113 32850 Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in): Presseportal.de Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH Mittelweg 144 20148 Hamburg Telefon: +49 (0)40 4113 32850 Telefax: +49 (0)40 4113 32855 E-Mail: info@newsaktuell.de

Pressekontakt:
Themenverwandte Pressemitteilungen: