Zellbiologie bestätigt! Vital Food durchnatürliche Wasseraufbereitung mit Bormia Bio-Quellwassergenerator.

BIONIK… Revolutionäre Naturtechnik in der Wasseraufbereitung: Der BORMIA Bio-Quellwassergenerator macht druckgeschädigtes Leitungswasser wieder zu einem fundamentalen Vitalfood für Mensch und Tier!

Nadeen K. Althoff füllt als Wasserexperte, Hersteller vom Bormia Bio-Quellwassergenerator, Autor und Verfechter für Lebendiges Trinkwasser durch natürliche Wasseraufbereitung viele Seiten bei Google. Seit Jahren fordert er einen Paradigmenwechsel in der Wasserforschung. Für ihn sind technische Manipulationen am Wasser gegen die Gesundheit von Mensch und Tier. Beim Menschen beklagen aktuelle offizielle Zahlen 80% aller Krankheiten als Stoffwechselkrankheiten… bei der Tiergesundheit ist es ähnlich. "Lebendiges Wasser ist Vitalfood" sagt der Wasserforscher und belegt es in einer wissenschaftlich sensationellen, zellbiologischen Untersuchung. Diese belegt die Qualität natürliche Wasseraufbereitung mit dem Bormia Bio-Quellwassergenerator, der 1:1 aus der Natur kopiert (BIONIK bzw. Naturtechnik) ist. Rein technisch orientierte Wasseraufbereitung hat jetzt die schwere Pflicht ihre Wirksamkeit durch eine aussagekräftige zellbiologische Untersuchung zu belegen.

Der Diplom-Bio-Chemiker Prof. Dr. rer. nat. Peter C. Dartsch hat sich der Qualitätsfrage: Lebendiges Trinkwasser aus devitalem Leitungswasser aus Sicht der Zellbiologie angenommen. Das Ergebnis lässt eindeutige Rückschlüsse zu, dass an der Natur orientierte Wasseraufbereitung technischen Verfahrenskonzepten weit überlegen ist. Natürliche Wasseraufbereitung mit dem Bormia Bio-Quellwassergenerator zeigte hohe Zellakzeptanz und Bioverfügbarkeit (vgl. Bilder). Die gleichen Proben wurden auch beim int. Institut für EMV-Forschung IIREC von Dr. Medinger (Österreich) untersucht und positiv bestätigt. Althoff meint hier kurz: "Das organische Leben ist aus dem Wasser entstanden, nach dessen Gesetzmäßigkeiten aufgebaut und funktioniert entsprechend". Nadeen K. Althoff sieht sich in der Tradition von dem französischen Nobelpreisträger Alexis Carrel, der durch Langzeitversuche an Zellen feststellte, dass die Zelle potentiell unsterblich ist. "Es ist die Flüssigkeit, die sie umgibt, die degeneriert. Erneuere diese Flüssigkeit regelmäßig, gib" der Zelle, was sie für ihre Ernährung braucht und der Fluss des Lebens geht weiter".

Technische Wasseraufbereitung wie: Umkehrosmose, Magnetbehandlungen, Druckschädigung durch Druck über 2,5 Bar, Frequenzmanipulationen, unrhythmische einseitige Verwirbelung, PH-Wertmanipulationen, technische Ionisierung, galvanische Verfahren mit veraltenden Referenzwässern, UV-Behandlung und div. Kombinationen daraus zeigt Althoff die Grenzen auf. Diese Techniken nutzen ausschließlich gemessene Zahlenwerte, um sich zu verifizieren. Die Aussagekraft der zellbiologischen Reaktion auf Lebendiges Trinkwasser stellt diese etablierten Messparameter in ein neues Licht, da sie keine Aussage zur Zellgängigkeit des manipulierten Wassers geben. Die o. a. Untersuchungsbilder zeigen deutlich, dass Zellen auf natürliche Wasseraufbereitung sprunghaft positiv reagieren. "Technische und Chemische Manipulation am Trinkwasser entstammen einer wissenschaftlichen Irritation. Sie erzeugen Effekte, die in einer holistisch orientierten Wasserforschung nur bedingt relevant sind.", sagt Althoff.

Die Praxisstudie "Gesundheitliche Wirkungen einer Trinkkur mit artesischem Quellwasser" von Frau Dr. K. Deutschländer: http://quellen-des-lebens.com/index.php/projekte/studien.html untermauern Althoffs Hinweise.

Originalauszüge aus den 3 Untersuchungen mit dem Bormia Bio-Quellwassergenerator.

Untersuchung 1 – Bormia-Wasser vom Januar 2018:
"… Neben seinen antioxydativen Eigenschaften zum Inaktivieren von überschüssigen reaktiven Sauerstoffradikalen und somit einer Reduktion von oxidativem Stress, zeigte die natürliche Wasseraufbereitung mit dem Bormia Bio-Quellwassergenerator eine Aktivierung der Zellen bis hin zu einer Förderung der zellregenerativen und wundheilenden Prozesse…"

Untersuchung 2 – Bormia-Wasser vom März 2018:
"… Neben der Neutralisierung von endogen gebildeten Superoxidanion-Radikalen bei den stimulierten Zellen, zeigte die natürliche Wasseraufbereitung mit dem Bormia Bio-Quellwassergenerator eine Aktivierung des Energiestoffwechsels der behandelten Zellen für eine verbesserte primäre unspezifische Abwehr von Fremdkeimen im Blut…"

Untersuchung 3 – Bormia-Wasser vom Januar 2018:
Internationales Institut für EMV-Forschung , IIREC, Dr. Medinger e. U. Originalzitate:
a) "Insgesamt erweist sich in der bio-elektronischen Terrainanalyse (rh2-Werte) nach Vincent die Qualität der mit dem Bormia Bio-Quellwassergenerator behandelten Probe 2 gegenüber der Probe 1 (unbehandelt) als überlegen.
b) Bei der Bioresonanzanalyse (ein System von Schwingungskanälen, die biologisch wirksamen Basis-Frequenzen auf den menschlichen Organismus untersucht) ergab, dass die natürliche Wasseraufbereitung mit dem Bormia Bio-Quellwassergenerator auf nahezu sämtliche zentralen sowie auf verschiedene psychische, kognitive und mentale Funktionen einen Einfluss ausübt, vorwiegend auf dem Weg über die übergeordneten Zentren der zentralen Steuerung".

Die genannten Untersuchungen zur natürlichen Wasseraufbereitung sind "State of the Art". Ihnen lagen die gleichen Wasserproben zugrunde.

In dem aktuellen E-Book: "Die 10 Gebote über Lebendiges Trinkwasser" finden sich detailliert die Grundlagen über natürliche Wasseraufbereitung … auf Amazon und bei vielen anderen Plattformen downloadbar: https://amzn.to/2HdQEOF

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Bormia.de

zwischen den Wegen 27
88696 Owingen-Bodensee
DE
Telefon: 075519472111
Homepage: https://www.Bormia.de

Ansprechpartner(in):
Nadeen Althoff
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

Die Firma Natur Pur (r) besteht seit 1991 und das aktuell vertriebene Produkt Bormia (r) wird seit 2004 vertreiben:

Entwicklung & Herstellung von Bormia-Bio-Quellwassergeneratoren, als:

1) Industrievariante für die Lebensmittelindustrie für Flüssigkeiten aller Art (auch technischer Natur), als

2) Hausanlage für die Wasserbelebung und als

3) Untertischgeräte und als

4) Diesel-Katalysator.

Informationen sind erhältlich bei:

Nadeen Althoff, zwischen den Wegen 27, 88696 Owingen-Bodensee, 07551/9472111 Hy. 0178.9629425, nadeen@Bormia.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: