Blinde erobern die Messe Venus

Berlin, 12. Oktober 2018  
Es ist schon ein echter Hingucker, wenn auf einer Messe eine Gruppe Blinder mit weißen Stock einen Messerundgang macht und dann noch von einer übergroßen Drag-Queen angeführt wird. Da schauen Besucher und Standbetreuer doch neugierig und staunend, besonders wenn das auf der weltbekannten Erotik-und-Lifestyle-Messe Venus geschieht – und das war an diesen Freitag der Fall.

Im Rahmen der „Woche des Sehens“ wurde diese Sonderführung angeboten. In dieser Woche wird ganz besonders auf die Probleme der Blinden und Sehbehinderten  aufmerksam gemacht. Sie wird in ganz Deutschland abgehalten, wo es sehr viele Veranstaltungen und Aktionen gibt, die am 15. Oktober mit dem „Internationalen Tag des weißen Stockes“ endet. Die Liebe und Erotik gehört auch zu den Grundbedürfnissen von Blinden. Die Venus-Veranstalter haben das erkannt und beteiligen sich mit dieser Spezialführung sehr gerne an diese Aktionswoche.

In Kooperation von der Venus und des Berliner Blindenvereins ABSV wurde die 3. Führung für Blinde und Sehbehinderte über die Venus abgehalten. Der blinde Hans Peter Sperber hatte diese Idee im Frühjahr 2016 und zur Venus im selben Jahr gab es die erste Ausgabe dieser ungewöhnlichen Führung. Wie damals führte auch dieses Jahr die bekannte Hamburger Drag-Queen und Travestie-Star Ella Mortadella über die Ausstellung. Ella führte ihre Schäfchen mit viel Humor und Charme von Stand zu Stand und sorgte mit ihren Sprüchen immer wieder für Lacher.
So wurde den blinden und sehbehinderten Besuchern  jede Menge Spielzeug für Erwachsene gezeigt. Da gab es Toys mit Strom und ohne, wobei heutzutage die Spielgeräte mit Strom klar überhand nehmen. Im kleineren Rahmen konnten die Gäste diese Sachen ausprobieren. Hier mussten die Finger als Versuchskörperteil oft herhalten. Interessant waren auch die Massagewachse, welche mit verschiedenen Düften und Ausführungen im Angebot sind, meistens als Massagekerzen. Diese sind für sinnliche Liebesspiele toll geeignet, aber auch für normale, wohltuende Massagen. Spitzenunterwäsche ist längst nicht mehr die Domäne der Frauen, sondern auch der Männer. Ein Anbieter zeigte hier erstklassige Spitzenunterwäsche für den modernen Herren. Die altbekannte Gummipuppe hat längst ausgedient. Die fast menschliche Liebespuppe hat ihr den Rang abgelaufen. Sie besteht aus dem Kunststoff TPE und fühlt sich fast wie Menschenhaut an. Beim direkten Vergleich ist aber die menschliche Haut im Normalfall doch besser im Anfass-Gefühl. Im Fetisch wurden den Venusgästen einige Arten von Peitschen gezeigt, die sie mit den Händen genau erfühlen konnten und auch ausprobieren. Viele der Ausprobierer fanden die sanften Peitschenhiebe auf die Haut doch sehr angenehm. Interessiert wurden auch die Klamotten aus Lack und Leder mit den Händen begutachtet. Ein Höhepunkt war auf jeden Fall die Striptease-Show von zwei Darstellerinnen, welche von einer anderen Darstellerin als Audiodeskription detailgenau kommentiert wurde. So konnte diese heiße Erotikshow für die blinden Ausstellungsbesucher erlebbar gemacht werden. Der Motor-Bunny war ein weiterer Höhepunkt. Die Benutzer müssen sich auf dieses Gerät setzen und durch Strombetrieb bewegt sich das Gerät. Es gibt hier verschiedene Aufsätze für Sie und Ihn, die zu einen besonderen Solo-Lustgefühl führen.

Die Führung wurde von Medienvertretern des RBB begleitet, die zwischendurch die Führungsgäste nach deren Meinung befragten. Nach 2 Stunden war die Blindenführung über die Venus-Messe vorbei und die ABSV-Gäste konnten die Messe selbständig erkunden.  Alle Teilnehmer waren sehr zufrieden mit der Führung und der Art von Ella Mortadella. Sie würden zur 23. Auflage der Venus und dann 4. Ausgabe dieser Venusführung auf jeden Fall wieder dabei sein. Auch interessant und in besonderen für Männer war auch der Star-Walk. Dort präsentierten sich die Stars der Adult-Entertainment-Movies ihren Fans. So konnten sich die Messegäste mit Mary Haze, Tatjana Young, Emilia Loren und Principessa fotografieren lassen. In einer anderen Halle standen die männlichen Stars für Fotos und Autogramme zur Verfügung.  Auch der erotisch-sinnliche Alkoholgenuß kam nicht zu kurz. Denn die Firma Kinky Drinks stellte ihre erotischen Liköre in Penisflaschen vor. So gab es kühle Likörchen mit Erdbeere, Minze, Orange und weißer Schokolade. Die Firmenfarbe war dieses Mal Pink – Kinky Pink! Apropos Schokolade – ein Anbieter stellte seine liebesfördernde Schokolade vor. Hier wurde in den Naschwerken unter anderen Chilli und Basilikum eingearbeitet. Es gab auch sinnliche Mode für unten drunter zu erfühlen. Diese Kleidungstücke waren herrlich schön zum Ertasten und könnten auch in jeden Modehaus oder Katalog angeboten werden. Bondage war auch zu sehen. Hier gab es auch kleine Shows mit dieser fesselnden Seilkunst. Ein Künstler stellte aus diesen Seilen sogar BHs für die Damenwelt her. Bei einer Filmverleihfirma erfuhr der Berichterstatter, dass sich die Filmbranche für den reinen Erwachsenenfilm sehr geändert hat. Besonders Schuld daran ist das Internet, wo es solche Filme in Kurzform vielfältig kostenlos zu sehen gibt. Deshalb kostet so ein Adult-Movie heute nur noch ca. 1.000 Euro und früher so 12.000 Euro. Es werden nur noch selten hochwertige Filme dieser Art produziert. Die Suche nach Filmen mit Audiodeskription war erfolglos. Anscheinend werden da für blinde Interessenten noch keine Filme dieses Genre gedreht.
Es war doch wieder eine interessante Blindenführung und Messe dieses Jahr.
Einen detaillierten und reich bebilderten Bericht gibt es hier unter:
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com/2018/10/blinde-erobern-die-erotik-messe-venus.html

Bericht und Fotoquelle: Hans Peter Sperber von HPS Entertainment

Veröffentlicht von:

HPS-Entertainment & Sperbys Musikplantage

Weisestr. 55
12049 Berlin
DE
Telefon: 03065911004
Homepage: http://sperbysmusikplantage.over-blog.com/

Ansprechpartner(in):
Hans Peter Sperber
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4/* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif" mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:"Times New Roman" mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman" mso-bidi-theme-font:minor-bidi;}

Die HPS Entertainment und Sperbys Musikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische  Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir beliefern Webradios in Deutschland, Österreich, Schweiz, Südtirol, Holland, Belgien, Frankreich, Spanien, Finnland, Polen, Kanada und in den USA. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland. Wir sind auch bei, Xing, Facebook, LinkedIn und Twitter vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4/* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif" mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:"Times New Roman" mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman" mso-bidi-theme-font:minor-bidi;}

Hans Peter Sperber

HPS Entertainment & Sperbys Musikplantage

Onlinepromotion für Künstler & Veranstaltungen

Weisestraße 55

12049 Berlin

Tel.: 030/65911004

Funk: 0172/3832237

Mail: hps-win@gmx.net

Website: http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: