„Der Nussknacker“ des Royal Ballet London am Montag, 3. Dezember live im Kino

Anfang Dezember überträgt das Royal Ballet einen Klassiker des Ballet-Repertoires: Auf der Grundlage von Tschaikowskys Musik erzählt der „Nussknacker“ eine magische Geschichte von Prinzen, Feen und Zuckerburgen, und ist gleichzeitig eine Parabel über das Erwachsenwerden. Die berühmte Rolle der Zuckerfee wird von Marianela Nuñez getanzt, ihr Prinz von Vadim Muntagirov.

Peter Wright’s bezaubernde Produktion erzählt die Geschichte von Clara (Anna Rose O’Sullivan), deren Weihnachtsfest durch einen Besuch von Drosselmeier, eines mysteriösen Zauberers und Herstellers magischer Spielzeuge, aufgemischt wird. Drosselmeier möchte einen Fluch aufheben, der seinen Neffen (Marcelino Sambé) in eine Nussknacker-Figur verwandelt hat.

Mit seiner Mischung aus exquisiten Bühnenbildern und weltberühmten Melodien bezaubert dieser Nussknacker seit seiner Premiere 1984 nun schon mehr als 30 Jahre das Publikum. Die Produktion gibt der Kompanie gemeinsam mit den jungen Talenten der Royal Ballet School die Gelegenheit, ihre ganzes Können zu zeigen. Die überwältigenden Kostüme – etwa 600 an der Zahl, deren Entstehung bis zur Weltpremiere zurück reicht – dürfen in dieser Aufführung natürlich nicht fehlen.

„Der Nussknacker“ des Royal Ballet wird am 3. Dezember 2018 in den Kinos in Deutschland und Österreich live gezeigt. Viele Kinos zeigen die Übertragung auch als Aufzeichnung in den Wochen danach. Mehr Informationen zu Terminen und teilnehmenden Kinos unter www.rohkinotickets.de.

Social Media: #ROHnutcracker
Pressematerial unter: https://bit.ly/2yLuNYF

Über das Royal Opera House
Das Ziel des Royal Opera House ist es, noch mehr Menschen für außergewöhnliches Ballett und Oper zu begeistern. Das Royal Ballet, die Royal Opera und das Orchester des Royal Opera House bringt jedes Jahr bei mehr als 500 Aufführungen die außergewöhnlichsten Ballett- und Opernkünstler der Welt zusammen: Aufführungen, die begeistern und bewegen, und die Menschen durch Musik, Tanz und Theater in eine andere Welt entführen.

Die Kino-Live-Übertragungssaison des Royal Opera House
Das Royal Opera House feiert im Jahr 2018 das 10-jährige Bestehen seiner Kino-Live-Übertragungen, mit denen es den Weg bereitete, hochkarätigste Opern- und Ballett-Aufführungen Zuschauern in der ganzen Welt nahe zu bringen. 2017/18 war die bisher erfolgreichste Kino-Saison des Royal Opera House mit mehr als einer Million verkaufter Tickets weltweit, davon fast 100.000 in Deutschland und Österreich.

Das Royal Opera House verzeichnet einen enorm wachsenden Einfluss unabhängiger Kinos, die zum jetzigen Zeitpunkt mehr als die Hälfte seines Netzwerks ausmachen. Auf internationaler Ebene ermöglicht eine Partnerschaft mit Trafalgar Releasing die Ausstrahlung der Produktionen in bis zu 1000 Kinos in 51 Ländern, darunter circa 200 Kinos in Deutschland und Österreich.

Dem Publikum stehen darüber hinaus umfangreiche Live-Stream- und On-demand-Inhalte über den Royal Opera House YouTube-Kanal zur Verfügung, der einer der am meisten abonnierten YouTube-Kanäle der Kunstorganisationen der Welt ist.

Weiteres Programm der Saison 2018/19

The Royal Ballet
Wright: DER NUSSKNACKER
LIVE: Montag, 3. Dezember 2018 (20.15 Uhr)

The Royal Opera
Tschaikowsky: PIQUE DAME
LIVE: Dienstag, 22. Januar 2019 (19.45 Uhr)

The Royal Opera
Verdi: LA TRAVIATA
LIVE: Mittwoch, 30. Januar 2019 (19.45 Uhr)

The Royal Ballet
Acosta/Petipa: DON QUIXOTE
LIVE: Dienstag, 19. Februar 2019 (20.15 Uhr)

The Royal Opera
Verdi: LA FORZA DEL DESTINO (DIE MACHT DES SCHICKSALS)
LIVE: Dienstag, 2. April 2019 (19.15 Uhr)

The Royal Opera
Gounod: FAUST
LIVE: Dienstag, 30. April 2019 (19.45 Uhr)

The Royal Ballet
TRIPLE BILL
Pite: FLIGHT PATTERN / Wheeldon: WITHIN THE GOLDEN HOUR /
Cherkaoui: NEW WORK
LIVE: Donnerstag, 16. Mai 2019 (20.15 Uhr)

The Royal Ballet
MacMillan: ROMEO UND JULIA
LIVE: Dienstag, 11. Juni 2019 (20.15 Uhr)

Für weitere Informationen zur Live-Kinosaison 2018/19 kontaktieren Sie bitte:

Thomas Schülke
Schülke Cinema Consult GmbH
Tel. +49 (0)234 54421945
Mobil: +49 (0)170 6893501
thomas@cinemaconsult.de

Pressekontakt:

Ophelias Culture PR
Ulrike Wilckens
Johannisplatz 3a
D-81667 München
Tel.: 0049 (0)89 67 97 10 50
Fax: 0049 (0)89 67 97 10 529
E-Mail: letter@ophelias-pr.com
www.ophelias-pr.com

Veröffentlicht von:

Ophelias Culture PR

Johannisplatz 3a
81667 München
Homepage: http://www.ophelias-pr.com/

Ansprechpartner(in):
Ulrike Wilckens
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

OPHELIAS - PR für Kultur wurde im Millenniumsjahr 2000 von Ulrike Wilckens M.A. gegründet. Die in München ansässige Agentur betreut Kulturinstitutionen, Unternehmen mit kulturellen Interessen und Künstler im Bereich der Public Relations und Kommunikation. Mit ihrem flächendeckenden, internationalen Mediennetzwerk zählt Ophelias PR zu den führenden Agenturen ihres Bereiches. PR-Beratungen und Einzelgespräche bilden die Grundlage für Strategien und Kampagnen - und sie sind der Garant für ein erfolgreiches Gelingen.

Informationen sind erhältlich bei:

OPHELIAS Culture PR

Ulrike Wilckens - Geschäftsführung und Inhaberin

Johannisplatz 3a

D - 81667 München

Tel: +49 (0)89 67 97 10 50

letter@ophelias-pr.com

www.ophelias-pr.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: