Der Herbst wird hochprozentig: Widder Hotel feiert den Genuss mit edlen Whiskys und saisonalen Aromen

Oktober 2018.              „Whiskyschiff Zürich“ ankert zum 20. Mal in der Limmatstadt. Vom 29. November bis 1. Dezember lädt eine der größten Whiskymessen Europas Kenner und Liebhaber zum Degustieren edler Single Malts und Bourbons ein. Zur Einstimmung auf das beliebte Festival präsentiert das Widder Hotel am 22. und 23. November mit „Whisky & Dine“ ein exklusives Dinner-Event, zu dem sich Schottlands edler Glenfiddich gesellt. Küchenchef Tino Staub hat ein passendes Menü kreiert, das perfekt auf die malzigen Aromen des Whiskys abgestimmt ist. Der meist prämierte Single Malt Scotch Whisky der Welt rühmt sich einer beeindruckenden Geschichte. Im Jahr 1886 wurde die Brennerei, die sich bis heute im Besitz der Gründerfamilie Grant befindet, in den schottischen Highlands gegründet. Seitdem produziert die Destillerie am gleichen Ort mit demselben Herstellungsverfahren und einer der kleinsten Brennblasen schottischer Brennereien.

Dass Whisky und Widder seit jeher ein perfektes Gespann sind, liegt nicht nur an der flüssigen Bibliothek der Widder Bar. Zürichs Kult-Bar verfügt mit allein 250 verschiedenen Single Malts und mehr als 1.000 geistreichen Tropfen in seiner „Library of Spirits“ über das größte Geschmacks-, Drink- und Whiskyarchiv in der Limmatstadt.

 

Durch den umfangreichen Umbau im vergangenen Jahr ist die Widder Bar nun mit der Widder Kitchen, dem lässigen Restaurant mit Showküche im ersten Stock, verbunden und wesentlicher Teil des neuen kulinarischen Gesamtkonzepts. Im Genussensemble Widder Bar & Kitchen weisen Aromen und Ingredienzen den Weg durch die Speisekarte, wo Food-Trails mit Curry, Basilikum oder Limone, Chili oder Pfeffer raffinierte Spuren hinterlassen. Für das jeweilige Aroma findet sich auf der Karte neben der Auswahl an Speisen und Desserts auch der passende Flavour-Drink. So wird zum Koriander-Geschmackspfad beispielsweise ein Opas Pfifä angeboten – 25-jähriger Talisker Single Malt infusiert mit Lapsang-Tee, Chili-Agavensirup, Angostura, Absinth und Bitter. Sophie Magdalena heißt der Cocktail beim Basilikum-Trail, der aus Belsazar Rosé Vermouth, Basilikum, Morgentau Bitters und Swiss Mountain Tonic besteht.

 

Die Tage werden kürzer, die Aromen in der Widder Bar & Kitchen intensiver. Mit dem Herbst beginnt für Meisterkoch Tino Staub die vielleicht schönste Zeit des Jahres, denn wenn sich die Blätter golden färben, trägt die Natur reiche Frucht. Für die neue Herbstkarte hat Tino Staub aus der reifen Vielfalt geschöpft und handverlesene Delikatessen bestellt. Wie etwa das gezupfte Schweizer Reh mit Koriander und Shiitake-Pilzen im chinesischen „Steamed Bun“ oder Pilztatar mit zweierlei von der Schweizer Ente. Reh und Ente stammen aus der ökologischen Produktion des Schweizers Patrick Marzer, dessen sorgfältig ausgewählte Qualitätsprodukte den höchsten Anforderungen an einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur entsprechen. Weitere Highlights auf der Herbstkarte sind Staubs köstliche Trüffel-Gerichte. Der Edelpilz wird etwa über lauwarmen Salat von Wurzelgemüse mit Artischocken und Onsen-Ei gehobelt. Als Trüffel-Trail-Begleiter bietet sich ein Bottled & Bond an – ein Mix aus 20-jährigem Hudson Rye, Antica Formula, Heering Cherry, Absinth und Angosturabitter.

 

Whisky & Dine @ Widder Hotel am 22. und 23. November von 18 – 23 Uhr.

 

Buchungen über: events@widderhotel.com; www.widderhotel.com

Veröffentlicht von:

Sabine van Ommen PR GmbH

Leibnizstraße 30
10625 Berlin
DE
Telefon: 0303212002
Homepage: https://www.svo-pr.com

Ansprechpartner(in):
Sabine van Ommen Public Relations
Herausgeber-Profil öffnen


            

Informationen sind erhältlich bei:

Sabine van Ommen Public Relations GmbH

Leibnizstr. 30

10625 Berlin

Tel.: +4930 3212002

info@svo-pr.com

www.svo-pr.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: