CD-Veröffentlichung am 01.02.2019: Luisa Imorde mit „L’Affaire d’honneur“

Luisa Imorde veröffentlicht am 01. Februar ihr Album „L’Affaire d’honneur“ mit Stücken von Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Woelfl.

Im Winter des Jahres 1798 treffen zwei Titanen der Musikwelt zu einem Duell der besonderen Art aufeinander: Ein musikalisches Kräftemessen am Klavier vor erlesenem Publikum, welches durch Applaus den Sieger küren darf. Die passende Bühne für dieses Ereignis bietet der Freund und Gönner Mozarts, Raimund Baron Wetzlar zu Plankenstern. Sein Palais kann noch heute direkt am Schönbrunner Schlosspark besucht werden.

Der gerade 28-jährige Ludwig van Beethoven gilt bereits als Virtuose am Flügel und Meister der Improvisation. Er war ursprünglich zu Studienzwecken von Bonn nach Wien gereist, um bei Joseph Haydn Unterricht zu nehmen. Sein Kontrahent, der 25-jährige Johann Joseph Baptist Woelfl stammt aus Salzburg, ist Schüler von Leopold Mozart und musiziert sich nicht weniger erfolgreich durch die Wiener Musikszene. Beide hatten ihre ersten erfolgreichen Auftritte im Alter von sieben Jahren absolviert und wetteifern nun um die Gunst des Wiener Publikums. Der Ausgang des virtuosen Wettstreites scheint ein Patt gewesen zu sein. Der Zeitzeuge Ignaz von Seyfried berichtet dazu, dass es letztlich offenbleibt, welchem der beiden „Kämpfer vorzugsweise die Siegespalme“ zusteht.

Die Pianistin Luisa Imorde erweckt den Geist dieses Aufeinandertreffens wieder zum Leben. Auf ihrem neuen Album beim Edel-Label Berlin Classics „L’Affaire d’honneur“ lässt sie noch einmal die beiden Kontrahenten aufeinandertreffen. Die junge deutsche Musikerin machte ihre ersten musikalischen Schritte auf den Spuren Beethovens in der Umgebung von Bonn. Jetzt liegt ihr Lebensmittelpunkt in Salzburg, wie einstmals der Mozarts und Woelfls. Sie machte sich durch ihr erfolgreiches erstes Album „Zirkustänze“ einen Namen und legt nun ihre zweite Einspielung vor.

Veröffentlicht von:

Ophelias Culture PR

Johannisplatz 3a
81667 München
Homepage: http://www.ophelias-pr.com/

Ansprechpartner(in):
Ulrike Wilckens
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

OPHELIAS - PR für Kultur wurde im Millenniumsjahr 2000 von Ulrike Wilckens M.A. gegründet. Die in München ansässige Agentur betreut Kulturinstitutionen, Unternehmen mit kulturellen Interessen und Künstler im Bereich der Public Relations und Kommunikation. Mit ihrem flächendeckenden, internationalen Mediennetzwerk zählt Ophelias PR zu den führenden Agenturen ihres Bereiches. PR-Beratungen und Einzelgespräche bilden die Grundlage für Strategien und Kampagnen - und sie sind der Garant für ein erfolgreiches Gelingen.

Informationen sind erhältlich bei:

OPHELIAS Culture PR

Ulrike Wilckens - Geschäftsführung und Inhaberin

Johannisplatz 3a

D - 81667 München

Tel: +49 (0)89 67 97 10 50

letter@ophelias-pr.com

www.ophelias-pr.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: