Neue Ära im Umgang mit Cannabis? GECA Pharma GmbH im Experten-Interview

Anlässlich der Cannabis-Legalisierung in Kanada informiert GECA Pharma GmbH in einem Fernsehinterview über die Versorgungssituation in Deutschland.

Seit dem 17. Oktober dieses Jahres sind Cannabisprodukte in Kanada nicht mehr nur zu medizinischen Zwecken erlaubt, sondern auch als privates Genussmittel. Als erste Industrienation der Welt legalisiert Kanada den Erwerb, Besitz und Konsum für Personen ab dem 19 Lebensjahr vollständig. Das Inkrafttreten des Gesetzes hatte zur Folge, dass innerhalb weniger Tage die Cannabisbestände von vielen lizensierte Abgabestellen restlos aufgebraucht waren.

Weltweit sind weitere Reaktionen auf die drogenpolitische Entscheidung aus Übersee zu beobachten. Insbesondere belebt sie die hiesigen Debatten einer Cannabis-Legalisierung. Nicht zuletzt wird der Ruf nach einer Liberalisierung auch in Deutschland immer lauter. Bei der Diskussion um die auf die Zukunft ausgerichtete Fragestellung ist vor allem auf die Unterscheidung zwischen der medizinischen Anwendung und dem Freizeitkonsum von Cannabis zu achten. Der Weg für den therapeutischen Einsatz ist theoretisch geebnet, doch wie steht es tatsächlich um die Versorgung mit pharmazeutischem Cannabis in Deutschland?

Um über die aktuelle Situation zu informieren, wurde der geschäftsführende Gesellschafter der GECA Pharma GmbH, Alexander Rieg, als Experte zu einem Fernsehinterview eingeladen. In dem Gespräch erklärt er, dass etwa 40.000 Patienten in Deutschland mit medizinischem Cannabis behandelt werden. Darüber hinaus sei eine stetig steigende Zahl von Cannabisverordnungen zu verzeichnen.

Veröffentlicht von:

GECA Pharma GmbH

Eupener Str. 124
50933 Köln
DE
Telefon: 0221 4230 7877
Homepage: https://www.geca-pharma.de

Ansprechpartner(in):
GECA Pharma GmbH
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die GECA Pharma GmbH ist ein in Köln ansässiges Start-up im Pharmagroßhandel und Direktvertrieb von Arzneimitteln und Wirkstoffen. Das GDP-zertifizierte Unternehmen hat sich dabei auf den Import von hochwertigen Cannabisprodukten spezialisiert. Als pharmazeutischer Großhandel unterliegt das Unternehmen strengsten gesetzlichen Auflagen und verfügt über alle erforderlichen Genehmigungen zum Umgang mit Arznei- und Betäubungsmitteln.

Informationen sind erhältlich bei:

Alexander Rieg, Geschäftsführender Gesellschafter

Tel. +49 (0)221 4230 6744

E-Mail: a.rieg@geca-pharma.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: