MCM Investor Management AG: Warum man Dachschrägen ausnutzen sollte

Dachschrägen können viel mehr, als nur vollgestellt werden – zum Beispiel gut als Stauraum verwendet werden

 

Magdeburg, 28.11.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit dem Thema Dachschrägen in der Immobilie. „Dachschrägen sind beliebt und verhasst zugleich: Für viele sind Dachschrägen entweder ein Ausschlusskriterium oder zwar optisch schön, aber nicht praktisch. Schrägen, Nischen und Hohlräume im Raum fließen zwar ab einem bestimmten Winkel nicht mehr in den Quadratmeterpreis mit ein, trotzdem sehen viele es als verschenkten Raum an. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, den Raum ideal auszunutzen“, so die MCM Investor. „Zwar lassen sich tatsächlich oft keine Möbel aufstellen und man muss ein wenig kreativ sein, um den Raum eine besondere Atmosphäre und etwas Praktikables zu verleihen. So kann man sich beispielsweise einen besonderen Arbeitsplatz unter der Schräge einrichten, individuelle Einbauschränke bauen oder selbst ein Bett unter dem Dachfenster aufstellen. Einen guten Stauraum bieten Schrägen allemal, so für Regalsysteme. Offene Fächer kann man bei Bedarf mit Türen, Schiebetüren oder Gardienen abdecken“, so die MCM Investor Management weiter. Denkt man allerdings schon praktisch, sollte man auch versuchen, den Raum hinter der Schräge komplett auszunutzen. „Wer dringend Stauraum in seiner Immobilie braucht, sollte eine Drempelschränke einbauen. Diese bestehen aus einem Korpus, in dem man beliebig Fächer, Kleiderstangen oder andere Organisationsssysteme montieren kann. Eine Schrankfront kann einheitlich ausgewählt werden“, rät die MCM Investor Management AG außerdem. 

 

Nichtdestotrotz sagen die Immobilienexperten, dass Heimwerker oft an ihre Grenzen stoßen beim Einbau der Drempelschränke. Schreiner können passgenaue Lösungen für den Raum bieten, oft zu fairen Preisen, je nachdem, für welches Material man sich entscheidet. „Im Neubau findet man oft Dachschrägen in der obersten Etage, im Altbau sind die Dachböden oft nicht ausgebaut. Wer gerne Dachschrägen hätte kann dies aber tun oder sogar ab einer bestimmten Höhe Dachschrägen abhängen. „Letztendlich können Dachschrägen also sogar eine Chance sein, mehr Wohnraum zu schaffen“, so die MCM Investor Management AG abschließend. 

Veröffentlicht von:

MCM Investor Management AG

Hegelstraße 36
39104 Magdeburg
Deutschland

Ansprechpartner(in):
Enrico Selig
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die MCM Investor Management AG kann auf eine 15-jährige Unternehmenshistorie verweisen. Das Management hat sich in dieser Zeit das Wissen angeeignet, Investitionen in Immobilien als ganzheitlichen Prozess zu begleiten, um den Kunden maximalen Nutzen bieten zu können. Doch nicht allein das Wissen zählt, sondern auch die Erfahrung, es richtig anzuwenden. So entstehen Kapitalanlageprodukte, die in ihrer Wirkung einzigartig, effizient und vor allem werthaltig sind. Zum Beispiel die sachwert- und zukunftsorientierte Vermögensanlage MCM LIFE-FLEX ist bereits die dritte Auflage einer Genussrechtsbeteiligung. Eine Anlageform, die u.a. die höchste Flexibilität für den Anleger bietet – unabhängig von seiner Lebenssituation und seinen individuellen Wünschen und Zielen.



Informationen sind erhältlich bei:

MCM Investor Management AG

Hegelstraße 36

D-39104 Magdeburg

Tel. 0391 - 53 64 527

Fax 0391 - 53 64 519

E-Mail: info@agmcm.de

Web: www.mcm-investor.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: